Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Mauritius im "Winter": Ein paar Eindrücke

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Mauritius im "Winter": Ein paar Eindrücke

Beitragvon CB » So Jun 07, 2009 20:34

Hallo zusammen,

gestern kamen wir aus unserem ersten MRU-Urlaub und überhaupt von unserer ersten Fernreise zurück. Leider hatten wir nur 8 Tage Ferien, das war eindeutig zu kurz. Aber wir kommen wieder und dann zwei Wochen lang! Hier daher einfach ein kleiner Reisebericht mit verschiedenen Aspekten. Einige Erfahrungen waren anders, als wir es zuvor im Netz gelesen hatten...

Wetter: Eigentlich habe ich mir den Winter absichtlich ausgesucht... In den ganzen Klimatabellen roch es im Mai/Juni nach "relativ trocken, immer unter 30°C, Wasser noch ok" und so. Jetzt im Nachhinein lese ich, dass wir dieses Jahr wohl eher großes Glück hatten: Wir hatten 10 Minuten Regen in 8 Tagen, ansonsten Sonne ohne Ende, nachmittags ein paar Wolken, auch mal etwas bedrohlich, aber schnell wieder vorbei. 30°C waren es ständig, abends knapp über 20, Wasser badewannenwarm (nehme an, auch so um die 20-22). Kann also sein, dass das nur die Ausnahme war. Die ganzen Einheimischen mit denen wir sprachen, haben jedenfalls immer die Nase gerümpft, wenn wir sagten, wir kämen wieder und zwar auf jeden Fall im Winter... Vielleicht doch keine so gute Idee?

Hotel: The Sands Resort (Wolmar / Flic en Flac, letztes Hotel ganz hinten ;-) ). Wir kannten sowas einfach bisher nicht! Insofern haben wir keinen Vergleich. Uns kam es jedenfalls überaus freundlich vor. Sauber war es auch (Geckos im Zimmer, das finde ich süß), das Essen war prima und kein bisschen zu fett oder glutamatig oder sowas (Frühstücksbuffet immer gleich, aber was soll's???). Das Freizeitangebot ist größtenteils im Preis enthalten und schmal, aber gut organisiert, v.a. für Einsteiger wie uns (2 Tretboote, 2 Kajaks, 2 Jollys, Wasserski, Schnorcheln am Riff 45 Minuten und Delfinbeobachtung für 600 Rs p.P. in der Bucht). Ich verstehe das Genörgel kein bisschen in den ganzen Bewertungen!

Busse: Huh, ein Abenteuer für den Mitteleuropäer! Sehr laut und wackelig, aber unschlagbar günstig. Auf dem Weg nach Quatre Bornes mussten wir in einen anderen Bus umsteigen, weil unserer zusammengebrochen ist. Da wurde dann das aktuelle Pop-Radio aufgedreht. War richtig gute Stimmung... Aber den Feinstaub für drei Jahre haben wir auch abgekriegt... Röchel! Da sind unsere Verordnungen geradezu rührend...

Taxis: Macht es wirklich einen Unterschied, wenn man individuelle Namen/Telefonnummern von Fahrern hat? Der Concierge hat sich angehört, was wir wollen und hat dann einen Taxifahrer besorgt und uns den Preis vorher gesagt. Klar, das ist sicher etwas teurer, als wenn man seine Pappenheimer hat, aber vor jedem Hotel warten "offizielle" Fahrer, mit denen man reden kann. Und eine Fahrt nach Flic en Flac mit zwei Stunden Wartezeit für den Fahrer ist mir mit rund 8 Euro (400 Rs) genausowenig zu teuer wie ein vierstündiger Trip nach Chamarel, den Wasserfällen und der farbigen Erde für 50 Euro (jeweils von Sight zu Sight mit Wartezeit des Fahrers so viel wir wollten/brauchten).

Shopping und Preise: Da hatten wir wenig Zeit zu, und es gibt Unmengen von seltsamem Asiakitsch und geschnitzten Dodos und so. Aber wenn man Badehandtücher oder T-Shirts mit MRU-Motiven als Souvenir betrachten möchte, dann bekommt man sie auf Märkten oder in Touri-Läden für fast kein Geld (100 Rs. bis 450 für Shirts oder Handtücher). Man muss aber sicher Experte sein, um die Qualität abschätzen zu können: Sind die Farben und Motive nach dem ersten Waschen wieder weg, oder ist das gutes Zeug? Ist es wirklich "Made in MRU", oder ist das Fake? Hat man da Billiglöhne unterstützt?
Ansonsten gibt es Unmassen von "edler" Markenware, die uns aber nicht interessiert. Ob das alles echt ist? D&G und Calvin Klein ist häufig zu sehen, aber schwer einzuschätzen. Anfänger sollten da wahrscheinlich vorsichtig sein.

Delfinbeobachtung: Zwar haben wir uns vorgenommen, den vielzitierten "Alain" zu kontaktieren, aus Zeitgründen wurde es dann aber doch "nur" die vom Hotel angebotene Fahrt in die Bucht von Tamarin (5 Minuten mit dem Boot, also direkt links vom Hotel).
Das Ganze startet erst um 9 Uhr, da sind schon einige andere Boote für 1 Stunde draußen und kreisen. Wir haben aber dennoch mehr als 1 Stunde lang ca. 30 Delfine beobachten dürfen. Wir durften aber nicht ins Wasser. Der Skipper sagte uns, das machen und dürfen nur die "privaten" Boote, was auch immer das heißt.
Wir haben die ganze Kritik vorher gelesen und wollten uns ein Bild machen: Jedes Jahr auf ein Neues oder einmal und nie wieder, zum Wohle der Delfine? Ganz sicher sind wir uns immer noch nicht... Wie eine "Jagd" haben wir das nicht empfunden, die Boote tuckern halt dorthin, wo die Tiere sind und dann hinterher. Das Einkreisen fanden wir unangenehm, am besten konnte man beobachten, wenn man parallel nebenher fuhr statt dahinter.
Die Leute mit Schnorchel waren den Tieren lächerlichst unterlegen, kamen per Zufall aber manchmal SEHR nahe heran. Da mache ich mir schon Sorgen, ob da nicht auch mal betatscht wird. Das sollten die lassen, finde ich.
Trotzdem: In den 8 Tagen kamen die Delfine jeden einzelnen Morgen an die selbe Stelle und wurden von den selben Booten begrüßt... Würden sie das wirklich tun, wenn es ihnen nicht völlig wurscht wäre, dass da so ein paar spinnerte Zweibeiner ins Wasser hüpfen und mit den Gliedmaßen rudern?
Übrigens: Von Alain wird viel geredet, aber es ist SEHR mühsam, irgendwo Kontaktdaten zu finden, eine echte Stecknadelsuche. Daher hier mal die Website seiner Firma: www.dolswim.com

Baden und Schnorcheln: Mich wundert es, dass Badeschuhe nur "empfohlen" werden oder auf einem kleinen Schild verschämt steht "Beware of the Stonefish". Was ich da innerhalb von zwei (!!!) bis 20 Metern vom Strand weg entdeckt habe, ist unfassbar: Seeigel, Muränen (!), Feuerfische (!!!). Ich kann nur sagen: Toll, aber wer hier auf die Idee kommt, ohne Schuhe ins Wasser zu gehen, dem ist nicht mehr zu helfen. Hotels, Reiseführer und Seiten wie diese sollten das sehr viel deutlicher hervorheben!
Ansonsten war ich noch nie in den Tropen und bin daher entsprechend begeistert von der unfassbaren Unterwasserwelt in klarem, warmem Wasser! Leider war das Meer sehr bewegt (Winter?), sodass wir nicht am Riff schnorcheln durften, sondern nur in der Lagune ein paar Kilometer weiter.

So viel mal zu ein paar ersten Eindrücken von zwei völligen MRU-Grünschnäbeln, aber vielleicht hilft's ja jemandem. Jedenfalls, wir sind total begeistert und kommen bestimmt wieder!

Gruß,

CB und U

CB
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: So Jun 07, 2009 19:45
Wohnort: Karlsruhe

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon CB » So Jun 07, 2009 20:48

Immer wenn mir noch was einfällt, hänge ich es hier an:

- Mobiltelefon: Simyo (E-Plus) schreibt, man könne von MRU noch nicht raustelefonieren, nur SMS senden und empfangen. Keine Ahnung, was die da meinen, vielleicht spezielle E-Plus-Partnernetze. Mein Handy hat sich jedenfalls bei Emtel eingebucht und problemlos nach D telefoniert (für viel Geld, aber bei Simyo würde es auch 2,50 pro Minute kosten...).

- Fahrzeuge mieten: Die fahren da alle wie die Henker, und Linksverkehr isses auch noch! Ich würde im Lebtag nicht auf die Idee kommen, mir da einen Wagen oder einen Scooter oder sonstwas zu mieten! Die reine Hölle! Auch da finde ich, dass Reiseführer und Webseiten zu milde davon abraten, denn was kann es Schlimmeres geben als einen Verkehrsunfall oder Fahrtstress in so einem Traumurlaub!

- Fahrrad: Für den Kreislauf ist das ziemlich heftig. Wer wie wir nie in den Tropen war, könnte Probleme bekommen bei der Hitze, v.a. mittags.

- Sonnenschutz: Als Weißlinge haben wir Faktor 30 und Faktor 50 genommen für den Anfang. Am letzten Tag war meine Tube leer, und ich bin auf 20 umgestiegen. Ging auch noch. Wir hatten aber den Eindruck, dass man wirklich vorsichtig sein sollte, wenn man es nicht gewohnt oder ein typisch heller Hauttyp ist.

Gruß,

CB und U
CB
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: So Jun 07, 2009 19:45
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon manuela3214 » Mo Jun 08, 2009 12:39

Das macht mir aber jetzt Mut mit dem Wetter...
Man liest ja so viel... Wir fliegen am 15.06. nach Mauritius, und wir sind an der Ostküste im Le Touessrok. Da soll's ja sowieso "kälter" und windiger sein!
Kann mir jemand sagen, ob der "Winter" dort schon angekommen ist???
manuela3214
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Mär 30, 2009 13:27

Beitragvon wickus » Mo Jun 08, 2009 14:51

Es hat schon angefangen dort zu schneien :mrgreen:
Wir waren letztes Jahr im Mai dort und da war es schon etwas schattig im Meer.
Die Pools dort sind beheizt und ansonsten war es auch recht schoen dort
Bilder: http://picasaweb.google.com/wick.mario/LeTouessrok
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Beitragvon ewa » Mo Jun 08, 2009 23:59

Hallo Manuela,

hab mal ein Bild vom letzten Jahr ca. identische Zeit von der Ostküste rausgesucht.
Schau mal hier nach:
http://www.info-mauritius.com/forum/alb ... ic_id=9323
Es ist dort sicher windiger als im Westen, aber nun habt ihr euch für die Seite entschieden und das wird mit Sicherheit schön. Warme Jacken kann man bei Bedarf auch vor Ort kaufen.
Kein Grund zur Verzweiflung. Geniesst den Urlaub.

Grüße von
ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon manuela3214 » Di Jun 09, 2009 11:27

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf den Urlaub. :lol:

Ich mag es ja eh nicht so ganz warm bzw. heiß. 2007 waren wir im Sept. auf Zypern, da war ich schon vom rumliegen im Schatten abends fix und fertig!

Außerdem wollen wir ja auch ein bißchen was unternehmen, Mauritius soll ja richtig was zu entdecken haben... Freu mich schon so....
manuela3214
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Mär 30, 2009 13:27

Beitragvon manuela3214 » Mi Aug 05, 2009 13:37

Also wir sind ja nun schon seit ca. 6 Wochen wieder zu Hause :::(
Und ich muss sagen, es war wunderschön auf Mauritius. Alle Ängste bzgl. Wetter etc. waren umsonst. Das Klima war super und die Leute alle sehr sehr nett. Ich habe selten so hilfsbereite und freundliche Menschen getroffen wie dort. :ploppop
Die Insel ist traumhaft schön und das Hotel (Le Touessrok) ist der Hammer! Die Flitterwochen werden uns für immer in Erinnerung bleiben und zur Silberhochzeit kommen wir wieder... :mrgreen:
manuela3214
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Mär 30, 2009 13:27

Re: Mauritius im "Winter": Ein paar Eindrücke

Beitragvon Reisesepp » Fr Mai 13, 2011 12:19

manuela3214 hat geschrieben:Ich mag es ja eh nicht so ganz warm bzw. heiß. 2007 waren wir im Sept. auf Zypern, da war ich schon vom rumliegen im Schatten abends fix und fertig!


Da geht es mir genauso! Ich möchte auch bald nach Mauritius fliegen. Nur glaube ich, dass es mir dort im Winter besser gefallen wird, denn ich bin auch kein Fan von brütender Hitze.

Gruß
Micha
Reisesepp
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr Mai 13, 2011 11:58

Re: Mauritius im "Winter": Ein paar Eindrücke

Beitragvon Doro » Sa Mai 14, 2011 6:56

Reisesepp hat geschrieben:
manuela3214 hat geschrieben:Ich mag es ja eh nicht so ganz warm bzw. heiß. 2007 waren wir im Sept. auf Zypern, da war ich schon vom rumliegen im Schatten abends fix und fertig!


Da geht es mir genauso! Ich möchte auch bald nach Mauritius fliegen. Nur glaube ich, dass es mir dort im Winter besser gefallen wird, denn ich bin auch kein Fan von brütender Hitze.

Gruß
Micha


Naja, brütende Hitze haben wir hier eigentlich nie. Im Sommer eher subtropisch - feucht und warm - und im Winter eher trocken und angenehm warm, wie so ein bisschen deutscher schöner Sommer.
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Mauritius im "Winter": Ein paar Eindrücke

Beitragvon wickus » Sa Mai 14, 2011 14:08

Immer diese Spammer mit ihrem schlechten English...frage mich bei wem sie sonst noch kommt. [biggrin] [lol]
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast