Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Fahrradtour Mauritius Rodrigues/ Cycling in Paradise

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Fahrradtour Mauritius Rodrigues/ Cycling in Paradise

Beitragvon uweellger » Di Mär 24, 2009 20:48

Hallo, wir kommen gerade von einer 2-wöchigen Fahradtour zurück.
Wir erradelten uns die Südküste und Südostküste von Maurutius und die ganze Insel Rodrigues. Nachdem wir vorher hier im Forum eher besorgte Stimmen vernommen haben, die von längeren Touren abrieten, möchte ich hier von unserer Tour berichten.
Wir beschlossen unsere eigenen Räder mitzunehmen. Emirates- wahrscheinlich auch andere Airlines- nehmen Räder umsonst mit, soweit sie im 20kg Freigepäckrahmen bleiben. Unsere Räder wiegen in etwa 15kg, zusammen also 30. Da gibt es bei weiteren 15kg Gepäck meist keinen Ärger.
Zudem kann jeder noch 7kg Handgepäck mitnehmen. Uns hat das dicke gereicht. Die Mieträder, die wir in Mauritius gesehen haben taugen kaum für eine längere Tour und/oder sind sehr teuer. In Rodrigues gibt es keinen Verleiher mehr. Ob die Hotels an Nichtgäste vermieten weiss ich nicht.
Air Mauritius verlangt für die Mitnahme von Fahrrädern nach Rodrigues 20 Euro pro Strecke. Hier können sie nicht in die Freigepäckmenge hineingenommen werden. Eigentlich hätten sie die Räder am liebsten verpackt. Tun wir aber nie, und sie werden immer mitgenommen. Nur Luft raus und evtl. Lenker quer stellen.
Haben uns auf unser Garmin- Gerät (GPS) umsonst eine Karte von Mauritius geladen. Da ist jeder Pfad und Feldweg drin. Die Karte im Därr Reiseführer hätte aber wohl auch gereicht.
Wer so eine Tour unternimmt sollte nicht erst hier mit so etwas anfangen, sondern schon eine gewisse Erfahrung mitbringen. In den wärmeren Monaten kann die Hitze einem schon gut zusetzen. Die Mittgszeit sollte man an einem Strand verbringen. Auch wenn die Hügel- als Bayer kann ich bei 800m wirklich nicht von Bergen schreiben- gemessen an unseren Alpen sehr niedrich erscheinen haben sie es in sich. Viele Passagen haben Steigungen von mehr als 10% in Rodrigues auch über 20%. Wir haben hin und wieder geschoben in Rodrigues auch mal ein Taxi genommen. Praktisch, dass dort fast nur Pick-Up`s verkehren.
Der Verkehr war in den von uns bereisten Gegenden zwischen sehr ruhig bis moderat. Natürlich versuchten wir die grossen Strassen zu vermeiden.
Hier radeln wir ja auch nicht über Autobahnen oder grosse Bundesstrassen. Bis auf einige Busfahrer fuhren die Leute sehr anständig ganz besonders in Rodrigues! In Mauritius waren auch viele Einheimische mit Rädern unterwegs. Radwerkstätten- allerdings spärlich ausgerüstet- gibt es in jedem grösseren Dorf.
Wenn man nicht vorgebucht hat sollte man ein Unterkunftsverzeichnis dabei haben. Im äussersten Süden hatten wir 2 mal etwas Schwierigkeiten am Abend noch ein Bett zu finden. Aber die Leute sind ja so nett....
Wie es sonst war???
Natürlich traumhaft!!! Close to paradise!
Bilder von unserer Tour sind zu sehen unter
www.picasaweb.google.de/uweellger
Zur Nachahmung empfohlen!
Liebe Grüsse
Uwe Ellger

uweellger
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr Feb 06, 2009 13:35
Wohnort: München

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Sundri » Mo Mär 30, 2009 1:36

Hallo Uwe,
ich kenne Rodrigues und kann das als nicht-Sportlerin nur bewundern! Mir reicht es schon, wenn ich im Bus sitze und jedesmal denke, er schafft es nicht nach oben.
Vor ein paar Monaten war ich auf den Seychellen mit 2 Österreichischen Radprofis...die sind den Nid d'Aigle hoch geradelt (er ist nicht hoch, aber eben steil), während ich zu Fuß genug mit mir zu tun hatte. :O)
Hut ab vor den Sportlern dieser Welt...aber ich mach's bestimmt nicht nach! :-)

lG Sundri
Bild
Benutzeravatar
Sundri
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 252
Bilder: 94
Registriert: Mo Jul 02, 2007 23:43
Wohnort: Hessen

Beitragvon wickus » Mi Apr 22, 2009 20:45

Very nice und auch meinen Hut ab, hab ja auch schon vor mehr als 10 Jahren 2 3Wochen Touren in Irland gemacht, aber hier, obwohl ich auch gerne mal radle, nein danke. Nicht wegen der Hitze, eher haette ich zuviel Angst vorm Verkehr und dem Dieseldreck den man auf dem Fahrrad ins Gesicht geschleudert bekommen koennte. (Obwohl mir in Irland ein Auto auch fast mit dem Spiegel unter dem Lenker durchgefahren ist)
Denke mit dem Fahrrad zur Arbeit wuerde ich mir geben wenn ich dann bald mal wieder in Albion wohne.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius


Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast