Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Bericht: 3 Wochen Mauritius im Appartement mit Baby

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Beitragvon Harald » Sa Feb 14, 2004 17:56

Hallo Alex & Blue Marlin97!,

Grüß dich Blue Marlin97! Ein Blue Marlin Beer prost auf Mauritius! :-)
Schon das fünfte mal! Wow! Dann ist mann ja wie zu Hause auf MRU.

Ich hab mal Französische Rentner gefragt die jedes Jahr 6 Monate auf Mauritius verbringen wieso Sie grad Mauritius sich ausgesucht haben. Die meinten erst, es ist ganz gut auf MRU. Dann meinte ein anderer Bekannter aus DE, ob das nicht langweilig wäre, und ob nicht die Insel zu klein wäre ? Da meinte der Franzose, das ist doch vollkommen egal, die Leute sind nett, das Wetter ist schön, ich kann den ganzen Tag zum Strand, fischen und machen was ich will. Mann wird nicht genervt, und es rennen nicht einem die ganze Zeit irgendwelche Leute hinterher die einem was Verkaufen wollen - was willst du mehr ? :ploppop
Natürlich ist MRU vielfältig und jeder kann da das eine oder andere finden was einem sehr gefallen wird oder das eine oder andere was einem nicht gefallen wird. Z.b. wieso ist der Port Louis Fleischmarkt (komisch das dieser Dreckige Markt in errinerung hängen bleibt bie so vielen Besuchern auf MRU.) seit Jahren so schmutzig, es laufen Hunde drin die für Knochen streiten und trotzdem kaufen da ständig Leute Fleisch und bei Stadtbesichtigungen wird dies auch besucht. Inzwischen ist es mir egal, und ich lach mich tot wenn Ich selbst dort Fleisch kaufe und grad die touri Gruppen sehe die sich über den Gestank beschweren - in der Hitze kanns mal Stinken! :-D Hey, aber dort gibts die absolute Fleisch schnäpchen und
auch günstige Fische und auch Köstlichkeiten wie Muscheln bekannt als "Palourdes" - kann ich nur empfehlen.

So, jetzt mal zu deiner Antwort Alex, Mauritius ist ein kleines Indien, auch ein kleines Afrika, ein kleines China, ein kleines Europa und alles zusammen ein Mauritius.

Für viele die Mauritius regelmäßig besuchen ist Mauritius schon ein zweites zu Hause geworden. Sogar all das was nicht auf Mauritius klappt, nicht funktioniert lernt mann mit den Mauritianern zu genießen. Und durch meine Antworten möchte ich jeden nur dazu ermuntern Mauritius zu besuchen. Deine Punkte sind ganz gut Alex, oft allgemeine Punkte die ich mal gerne aufkläre - es kommt oft vor das diese Punkte erwähnt werden, da wir ja darüber diskutieren können sich dann viele ein neues Bild machen und auf einmal sehen wie doch Mauritius noch schöner ist. Und es werden noch mehr Leute nach Mauritius gehen.

Wer nach Mauritius geht um ein Piraten schatz zu finden wird irgendwann merken das es denn nicht gibt und das der Schatz um dich ist. Mauritius selbst ist der Schatz.

Nun zu was du so erzählst.

Ich muss dazu sagen, dass ich eine Zeitlang in Indien gearbeitet habe, also auch ein bisschen was dort gesehen habe, und, ehrlich gesagt, mir Mauritius ein bisschen wie ein Klein-Indien vorgestellt hatte.


Schon ein kleines Indien, vielleicht auch nur so ein Bruchteil. Indien ist nun wieder mal von den dimensionen viel zu Riesig um ein teil dieses Land hier wieder zu finden. Wenn mann nur dort arbeitet und ein bisschen was gesehen hat ist das wie sightseeing. Indien selbst kennt mann nicht. Ich stelle mir das bei so einem großen Land so vor das mann da sehr sehr viel Zeit investieren muß.

Deswegen war ich z.B. über die (hohen) Preise überrascht


Ok. Ja, in Indien ist schon einiges Günstiger als hier auf Mauritius. Doch wenn ich für 1 EURO ca. 30 Rupees bekomme und dafür auf der Straße 6 Rotis Essen kann - 4 Reichen mir schon und mann ist Satt. Dann ist mir dieser kleine Unterschied völlig egal. Wenns mal paar Rupees mehr sind, dann sag ich mir halt - der Verkäufer soll auch mal was bekommen und der lebt ja davon.

Ach ja, es gibt Läden auf Mauritius die nachts offen haben, sehr lange halt, und einige haben dann auch höhere Preise wenns Nacht ist - das ist so wie hier in DE, für Nachtschicht gibts mehr Geld. Hier nehmen die dann höhere Preise die aber meistens ein paar Rupees mehr sind. Ich sehe das auch voll ok, die Jungs sind hier meistens alle Selbständig, dafür das Sie nachts arbeiten können Sie keine Zeit mit Ihrer Familie bringen, die sollen auch für die harte Arbeit Ihr Lohn bekommen.

Klar gibts es im Süden Strände, genaues Lesen meines Beitrags hätte hier, wie auch bei anderen Punkten, geholfen


:roll: Ich schreib auch mal mehr, sachen die Ich denke vielen von Interesse sein könnten sowie du Vergleiche ziehst.

Ich bin ehrlich gesagt erstaunt, dass die Mauritier es zu akzeptieren scheinen, dass man über weite Strecken IM NORDEN nicht ohne weiteres an die Strände kommt


Ja, wenn mann neu ist empfindet mann das. Es gibt jedoch viele Plätze wo mann an die Strände rankommt. Fazit: Wer länger auf Mauritius bleibt kommt dann an die Perlen ran. :cool:

Das was dich erstaunt macht ja den Mauritianer aus. Erstmals wohnen in den hanzen Häusern sowieso Mauritianer - und ich würde in eins dieser Häuser super gerne Wohnen :wink) Und vielleicht galt ja die Regel - wer zuerst kommt baut sich einfach sein Haus dorthin.

Ich denke Mauritius ist ein schönes Ziel für Hotelreisende, denn die können sich eines schönen Strandes und gewiss excellenten Services (zu einem entsprechenden Preis allerdings) erfreuen.
Ich denke ferner dass für Leute wie wir es waren (Familie, Selbstversorger) die Infrastruktur in Mauritius ideal ist (auf jeden Fall besser als z.B. in Indien), dass es aber für, sagen wir, "Kultur- oder Naturtouristen" wahrscheinlich interessantere Ziele gibt.


Ja, hier gibts top hotels aber Mauritius ist wirklich nicht nur ein Ziel für Hotelreisende. Frag mal im Forum, hier Reisen viele nach Mauritius regelmäßig und wohnen nicht in den Hotels sondern einfach in Apartments bei Mauritianer oder Bungalows. Und die meisten meiner Meinung nach sind sehr sehr zufrieden.

Die Infrastruktur von MRU wird kontinuirlich verbessert da hast du recht.

Nochmal zu diesen Punkt:

dass es aber für, sagen wir, "Kultur- oder Naturtouristen" wahrscheinlich interessantere Ziele gibt.


Da kann ich dir leider überhaupt nicht zustimmen. Das finde ich jetzt aber wirklich Übertrieben. Wäre nett wenn jemand im Forum was zur Kultur und Natur sagen könnte. Bei einer so umfangreichen Natur und Reichen Kultur wie von Mauritius werden mir paar Worte nicht ausreichen um die zu beschreiben. Du warst viel zu Kurz auf Mauritius um dir so einige Aussage zu erlauben. Komm mal wieder und nimm dir viel Zeit um Kultur und Natur kennen zu lernen, dann überlegs dir nochmals. Es reicht nicht sich die Kultur mit Augen anzuschauen und dann zu sagen es gibt kaum Interessante Kulturmerkmale - sowas läßt sich nicht immer sehen sondern leben, wie im Indien war das in Mauritius sightseeing was du gemacht hast.

Harald
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi Jan 07, 2004 10:42

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Petry. » Sa Feb 14, 2004 20:49

Lieber Harald,

immer wieder schön, wenn man deine Zeilen liest :-)
Habe in meinem Studium interkulturelle Kommunikation studiert und kann dich deshalb vermutlich besonders gut verstehen.
Umso "peinlicher" eigentlich, dass ich jetzt ausgerechnet zum ersten Mal überhaupt einen richtigen Pauschalurlaub mache :roll: Und das auf Mauritius...
Aber, wie gesagt, ich kann alles was du schreibst so richtig gut nachempfinden :-)

Gruß Petry

P.S.: Das soll jetzt aber nicht gegen Alex gehen - ich finde es gut, wenn hier jeder seine Eindrücke ehrlich und offen rüberbringt!!!
Petry.
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr Jan 30, 2004 15:29
Wohnort: München

Beitragvon Zdenka.Marijan » Do Mär 31, 2005 14:03

Hi!

Ich war auch schon öfters auf Mauritius im Hotel sowohl auch privat in einem Bungalow. Das einzige was ich für teuer empfand war der Flug nach Mauritius.

Ich habe mir in Mont Choisy ein Haus gemietet mit drei Schlafzimmern (für 6 Personen), zwei Bäder, ein riesige Küche mit Waschmaschine und einem riesen Wohnzimmer und im Garten einen Pool. Das ganze hat mich pro Tag 33 Euro gekostet und das ist ein Witz. Ich brauchte nur über die Straße und war an einem herlichen Sandstrand. Vor der Tür war direkt eine Bushaltestelle, die direkt nach Grand Baie führte (8 km). Nebenan war ein sehr schönes Restaurant, ein Pferdegestüt wo man Ausflüge buchen konnte. Es war einfach spitze :ploppop
Die Anlage hatten wir in der Woche für uns ganz alleine und am Wochenende waren hier und da einige Einheimische, die sich in der Anlage auch ein Haus gemietet haben.

In Trou Deau Douce habe ich mir auch schon ein Haus gemietet und dafür habe ich auch nur 33 Euro pro Tag bezahlt.

Oder direkt ein Bungalow am Wasser für 30 Euro.

Essen waren wir sehr oft, da wir dies für sehr günstig empfanden.

Man kann super Urlaub machen für kleines Geld, wenn man genau hinschaut wo und mit wem was macht. Ich war fast überall´auf der Insel und kann nur sagen, sie bietet von allem etwas an. :ploppop

Natürlich sind Geschmäcker und Vorstellungen unterschiedlich!

Ich finde die Insel traumhaft und könnte mir auch vorstellen dort zu leben.

Gruß

Zdenka
Das Leben ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, was einen erwartet :-)
Zdenka.Marijan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 876
Bilder: 2124
Registriert: Di Jan 20, 2004 5:17
Wohnort: Berlin - Schöneberg

Vorherige

Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste