Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Alleine im März nach Mauritius?

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Alleine im März nach Mauritius?

Beitragvon OJ » Sa Jan 14, 2006 21:05

Hallo zusammen,

ich überlege zur Zeit, eventuell vom 5. bis 19. März alleine nach MRU zu fahren. i:()

Hat jemand Tipps für einen geeigneten Ort/Unterkunft (muss nicht luxuriös sein, einfach schön und einigermaßen ruhig)? Mein Landschafts-Favorit Le Morne liegt für einen Solo-Tripp wohl zu abseits vom Geschehen. Momentan denke ich an das La Pirogue, Le Vic, oder Le Cannonier. Ich wäre für Hinweise dankbar, auch was andere Unterkünfte/Unterkunftsarten angeht. Auch wenn jemand in meiner Altersklasse (Ende dreißig) ähnliche Überlegungen für den gleichen Zeitraum anstellt, würde ich mich über eine Nachricht freuen!
Schon mal danke
:ploppop
und viele Grüße von
OJ

Benutzeravatar
OJ
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 135
Bilder: 3
Registriert: Di Sep 13, 2005 10:56
Wohnort: Mainz

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon schnellekurbel » So Jan 15, 2006 6:13

War im Dezember auch alleine auf Mauritius und kann dir folgendes Empfehlen :
Palais de L`Oregon- in Mont Choisy .:ploppop
Hab mir die Zimmer angeschaut und die waren Tip Top und Sauber .
Zählt zwar zu Mont Choisy ist aber Richtung Gran Baie .
Supermarkt und Geschäfte gleich nebenan und alle waren sehr freundlich .
Preis lag im Dezember bei 1000 Rupie(ca.27 Euro).
Hatte sogar einen schönen Pool und Liegen .
Interesse ? Kann dir ein paar Bilder schicken .
schnellekurbel
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 24
Registriert: So Mai 22, 2005 19:45
Wohnort: Hamburg

Beitragvon duppy » So Jan 22, 2006 20:36

Hallo OJ,
auch ich werde Anfang März nach Mauritius reisen (27.2.-14.3.), ich war noch nie dort, habe den Flug sehr kurzfristig und sehr günstig bekommen. Da gemeinsame Urlaubspläne mit Freunden nicht umsetzbar waren, hatte ich beschlossen, lieber alleine als garnicht dem deutschen Einheitsgrau eine Weile zu entfliehen.
Bin schon recht viel "Individual"-verreist, also irgendwo angekommen ohne zu wissen wo man abends sein wird. Was ich bisher an Mauritius-Infos habe, sagt mir, dass es auch dort sicher kein Problem sein wird, etwas passendes zu finden, man muss halt damit rechnen, zwei oder drei Tage rumzusuchen, hab das schon oft so gemacht, dass ich die erste Nacht im "nächstbesten" Guesthouse verbracht habe, als Basisstation sozusagen und dann angefangen habe einen Platz zu finden der mir zusagt (in meinem Fall wäre das in der Regel eine Bambushütte am Strand mit Holzveranda und Hängematte, Stromanschluss ist bequem, muss aber nicht, wenns dann noch sicher und einigermaßen sauber ist, habe ich alles was ich brauche).
Warst du schon auf Mauritius? Falls ja weißst du oder jemand anderes der das liest, wie die Busanbindung vom Flughafen zur Nordwestküste ist? (Taxi ist mir zu teuer und der Flughafen ist wohl recht abgelegen...) Gibts einen Bus der durchfährt oder muss man umsteigen?
Viele Grüße!
duppy
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa Jan 21, 2006 18:25

Beitragvon schnellekurbel » So Jan 22, 2006 21:05

Taxi zu Teuer? Na ja kannst auch den Bus nach 11 Stunden Flug nehmen .
Die Verbindungen sind eigentlich recht gut . Müßte klappen .
Aber ne Hängematte hab ich dort nicht gesehen . Das günstigste
was ich gesehen habe war ein Zimmer ohne alles für 700 Rupie im Süden .
schnellekurbel
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 24
Registriert: So Mai 22, 2005 19:45
Wohnort: Hamburg

Beitragvon duppy » So Jan 22, 2006 22:29

Gut zu wissen, das mit der Busverbindung, danke! Werd mal sehen, wohin es mich verschlägt, das ist auch ein Vorteil vom Alleinereisen, man kann jederzeit spontan entscheiden, was man als nächstes tut ohne sich absprechen zu müssen. Das Busfahren macht mir nichts aus, auch nach einem Langstreckenflug nicht, hab das schön öfter mitgemacht, ist auch spannender für die ersten Eindrücke, sich gleich unter die Bevölkerung zu mischen. Werde mein bestes geben, meine verschütteten Französischkenntnisse zu aktivieren, aber wie ich hörte, kommt man wohl auch mit englisch gut durch.
duppy
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa Jan 21, 2006 18:25

Beitragvon OJ » So Jan 22, 2006 22:43

Hi Duppy, Schnellekurbel hat Dich ja schon informiert. Ich bin leider (und das meine ich Ernst) nicht ganz so einfach zufrieden zu stellen wie Du. Ich werde in ein kleines Hotel/Gästehaus oder eine der üblichen Anlagen gehen. Je eine Woche in Grand Baie und eine in Flic en Flac. Ich wünsche Dir viel Spaß auf der Insel!
Grüße
OJ
Benutzeravatar
OJ
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 135
Bilder: 3
Registriert: Di Sep 13, 2005 10:56
Wohnort: Mainz

Beitragvon duppy » So Jan 22, 2006 23:56

Danke OJ, wünsche ich auch. Werde versuchen die besten Gelegenheiten wahrzunehmen, Mauritius scheint ja für jeden etwas zu bieten, man muss es nur finden (gilt glaube ich generell).
duppy
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa Jan 21, 2006 18:25

Einreise

Beitragvon sheila2003 » Mo Jan 23, 2006 2:13

ZITAT: Was ich bisher an Mauritius-Infos habe, sagt mir, dass es auch dort sicher kein Problem sein wird, etwas passendes zu finden, man muss halt damit rechnen, zwei oder drei Tage rumzusuchen, hab das schon oft so gemacht, dass ich die erste Nacht im "nächstbesten" Guesthouse verbracht habe...


Wollte mich kurz mal einmischen... Also soweit ich die Diskussionen im Forum mit bekommen habe muss man bei Ankunft eine Adresse angeben, wo man seinen Urlaub verbringen wird sonst lassen die dich erst gar nicht rein. Also nix mit einfach mal so schauen, wenn man dort ist!
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus Aurelius)
Benutzeravatar
sheila2003
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 222
Bilder: 322
Registriert: Mi Jan 11, 2006 0:53

Beitragvon duppy » Mo Jan 23, 2006 14:41

Hallo Sheila,
ja das kenne ich auch von anderen Inseln. Aber ich bin ja ein freier Mensch und wenn ich ein freies Land bereise, ist es meine Entscheidung wo ich mich aufhalte. Wenn also ein dienstbeflissener immigration officer wissen will wo ich wohne kriegt er eben irgendeine Hotel-Adresse von mir :-)
duppy
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa Jan 21, 2006 18:25

Beitragvon kestrel » Mo Jan 23, 2006 18:36

Hallo duppy,
Busfahren ist überhaupt kein Problem sofern man nicht zu viel Gepäck dabei hat (keine Gepäckfacher unter dem Bus), d.h. man muss den Rucksack auf den Schoß nehmen, denn wenn man mit dem Gepäck im überfüllten Bus einen Sitzplatz blockiert gibt es (zurecht) Ärger (alle Buse werden von einem Schaffner begleitet).
Verbingungen vom Kreisverkehr vor dem Flughafen direkt nach Mahebourg, Souillac oder Curepipe und von dort aus umsteigen.

@ schnellekurbel
Da hast Du auf Deinen Fahrradtouren wohl zu wenig Zeit gehabt, günstigere/bessere Unterkünfte zu suchen. Wir hatten im Dezember an der Ostküste eine voll eingerichtete 4-Zimmer-Wohnung mit Dachterasse für 600 Rupie (18€) pro Nacht gefunden (leider mit den üblichen Nachteilen Hundegebell, Hahngeschrei und Mopeds ab 5 Uhr morgens).

kestrel
Benutzeravatar
kestrel
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo Jan 09, 2006 20:48

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste