Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Albtrauminsel

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Beitragvon Claudi » So Mär 05, 2006 22:08

Es muss ja nicht jedem auf Mauritius gefallen. Ist halt immer Geschmacksache.

Ich für meinen Teil war auch schon in der Karibik und will dort nicht mehr hin. Meiner Meinung nach wars dort wesentlich schmutziger auch in den Hotels und die Leute bei weitem nicht so nett.

Aber wie gesagt jeder siehts anders, jeder darf ja zum Glück dahin fliegen, wo es ihm am besten gefällt.

Ich fliege in jedem Fall hoffentlich bald wieder mal nach Mauritius.

Claudia

Claudi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 25, 2005 17:44
Wohnort: Bayern

Info Mauritius Annonce
 

Ich freue mich auf Mauritius

Beitragvon falcone » So Mär 19, 2006 23:22

Wenn ich die ganzen Berichte und Meinungen so lese, frage ich mich, was jeder einzelne so von seinem Urlaub erwartet. Ich versuche immer, Land und Leute kennen zu lernen, mit guten und auch weniger guten Seiten.
Der Meinung zu Ägypten kann ich mich nur anschließen, denn hier wird einem immer suggeriert, wie toll dort alles ist. Nur sollte man sich nicht allein auf Tour begeben, da kann einem schlecht werden. :Q
Da sind tote Hunde noch ein geringeres Übel. An einer sogenannten Markthalle liegen die Kuhaugen im Rinnsteig, der Schädel auf einem Hackstock, überall Schmutz und üble Gerüche. Aber die Menschen dort fühlen sich bei all dem wohl. :roll:
Ich glaube, wir sollten unsere Vorstellungen generell etwas nach unten fahren, wenn wir in andere Länder reisen. Alles nur mit deutschen Maßstäben zu messen, ist meiner Meinung nach grundverkehrt. Ich frage mich manchmal, wie andere Deutschland sehen, wenn sie das erste Mal hierher zu Besuch kommen. Ob das immer so toll ist ? Ich weiß es nicht.
Ich werde mir in jedem Fall im Juni auch mal Mauritius anschauen und freue mich schon riesig drauf. Die Erwartungen sind sicher groß, nur nicht übertrieben. Ich erfreue mich immer daran, mit wie wenig andere Menschen glücklich sind. :ploppop
Da sollten wir uns manchmal ein Beispiel daran nehmen, bevor wir uns zu Lebensumständen oder ähnlichem äußern. :PPP)
best wishes, falcone. :lol:
falcone
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: So Mär 19, 2006 22:24
Wohnort: Aue

Beitragvon Stony » Mo Mär 20, 2006 1:42

Hi Kiel, et al,

Also ich kann mich eigentlich nur den Vormeinungen anschliessen. Man sollte sich bewusst sein, dass Mauritius noch immer ein "afrikanisches, Dritte-welt-Land" ist. Das wird auch von den Einheimischen (zumindest von vielen die ich kenne) so gesehen. Muss aber auch dazu sagen, dass dies meiner Meinung nach das am weitesten entwickelte 3te Welt Land ist :wink)

Zu den Hunden: Bist du dir sicher dass die tot waren? Manchmal liegen die mitten auf der Strasse und schlafen! Wenn man sie anhupt dann springen sie auf und laufen weg. Also ich hab auch noch sehr selten tote Hunde gesehen - allerdings schon viele schlafende. .... und die schlafen überall.

LG, Stony
Don't Drink and Navigate! &
Skype don't type ;-)
Also - wenn Sie DAS Lesen können brauchen Sie keine Brille .......
Benutzeravatar
Stony
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 616
Bilder: 27
Registriert: Di Apr 19, 2005 11:45
Wohnort: Amstetten, westl NÖ

Beitragvon Ini » Mo Mär 20, 2006 9:10

Hallo!

Stimmt, auf der Straße schlafende Hunde gibts in der Nacht viele, tote Hunde hab ich auch noch nie gesehen. Wobei mich auch die lebenden Hunde manchmal stressen - besonders auf der Straße in Flic en Flac, die parallel zur Hauptstraße verläuft (wenn man beim Wolmar Store reinbiegt) - dort "wohnt" ein Hundrudel, das in der Nacht extrem aggressiv auf Autos reagiert, zumindest auf unser Auto. War die letzten zwei Jahre so. Zuerst waren sie immer am Straßenrand, und wenn wir vorbeifuhren, liefen sie alle auf unser Auto zu, bellten wie wild und liefen noch ein Stück hinterher. Eine Situation, die mir immer wieder Angst machte - wobei meine größte Panik immer die war, einen der Hunde zu überfahren. Ist bis jetzt immer gut gegangen, aber ist echt unangenehm. Vielleicht hat ja jemand von den Residents einen Tipp für mich, wie wir das in zukunft besser handeln können.
Und zum Thema Müll hab ich eine nette Anekdote auf Lager: vor einigen Jahren war ein mauritianischer Freund von uns auf Besuch in Österreich, und während er Linz und Oberösterreich ganz nett fand, war er von Wien überhaupt nicht angetan - er fand es furchtbar dreckig!! Und ich hab ihm natürlich die schönsten Ecken Wiens gezeigt, das übliche Touri-Programm eben. Zeigt recht deutlich, wie subjektiv und unterschiedlich die Wahrnehmungen sind.
Und es ist völlig klar, dass ich Mauritius nicht wegen seiner Sauberkeit mag, da ist natürlich noch Raum für Verbesserung da :wink) , aber ich nehm ein bissl Müll gern in Kauf für die großartigen Leute da!

Liebe Grüße,
Ingrid
Benutzeravatar
Ini
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 68
Registriert: So Okt 23, 2005 22:44
Wohnort: Wien

Beitragvon Werner » Mo Mär 20, 2006 12:05

jaaa....Ini/Ingrid:
man kann es nicht laut und oft genug sagen:
Der wahre Schatz v Mauritius sind seine Menschen.! Bild

Selbst wenn damit eine leise Kritik an anderen Dingen in MRU mitschwingt...
...so ist es doch das Wesentliche.

Anhängen will ich eine kleine,ganz persönliche Liebes-Erklärung...die ganz sicher heftig abweicht von dem Blickwinkel Anderer.!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

***Einer der Gründe,warum ich MRU wirklich so liebe...ist der...daß ich mich in MRU voll entfalten konnte :
Mit Judo...mit Münzen...mit Geschichte...und in den Gesprächen mit den dortigen Fachleuten aller Richtungen...und auch normalen Leuten.
Etwas...was ich hier in DEU meistens (nicht immer aber sehr oft) vermisse.***

Anmerkung : Das hat maßgeblich mit den Menschen v MRU zu tun...!!! Bild
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon sheila2003 » Mi Mär 22, 2006 2:15

Ich denke es kommt halt immer darauf an was man sich von einem Urlaub erwartet. Wenn man sich vorstellt ins Paradies zu reisen, wie die Insel ja manchmal genannt wird, wird man natürlich enttäuscht sein, denn das Paradies gibt es auf Erden nicht. Ein Grundproblem ist es auch, wenn man sich vorher nicht ausreichend informiert. Ich habe schon oft gelesen, dass die Leute sich aufregen, weil am Strand angeblich zu viele Steine (ich denke sie meinen Korallen) herumliegen, weil in den Restaurants die Vögel sich am Buffet bedienen... Was erwartet man denn? Um die Insel befindet sich ein Korallenriff! Die Restaurants sind in offener Bauweise gestaltet!...
Ich denke es kommt auch darauf an wie die vorangegangen Urlaube erlebt wurden. Und auch der Preis einer Mauritiusreise ist nicht zu vergessen. Das alles kann die Erwartungen imens in die Höhe treiben.
Menschen sind unterschiedlich, jeder hat seine eigene Persönlichkeit, seine eigenen Erfahrungen und Erwartungen. Manche sehen in bestimmten Dingen ein großes Problem, für andere ist es erst überhaupt keines. Manche suchen den Luxusurlaub und andere wiederum nicht. Manche möchten geführte Touren, andere machens lieber auf eigene Faust. Manche möchten Sport, andere Kultur, andere Entspannung...

Allen die noch nicht auf Mauritius waren, kann ich nur gratulieren vorher in diesem Forum gelandet zu sein. Ich denke die Insel wird hier so dargestellt wie sie ist - individuell. Schön, dass hier so viele Menschen ihre PERSÖNLICHE Meinung kundtun!
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus Aurelius)
Benutzeravatar
sheila2003
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 222
Bilder: 322
Registriert: Mi Jan 11, 2006 0:53

Beitragvon ManuelaK » Mi Mär 22, 2006 18:35

Dass sich manche Leute zu wenig bis gar nicht informieren, kann ich bestätigen. Wir haben im August auf MRU eine Familie getroffen, die total erstaunt war, dass es so "kalt" war. Sie wussten nicht, dass um diese Zeit Winter ist und mussten erst Pullis kaufen! Ob die überhaupt wussten, wo auf dem Globus sie gelandet waren? :Q
Benutzeravatar
ManuelaK
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 154
Bilder: 122
Registriert: Mo Aug 15, 2005 20:24

Beitragvon Stony » Mi Mär 22, 2006 18:46

".... wenn mi des Reisebüro net vermittelt hätt ...." :mrgreen:
Don't Drink and Navigate! &
Skype don't type ;-)
Also - wenn Sie DAS Lesen können brauchen Sie keine Brille .......
Benutzeravatar
Stony
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 616
Bilder: 27
Registriert: Di Apr 19, 2005 11:45
Wohnort: Amstetten, westl NÖ

Beitragvon Marco Polo » Mi Mär 22, 2006 23:56

Dunkle Schatten gibts in jedem Urlaubsparadies. Wo Menschen leben, gibts auch Unrat, das ist einfach so. Und war noch nie anders. Mir hat Mauritius immer gut gefallen. Aber das mit den Zuckerrohrfeldern stimmt natürlich schon. Auf Mauritius gibt es höchstens zehn Prozent ursprüngliche Vegetation. Und der Dodo lebt auch nicht mehr. Krokodile mußten von Madagaskar eingeführt werden, Schildkröten von Aldabra (glaube ich). Aber was kann man machen? Das Wetter ist gut, der Ozean ist sauber. Und das zählt für mich im Urlaub am meisten. Sicher, die Seychellen sind auf jeden Fall schöner als Mauritius. Dort gibt es noch 50 Prozent ursprüngliche Vegetation. Aber dafür ist ein Urlaub auf den Seychellen halt auch teurer als ein Urlaub auf Mauritius. Die Malediven kenne ich nicht, dazu kann ich also nichts sagen. Ägypten ist mit Mauritius irgendwie nicht wirklich vergleichbar. Dafür sind die beiden Urlaubsziele einfach zu unterschiedlich. Das ist ein ganz anderer Kulturkreis. Ägypten ist vor allem wegen seiner weltweit herausragenden Kulturgeschichte interessant. Sowas findet man auf Mauri nicht. Auch nicht auf den Seys, oder Malediven. Nach Ägypten fährt man wegen der Kultur. Die Strände dort sind eher zweitklassig. Dafür ist Ägypten billiger als Mauri. Aber wieviele Menschen leben in Ägypten? Sicher 25 mal mehr als auf Mauri, nicht wahr? Ist doch klar, dass die viel mehr Dreck produzieren. Wäre ja seltsam, wenns umgekehrt wäre. Zu den Hunden kann ich nicht viel sagen. Allgemein fällt mir aber immer wieder auf, dass die Tiere in den Afrikanischen Ländern sicher nicht so gut behandelt werden wie in Europa. Aber ich sehe keinen Unterschied zwischen Ägypten, Mauri, Kenia oder Südafrika, was das Hundeproblem betrifft.
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon Kiel » Fr Mär 24, 2006 3:42

Hallo,

vielen Dank noch für die vielen Antworten.
Unglaublich, dass doch tatsächlich angenommen wird, ich könnte schlafende nicht von toten Hunden unterscheiden....
Ich wackel schon mit offenen Augen durch die Welt.

Aber ist doch schön, dass vielen dass alles nichts ausmacht und ihr auch weiter euren Urlaub auf Mauritius verbringt.

Viele Grüße
B. Kiel
Kiel
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Di Feb 28, 2006 16:51

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast