Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Wir wollen auswandern!!!!!

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Wir wollen auswandern!!!!!

Beitragvon Mobilman2007 » Di Jan 23, 2007 16:58

Hallo zusammen,
wir hätte einige Fragen bezüglich Auswandern nach Mauritius und möchte Euch bitten sie zu beantworten.
Wir sind eine 3köpfige Familie. Meine Frau, unser Sohn (16) und ich. Wir wohnen jetzt schon etwa 25 Jahre in Holland. Sind einige Zeit in den USA mit dem Wohnmobil unterwegs gewesen, lebten ein paar Jahre in Griechenland und der Türkei, Frankreich und Spanien.
Von Beruf Heilpraktiker ( beide), Jachtcaptain,Taucher, Innenarchitekt, Internet Designer, Makler, Koch und Köchin, Seelenklemtner, Mädchen für alles,usw,usw.
Gerne wollen wir uns jetzt wieder verändern, das heißt in ein anderes Land ziehen und dort wieder alles neu aufbauen. Wir sind eben ein fahrendes Volk.
Unser Sohn besucht zur Zeit eine Internationale Schule, möchte später Arzt werden.
Unsere Fragen:
Was für Möglichkeiten hätten wir auf Mauritius uns selbstständig zu machen?
Wieviel Kapital ist minimal nötig?
Was kostet ein schönes Wohnhaus?
Wie hoch sind die Mieten, von Wohnhäuser, bzw. Geschäften?
Wir denken da z.B. an ein Restaurant.
Um uns eine bessere Preisvorstellung machen zu können, was würde das Haus von Frau Müller ( Cafe Müller,war gestern im TV zu sehen) in etwa zur Miete, oder bei Kauf kosten?
Ist es schwierig Genehmigungen zu bekommen?
Was für Papiere haben wir zur Einreise, bzw. Einwanderung nötig?
Gibt es gute Schulen?
Was verdient ein Mauritaner im Durchschnitt pro Monat?
Wie hoch ist die Kriminalität?
Wie versichert man sich?
Es würde uns sehr freuen bald von Euch zu hören.
Erst einmal vielen, vielen Dank für die Mühe. Vielleict könnt ihr uns noch den ein, oder anderen Tip geben.

Mit freundlichem Gruß aus den Niederlanden,

der Mobilman

Mobilman2007
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: Di Jan 23, 2007 16:39

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Werner » Di Jan 23, 2007 17:09

UND.:
WIE OFT warst du schon in Mauritius..?? :::( :ob

WENN du noch nicht da warst...fahre erst einmal hin und recherchiere deine eigenen Fragen vor Ort.! :cool: :cool:

UND.: In ein Land auswandern wollen...wo man vorher noch NIE war..?? :Q
UND.: DAS mit Familie.? i:() i:()

Frage: Bist du ein Hasardeur.? :Q

Nicht böse sein...wenn ich das frage...aber dieser Eindruck drängt sich auf. i:()

ODER BESSER : Sei mir doch böse...und nehme es dir zu Herzen. :ploppop :mrgreen: :ploppop
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon monika » Di Jan 23, 2007 17:33

Hallo Mobilmann,
nach Mauritius einzuwandern ist sehr schwierig. Wenn Du ein Unternehmen gründen möchtest musst Du Arbeitsplätze schaffen. Lizenzen in der Gastronomie sind sehr sehr schwer zu bekommen, ohne Beziehungen läuft da wenig.
Internationale Schulen (privat) gibt es sie sind aber teuer. Versichern kannst Du Dich hier privat.
Ein Haus zu kaufen ist für Ausländer auch nicht einfach, da soll sich zwar an der Gesetzeslage etwas ändern (für Unternehmer) aber das ist auch noch nicht so klar.
Ein Gehalt z.B. für einen Kellner liegt etwa bei 6000 RS (1 Euro = 42 RS)
Im mittleren Management liegt man dann bei 20.000 bis 30.000 RS

Ich würde Dir wie Werner empfehlen, das Land unbedingt vorher anzuschauen auch wenn Ihr schon reichlich Auslandserfahrung habt.

Mauritius gehört nicht gerade zu den typischen Auswanderungs-/ Einwanderungsländern, da hat man es anderswo entschieden leichter.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon Hi » Di Jan 23, 2007 20:58

Hallo,

meinen "Vorrednern" möchte ich mich hiermit 100%-ig anschliessen:

Trotz mehrfacher Besuche dort (und bei jedem neuen bekommt man ein kleines bisschen mehr mit), verbunden mit Kontakt zu "Einheimischen", muss ich immer wieder/noch feststellen, dass ich trotz vielerlei gesammelter Informationen doch recht wenig weiss.

Fakt ist: das Einkommen ist gering verglichen mit Europa, die Lebensmittel in etwa gleich teuer.
Sicher, man braucht keine Heizung und Energie ist auch günstiger.
Eine Art Sozialsystem z.B. gibt es meiner Kenntnis nach nicht.

Die Sache mit dem ewigen Sonnenschein ist schon sehr schön, wenn man als Urlauber hin kommt. Aber dann muss man ja auch nicht arbeiten.

Nach einiger Zeit stellt man jedoch fest, dass es ein Grossteil der Leute dort mit Sicherheit auch nicht eben leicht hat, fahr z.B. nur mal in den südlichen Teil .

Und als Europäer, womöglich noch aus einer Großstadt, dort leben ...

Da ich trotz allem mit so einem Gedanken auch noch nicht endgültig abgeschlossen habe, habe ich für mich, falls es mal soweit kommen sollte,
beschlossen, dass ich dort vorher mindesten 1/2 Jahr gelebt haben muss, und zwar nicht als Urlauber ! Mit allen Höhen und Tiefen.

Soll heissen, ich würde ebenfalls vorab zu einem längeren Aufenthalt dort raten.
Hi
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 167
Bilder: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 18:09
Wohnort: Berlin

Beitragvon nice2meetu » Di Jan 23, 2007 23:07

Hallo zusammen!

Um Auszuwandern, gibt es sicherlich andere Länder, in denen das -aus den verschiedensten Gründen- besser umzusetzen geht als auf Mauritius!

Sicher, es ist ein tolles URLAUBSLAND, aber...........es ist eine kleine Insel! 60 km x 40 km.
Mal abgesehen von den ganzen ethnischen, kulturellen und demographischen Unterschieden und Besonderheiten würde mir persönlich dort spätestens nach ein paar Monaten "die Decke auf den Kopf fallen"!

Es gibt dort wunderschöne Ecken, ohne Frage! Dennoch darf man nicht ignorieren, dass wir hier von einem der dicht besiedelsten Länder (Fläche pro Einw.) mit all den diesem Aspekt obliegenden Konsequenzen (Müll, Abgase, etc.) sprechen!

Viele, die dort Urlaub machen, erhalten IMHO einen "verzerrten" Gesamteindruck!

Es gibt traumhafte Länder mit einer grandiosen UNBERÜHRTEN (MRU hat sich aufgrund des Zuckerrohranbaus seine Ursprünglichkeit leider nur noch im Südwesten bewahren können!) Natur auf dieser Erde, die eher den europäischen Kulturkreisen entsprechen (z.B. Neuseeland) und die man nicht bequem an einem Tag umrunden bzw. durchfahren kann!

Dennoch werde ich wieder nach Mauritius fliegen...zum Urlaub machen! Denn das kann man dort sehr gut! :ploppop

Viele Grüße, Nick
nice2meetu
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr Nov 10, 2006 15:47

Beitragvon Werner » Di Jan 23, 2007 23:29

UND:
Mauritius ist auf keinen Fall *so tolerant* zu evtl.Einwanderern
...wie etwa DEU oder andere EU-Mitglieder...die so allmählich auch von ihrer vormals überzogenen Toleranz abrücken..!!
Beispiele:
FRA...UK/GB...Dänemark...Holland etc etc
--------
DAS...sollte sich Mobilman durchaus mal vor Augen führen. :ob :ob
(obwohl ALLE in MRU irgendwann mal *Einwanderer* waren.)
--------
Für Chef-Dialektiker hier der Umkehrschluß.:
WAS wäre.: WENN sich DEU bzw die ganze EU in ihrer Einwanderungs-Politik so verhalten würden wie Mauritius.?

Hier...darf mal ganz scharf nachgedacht werden. Bild Bild Bild
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Joe » Mi Jan 24, 2007 7:16

Hallo Werner,

guter Punkt. Aber ich fuerchte das dann Europa wegen der starken Ueberalterung der Bevoelkerung in Riesenprobleme reinschlittern wuerde. Europa braucht dringend "frisches Blut" von ausserhalb um allein die Rentenzahlung einigermassen aufrecht erhalten zu koennen. Die Europaer haben zu wenig Kinder gemacht, lieber konsumiert und zu wenig in die Ausbildung der wenigen Kinder gesteckt und auch die Rentenbeitraege vorzeitig fuer Kuren etc. ausgegeben und haben nun keine Reserven mehr. Sie sind auf Zuzug angewiesen. Insbesonders in Deutschland, dort ist es am schlimmsten.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Heidrun » Mi Jan 24, 2007 10:59

monika hat geschrieben:Ein Gehalt z.B. für einen Kellner liegt etwa bei 6000 RS (1 Euro = 42 RS)
Im mittleren Management liegt man dann bei 20.000 bis 30.000 RS


Ich hab mal eine Zwischenfrage, ich dachte 1 Euro sind ca. 9,24 Rand :?:

Lieg ich da total falsch?

LG
Heidrun
Heidrun
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr Nov 17, 2006 18:21
Wohnort: RLP

Beitragvon Joe » Mi Jan 24, 2007 11:45

Gudrun,

mit Rand kommst du in Mauritus nicht weit.

Wir haben hier Rupees. 1€ = 43 Rupees :wink)
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Heidrun » Mi Jan 24, 2007 12:21

Hallo Joe,

ist mir auch eben eingefallen, wollte jetzt meine Anfrage löschen, war aber zu spät. Ich bin mittlerweile total verwirrt, da wir eine größere Rundreise über Südafrika, Simbabwe und dann erst nach Mauritius machen.

Rand ist natürlich in Südafrika.

Sorry.

LG Heidrun
Heidrun
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr Nov 17, 2006 18:21
Wohnort: RLP

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Leben in Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast