Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Wahlheimat gefunden - wie stelle ich es an ??

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Wahlheimat gefunden - wie stelle ich es an ??

Beitragvon Hinundweg » Fr Dez 07, 2007 18:58

Hallo Leute,

also, ich bin ganz neu hier – aber ich lese schon ein Weilchen mit.
Allerdings nicht so häufig, weil es packt mich dann immer die Wehmut...
Bin vor einiger Zeit von meinem 2. Mauritius-Urlaub zurück - okay, ja, lass noch ein bisschen Nachurlaubs-Depression dabei sein, aber ich hab mich verliebt! Letztes Mal schon, da war ich noch mit einer Freundin, aber da dachte ich noch, na ja, so Schwärmerei halt und Urlaub ist immer (Korrektur: meistens) schön - aber dieses Jahr bin ich kurzerhand alleine losgezogen, und jetzt will ich „heim“! i:()
Lacht nicht, es ist ja keineswegs so, dass ich da nur so „Trauminselurlaub“ gemacht habe, ich hatte ein privates Appartment in GB und mich alleine durchgeschlagen. Es war einfach toll! Hab auch Negatives/nicht so Schönes erlebt und gesehen, klar. Aber wenn ich hier so rumstöber’, und über bekannte Orte stolper’ – da lach ich mit einem Auge und mit dem anderen wein’ ich!
Könnt ihr mir noch folgen? Gar nachfühlen?
Ich hab grade in einen 2005er Thread reingelesen, wo ein Mädel fragte, ob sie alleine nach MRU reisen solle? Mein Gott, dachte ich – nix wie hin, Mädel! Bin sonst eigentlich nicht besonders kontaktfreudig, aber da musste ich – und siehe da, es ward gut! Ein Schlüsselerlebnis: ging nachts zum Strand, war dunkel (Kunststück, war ja Nacht :), Sterne kucken, Sternschnuppenwünschen (Zwischenfrage: ob es wohl gilt, wenn man seinen Wunsch in mehrere Schnuppen packt? Wollte meinen Wunsch genau formulieren, damit nix schief geht – aber so lang ist keine Schnuppe!! Habe es dann die ganze Zeit vor mich hingedacht/gemurmelt und dabei sind mehrere vorbeigeschnuppt.. Wie macht ihr das?)
Na, zurück zum Schlüssel: jedenfalls ich da allein am stockfinstren Strand, kommt eine Gruppe junger Männer auf mich zu – mir schiessen alle möglichen Szenarien durch den Kopf – lassen die sich um mich herum im Sand nieder, „hallo, wie geht’s , was machst du hier, wo kommst du her?“ Packten später ihre Trommeln aus, ich hatte was zu essen dabei, haben bis 3 am Strand gesessen... Klar versucht’s mal einer auf die Heiratstour, aber da sagste nee, lass mal - und gut ist’s!

Habe grade so die ersten tapsenden Schritte gemacht, ein paar Leute kennen gelernt, bisschen die Fühler ausgestreckt – und dann muss man schon wieder heim! Müssen muss man, weil Job daheim und ohne Geld kommt man auch in MRU nicht weit.
Könnt ihr mir raten? Leute, die ihr auf MRU lebt, wie habt ihr’s angefangen?
Soll ich noch ein paar mal hinfliegen und die Lage sondieren? Ich glaube, dass es ziemlich schwer wird – aber wenn ich nicht so einfach aufgeben will? Oder soll ich erst mal für längeren „Urlaub“ hin – aber was wird dann aus meinem Job hier in Dtl.? Dumm ist ja, dass man mit 8000,- Rupees nicht hinkommt, wenn man noch eine Whg. bezahlen muss – und heiraten wollte ich aus solcherlei Gründen nicht. Die vom Arbeitgeber zu zahlende Arbeitsgenehmigung macht’s auch nicht einfacher.

Ich bin ein bisschen rat- und mutlos mittlerweile, könnte man sagen. Suche schon länger eine neue Heimat, bin auch kein gänzlich unbeschriebenes Blatt (1 1/2a Portugal/Spanien) – aber ich habe einfach keine Ahnung wo ich ansetzen soll. :he() Hilfe, ja?


Ach ja - äh, sorry, dass es so lang geworden ist! :dank)

Hinundweg
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr Dez 07, 2007 18:30
Wohnort: München

Info Mauritius Annonce
 

Hallo und herzlich willkommen....

Beitragvon susiisi » Fr Dez 07, 2007 22:09

Hallo Hinundweg,
ich kann Dich gut verstehen! Als ich das erste (bis jetzt leider :::( auch das einzigste) Mal auf MRU war, dachte ich mir, wenn ich mal auswandere, dann nach MRU. Was das wohl ist? #-o das Land hat einen Zauber.

Mit Deiner Frage kann ich Dir leider nicht konkret weiter helfen, aber mit dieser Info bezügl. Sternschnuppen: es gibt das Buch:"Bestellungen beim Universum" da kann man sich Wünsche wünschen ohne Ende :ploppop

Vielleicht hilft es ja ein klein wenig...........

PS: am Anfang dachte ich, Du wärst ein Mann :-k (wegen:da war ich noch mit einer Freundin.....) - später wurde es etwas offensichtlicher, daß Du wohl eine Frau bist?! :ob

Viele Grüße und ganz toll viel Glück :-)
sundoo - UV-Schutzkleidung & Neoprenshortys.
Benutzeravatar
susiisi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 9
Registriert: Sa Mär 11, 2006 20:24
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon Hinundweg » So Dez 09, 2007 12:59

Hallo Susiisi,

danke für den Buchtipp. Da bin ich sogar schon mal drumherumgeschnarcht, aber ich habs nicht so richtig geglaubt...
Aber wer sagt denn dass man glauben nicht lernen kann - und Glaube versetzt ja bekanntlich Berge, nicht wahr? Jedenfalls versuch ich es jetzt! Schaden kann's nicht und - frei nach Hinundweg - ein Haufen Strohhalme bringen dich auch den Sternen näher!

:mrgreen: Huh, sonntag morgens bin ich immer so philosophisch angehaucht...

Hach, andauernd denke ich: in MRU ist es jetzt so und so spät, was machen die wohl grade? :Q Muss damit aufhören, schreie schon Leute an vor lauter Frust..

Grüße...
Hinundweg
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr Dez 07, 2007 18:30
Wohnort: München

Nun

Beitragvon Hi » So Dez 09, 2007 21:31

Hallo HinUndWeg,

verstehen kann ich dich da ebenfalls, ich war nunmehr 5 mal dort, allerdings verteilt über 10 Jahre.

Auch ich würde mich nicht gerade als einen "Unüberlegten" bezeichnen, trotzdem habe ich bei jedem weiteren Besuch immer mehr, ich will es
mal so sagen, "von der Realität mitbekommen" nach vielen Unterhaltungen mit Einheimischen. Und bitte, es ist wirklich nicht belehrend gemeint !

Mein Fazit ist schlussendlich, arbeiten muss man überall auf der Welt, und geschenkt wird einem nichts, vergleichbares zum (wenn auch in den letzten Jahren sehr "abgespeckten") deutschen "Sozialstaat" habe ich in anderen Ländern jedenfalls eher nicht gefunden.

Ich würde wärmstens empfehlen (und das gilt auch für mich, wenn der Gedanke mal wieder aufkommen sollte), dort mindestens für 1/2 Jahr zu bleiben und zu arbeiten, um wenigstens einen kleinen Einblick in die realen Lebensbedingungen zu bekommen.

M.E. kannst du hier so einige finden, die ihr Glück dort gesucht und evtl. auch gefunden haben .

Viel Erfolg ;-)
Hi
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 167
Bilder: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 18:09
Wohnort: Berlin

Beitragvon Hinundweg » Mo Dez 10, 2007 13:48

Hi Hi! :lol:

Hach – ja, ich weiss schon! Glaub nicht, ich hätte mich nicht mit der Realität beschäftigt...

Aber ich bin „für mein Alter“ schon bissi rumgekommen, auch immer recht realitätsnah, wie ich finde - und bei MRU hat es einfach „klick“ gemacht! Dazu muss ich sagen, dass ich mich Zeit meines Erwachsenenlebens in Dtl. nie richtig wohl gefühlt habe und eigentlich von Anfang unter dem Aspekt Neue-Heimat-Suche herumreise.
Ich konnte ein bisschen in den Arbeitsalltag von 2, 3 Leuten hereinschnorcheln, habe auch ein paar Wellblechhütten von innen gesehen – und dabei ist mir eines aufgefallen: die Mauritianer sind zufrieden!
Die, mit denen ich gesprochen habe, hatten einen Job, den Sie mehr oder weniger mochten, Familie, Freunde, einfach Spass am Leben – keiner wollte mit mir tauschen oder weg von der Insel.

Klar hat es auch damit zu tun, dass trotz allem Traumgeinsel und Sonnigsein doch recht geordnete, europaähnliche Verhältnisse herrschen (auch wenn ich bis dato nicht in der Lage war, an einen Busfahrplan zu kommen: die Busse fahren, relativ pünktlich und regelmäßig – man weiss nur nicht wann! :-? Aber fragen kost’ ja nix und ist zudem oft noch lustig oder zumindest aufschlussreich)

Einen relaxten Lebenstil findet man auch anderswo, aber in MRU tut sich dazu auch noch was!

--> Ein halbes Jahr arbeiten – gerne, her damit! So blauäugig bin ich nun auch wieder nicht, dass ich gleiche mit "Kartoffeltuete" (diese Ersetzungen verbotener Wörter sind echt klasse!! :-D ) und Pack umsiedele.
Aber was??? Ich habe nichts gegen Arbeit, aber wie schon gesagt, mit 5000 - 8000,- Rupees komme ich als Wohnungmietenmüsser leider nicht weit.

Man müsste halt was können, wo es MRU ein bisschen fehlt. Kann kein IT und mag auch kein Manager von so einem Luxusschuppen sein (überlege, ob Studium sinnvoll), koche nicht gut, schon gar nicht ausländisch und bin zwar handwerklich begabt, aber nicht wirklich versiert.
Tauchen kann ich auch nicht... :wink) Wat bist du denn wenn du’s sagen magst?

Also jedenfalls fange ich jetzt mal an, indem ich mein Französisch auf einen akzeptablen Stand bringe, jawohl!
:ob
Hinundweg
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr Dez 07, 2007 18:30
Wohnort: München

Beitragvon monika » Mo Dez 10, 2007 15:45

Liebe Hinundweg,
sorry, aber du träumst den Traum von der Weisswurst. Glaubst Du, dass Du selbst nach Studium hier mal so eben den Job kriegst ein Hotel zu managen???
Die GM`s hier sind seit Jahren im Geschäft ( in internationalen Konzernen) und Mauritius ist sowas wie die Krönung der Karriere.

Auch mal schnell ein halbes Jahr hierher und arbeiten, wie von Hi vorgeschlagen ist eine Illusion. Du bekommst 1. kein Visum und 2. wer soll dich für ein halbes Jahr einstellen mit Top Gehalt, was Du ja brauchst.

Und bei den IT`s ist Mauritius auch nicht unbeding auf Ausländer angewiesen, so schlecht ist die Ausbildung hier nicht.

Das die Mauritier nicht von der Insel weg wollen ist auch ein Gerücht. Alle wollen, wenn sie eine Chance hätten aber nur ganz Wenige haben sie.
Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon Hinundweg » Mo Dez 10, 2007 17:00

:::(
Hinundweg
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr Dez 07, 2007 18:30
Wohnort: München

Beitragvon runtime » Mo Dez 10, 2007 17:18

Hm, Monika, wenn ich das also richtig verstehe, soll Hinundweg erst mal die Flinte ins Korn werfen und alles "gut Ding" sein lassen. :-?

Wie aber funktionieren dann solche Geschichten wie die von Bill Gates, z.B., der in einer Garage angefangen hat seinen Ziel zu verwirklichen?

Was mich ärgert, sind Leute, die meinen, sie müßten einem sagen was man so alles nicht kann, ohne deren wirkliches Potential zu kennen. :pp) Ich finde die Realität aufzeigen klasse, aber demotivieren nicht.

Beispiel: eine alleinerziehende Mutter fing ganz klein an und wurde zur großen Unternehmerin. Ich fing genau so klein an und dann sagte sie mir: Dir fehlt das "know how", das schaffst Du nicht. Hallo!? Hatte sie es nicht vor gemacht? Heute bin ich auch Unternehmer.

Also, wer weiß. Vielleicht ist Hinundweg ja ein Sprachengenie, oder sie hat ein photografisches Gedächtniss, oder oder oder. Das weiß wohl nur sie selber.

Und was soll eigentlich das mit der Weisswurst? und den Ton finde ich offen gestanden auch daneben. Das hört sich ziemlich aggressiv und abwertend an. :Q

Nur nicht irre machen lassen Hinundweg, :ploppop denn wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Liebe Grüße und viel Erfolg.
runtime
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr Dez 07, 2007 22:35
Wohnort: NRW

Beitragvon LovelyMoni » Mo Dez 10, 2007 18:04

monika hat geschrieben:Liebe Hinundweg,
Das die Mauritier nicht von der Insel weg wollen ist auch ein Gerücht. Alle wollen, wenn sie eine Chance hätten aber nur ganz Wenige haben sie.
Gruss,
Monika

Hallo Monika,
das möge vielleicht sein, dass einige weg wollen.......aber irgendwas muß schon dran sein, warum sich so viele Deutsche auf MRU niederlassen.........niederlassen wollen.....

Was hat dich nach MRU verschlagen?
Wie bist du zu deinem Job gekommen, wenn ich einfach so mal fragen darf?
Wenn du es hier nicht erzählen darfst oder was auch immer, kannst du mir deswegen auch eine PN schreiben, würde mich einfach mal interessieren.

Moni

runtime hat geschrieben:
Ich finde die Realität aufzeigen klasse, aber demotivieren nicht.

Hallo Runtime,
bin ich ganz deiner Meinung, jeder fängt mal an.

Moni
Give everyday the chance, to be the beautiest of your life
LovelyMoni
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 97
Bilder: 12
Registriert: So Okt 28, 2007 14:37
Wohnort: Hessen/Darmstadt

Beitragvon Kidir » Mo Dez 10, 2007 20:06

Hallo !

Also ich fand Monika's "Holzhammer-Methode" an dieser Stelle ganz passend.
Hinundweg's Postings waren mir zu schwärmerisch. Da mußte einfach mal etwas Realität reingebracht werden.
Ich finde, es zeugt nicht unbedingt von Unternehmensgeist, wenn Hinundweg selber erstmal aufzählt, was sie alles NICHT kann, ohne einen Hinweis, in welchem Bereich sie nun wirklich fit ist.

Habe selber mal nach meinen ersten Fernreisen davon geträumt, mich in einem tropischen Land niederzulassen, Gespräche mit dort seit langen ansässigen Deutschen haben mich dann aber sehr schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück gebracht.

LG

Kidir
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Leben in Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste