Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Tips zum Auswandern oder Fernbeziehung

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Tips zum Auswandern oder Fernbeziehung

Beitragvon Barcelona79 » Sa Mär 22, 2008 1:56

Hallo,

ich habe mich bei meinem diesjährigen Urlaub (Februar) auf MRU unsterblich verliebt und versuche gerade sämtliche Informationen über das Auswandern zusammenzusuchen. Kann mir jemand helfen ?
Vielleicht weiß auch jemand, wie ich am günstigsten Telefonieren oder SMS nach Mauritius versenden kann.
Bin jeder Hilfe sehr dankbar, ich vermisse meinen Feund wahnsinnig :::( Grundsätzlich weiß ich, dass ein solcher Schritt sehr gut überlegt sein muss, aber hierzu benötige ich erst mal sämtlche Rahmenbedingungen.
Wo kann ich Info über die Einreise erhalten, Jobsuche ect. Was muss ich unbedingt beachten ? Wo erhalte ich Info über den Stand der Versicherungen in diesem Land ?
Ich würde mich sehr über Eure Ratschläge freuen.
Vielen Dank
Dani

Barcelona79
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa Mär 22, 2008 1:43
Wohnort: St. Johann

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Vladi » Sa Mär 22, 2008 2:17

Hallo Dani,
oh weh, unsterblich verliebt !! Mit dem Auswandern kann ich Dir leider nicht viel weiterhelfen, allerdings ist es viel günstiger wenn Du beim telefonieren die Nummer 01029 vorwählst. Kostet nur ca. 0,12 Euro anstatt 1,71 Euro mit der Telekom.....
Ist vielleicht ein kleiner Wehmutstropfen um wenigstens die Stimme des Liebsten zu hören :-) :-) :-) :-)


LG
Vladi
Vladi
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr Dez 14, 2007 11:15
Wohnort: München

Beitragvon Doro » Sa Mär 22, 2008 8:35

Hallo Dani,

oder Du schaffst Dir Skype an und telefonierst über das Internet. Ist noch billiger. Die Gebühren für ein Gespräch von Deutschland kenne ich aktuell leider nicht mehr. Ich weiss aber das dies supergünstig ist, da ich im letzten Jahr mit meinem Mann, der da auf Mauritius war und ich in BRD, manchmal ewig lange telefoniert habe, für ganz wenig Geld. Wenn Dein Freund selbst Internet hat, oder vielleicht einen Zugang, kann er sich auch Skype anschaffen und dann kostet Euch das telefonieren gar nichts.

Mit dem Auswandern würde ich mir noch viel Zeit lassen. Warte doch erst mal wie sich alles entwickelt.

Liebe Grüße
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon monika » Sa Mär 22, 2008 10:59

Hi Dani,
schau mal auf www.gov.mu da bekommst du Infos zur Einwanderung.
Aber wenn du nicht wirklich viel Geld mitbringen kannst (Investition oder Firmengründung) dann bleibt nur heiraten um den Aufenthaltsstatus zu bekommen.

Und das überlege Dir bitte reiflich.

Zum telefonieren ist, wie Doris schon schrieb skype das Optimale.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Auswandern

Beitragvon MmeTortue » Sa Mär 22, 2008 13:24

Hallo Dani,

So wie Dir erging es mir vor 12 Jahren. Mein Rat: verbringe mindestens noch 2x zwei Wochen auf Mauritius und schau Dich ueberall um, z.B. bei Firmen die fuer eine Arbeit fuer Dich in Frage kaemen und frag auch gleich wieviel sie bezahlen, das ist naemlich der Knackpunkt hier auf dieser schoenen Insel...

Schaut Euch gemeinsam Wohnungen an, die in Frage kaemen und rechnet Euch die Kosten aus. Geh auch mal in ein oeffentliches Krankenhaus, damit Du nicht eines Tages schockiert in einem 20-Betten Saal liegst. Wenn Du das nicht willst brauchst Du auch eine Privatversicherung, ist hier zwar guenstiger als in Europa, aber mit 1200 Rupien pro Monat bist Du dabei...

Am allerwichtigsten aber: lade Deinen Freund nach Deutschland ein. Er muss wissen wie Du lebst und welchen Lebensstandard Du gewohnt bist. Ansonsten kann es zu heftigen Missverstaendnissen kommen (in den 12 Jahren hier habe ich schon einige unschoene Situationen erlebt oder davon gehoert).

Ich will Dich nicht entmutigen - dass es geht, dafuer bin ich ja ein gutes Beispiel. Du musst Dir aber darueber klar sein, dass der Urlaub nicht ewig dauert, der Alltag kann manchmal ganz schoen ernuechternd sein.

Alles Liebe

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Barcelona79 » Mo Mär 24, 2008 23:25

Hallo Mme. Tortue,

danke für die liebe Antwort.
Ich weiß, dass das alles viel Arbeit und eine grosse Umstellung mit sich bringt, aber vorstellen kann ich es mir sehr gut nach MRU auszuwandern. Die letzte Woche meines Urlaubs habe ich im Haus meines Freunes verbracht und ich habe mich aehr wohl gefühlt. Natürlich muss man auf einen gewissen Luxus verzichten, aber ich kann mir sehr gut vorstellen so für immer leben zu können. Ich mich mich natürlich noch genau über alles informieren und plane im August eine weitere Reise. Ebenfalls möchte mein Freund im Dezember für 2 Wochen nach Deutschland kommen, was ich ebenfalls für gut heiße, damit er sehen kann, wie ich normalerweise lebe. Auf eine solche Distanz ist es verdammt schwierig eine Beziehung zu führen, vor allem wegen der Ungewißheit, wie und ob sich das alles entwickelt. Dennoch hoffe und wünsche ich, dass ich es schaffe alle Vorbereitungen zu treffen und in MRU glücklich werden kann.
Vielleicht darf ich bei einigen Fragen an Sie wenen ? Das wäre sehr nett.
Liebe Grüsse
Daniela
Barcelona79
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa Mär 22, 2008 1:43
Wohnort: St. Johann

Beitragvon Klaus » Di Mär 25, 2008 2:46

Barcelona79 hat geschrieben:Die letzte Woche meines Urlaubs habe ich im Haus meines Freunes verbracht und ich habe mich aehr wohl gefühlt. Natürlich muss man auf einen gewissen Luxus verzichten, aber ich kann mir sehr gut vorstellen so für immer leben zu können.
Hallo Daniela, ein Woche MRU bei deinem Freund ist nicht das selbe wie in MRU zu leben. Lies mal genau was Mme. Tortue gesagt hat, so zwischen den Zeilen. Sie hat Recht.
LG
Klaus
Mon kontan avek Mauriz
Klaus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 403
Bilder: 17
Registriert: Di Sep 23, 2003 1:06
Wohnort: Germany / Palatinate

Beitragvon Joe » Di Mär 25, 2008 10:25

Schliesse mich das Mme. Tortue und Klaus voll und ganz an.

Verbringe mal ein paar Wochen Alltag hier auf der Insel. Schau hinter die Kulissen, wenn du kannst. Dein bisheriges Wertesystem wirst du teilweise umstossen müssen. Es ist anders hier als bei dir zu Hause !!!
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Daggi » Di Mär 25, 2008 13:06

Hallo Dani,

habe mich hier ganz, ganz lange nicht gemeldet. Aus gegebenem Anlass kann ich Dir nur sagen: Sei ganz, ganz vorsichtig!

Es ist nicht unbedingt der Verzicht auf materielle Dinge, der einem das Leben hier manchmal schwer macht. Es sind doch mehr die Mentalitaetsunterschiede, vor allem in der Beziehung, und vor allem fuer eine Frau, denke ich.

Lies doch mal im Forum nach. Da sind so einige gescheitert, und ich stehe auch kurz davor.

Kannst mir gerne 'ne Mail machen, wenn Du mehr wissen willst.

Daggi
Seit 15.05.2006 auf Mauritius
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

@Barcelona79

Beitragvon MmeTortue » Di Mär 25, 2008 14:55

Hallo Daniela,

Du machst es richtig mit Deiner naechsten Reise im August (= Winter) und dem Besuch Deines Freunds in Deutschland (auch Winter und hoffentlich mit Schnee nicht nur im Kuehlschrank!). Kuemmert Euch rechtzeitig um das Visum fuer ihn, unsere 'Freunde' in der franzoesischen Botschaft, die auf Mauritius fuer das Ausstellen der Visa fuer alle Staaten des Schengener Abkommen zustaendig ist, sind manchmal recht zickig.

Das Visum fuer meinen jetzigen Mann wurde vor 12 Jahren dreimal abgelehnt, bis ich einen solchen Aufstand beim Auswaertigen Amt, sintemals noch in Bonn, dem damaligen Bundestags-Abgeordneten fuer Heidelberg und anderen Stellen machte, der schliesslich zu Bewilligung des Visums fuehrte.

Ich bin gerne bereit, Dir weitere Hinweise oder Tips zu geben. Also melde Dich gerne per PN.

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Leben in Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast