Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon stefan » Mo Mär 01, 2010 10:13

Das landete gerade in meiner mailbox.
bitte an alle deutschen die in mauritius leben weiterleiten.
http://www.info-mauritius.com/download/Schreiben-der-Deutschen-Botschaft-in-Antananarivo.pdf
ist eine PDF datei.
Subject: Einladung zu einer Informationsveranstaltung der Deutschen Botschaft am 06.03.2010 im Hotel "Le Victoria" - Pointe aux Piments.
denke das koennte wichtig sein fuer einige!
gruesse
stefan

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Re: Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon Brofasond » Di Mär 02, 2010 0:04

Frau Köller haben wir einmal im Rahmen eines Visa-Antrags (ja ja, diese Zeiten gab's noch vor gar nicht so langer Zeit) für einen unserer Jungen nach Deutschland kennenlernen dürfen. Sie zeigte sich sehr engagiert, authentisch und pragmatisch. Wer hier Fragen hat, ist bei ihr sicher gut aufgehoben.

Viele Grüße
Brofasond
Benutzeravatar
Brofasond
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo Mär 02, 2009 23:42
Wohnort: Germany

Re: Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon wickus » Di Mär 02, 2010 16:10

Vielen Dank, werd auf jeden Fall dort mal hin. [clapping]

Falls ich etwas spaet beim Fussballtraining fuer die Kinder bin, bitte ich das entzuschuldigen whistle
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon stefan » Mi Mär 03, 2010 9:30

ja ich denke man kann da auch nur was lernen [biggrin]


aber wie schon Brofasond sagt, ist Frau Köller sehr hilfsbereit.

gruesse and so long


mit dem fussball training schaue ich mit joerg, claimond koennte vielleicht einspringen, wir werden sehen.
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon wickus » Mi Mär 03, 2010 9:42

na ich denk mal dass es nicht so lange dauern wird. muss nur auf dem Rueckweg noch mindestens beim Quartier Gourmet vorbei, und hoffe nicht noch beim Bierladen in Port Louis zu versacken nachdem ich den gefunden habe. whistle

Ansonsten wenn jemand aus der Umgebung Albion oder auf dem Weg zur Veranstaltung interessiert ist, einen Platz hab ich mindestens im Auto.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon stefan » Sa Mär 06, 2010 18:26

hier ein kurzer abriss, des meetings.

Als erstes, derjenige, der die mauritianische staatsangehoerigkeit angenommen hat, ohne eine beibehaltungsurkunde.
hat automatisch die deutsche staatsangehoerigkeit verloren!
http://www.bva.bund.de/cln_101/nn_372242/DE/Aufgaben/Abt__III/Staatsangehoerigkeit/Einbuergerung/Ermessenseinbuergerung/AntraegeMerkblaetter/MerkblattVerlustbeifremder.html?__nnn=true

loesung koennte noch sein, das er sich wiedereinbuergern laesst, aber nicht vom ausland aus, sondern wieder von deutschland, also wohnsitz deutschland.
Hinweise zur Einbürgerung von Personen aus dem Ausland gemäß § 13 Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)
http://www.bva.bund.de/cln_101/nn_372242/DE/Aufgaben/Abt__III/Staatsangehoerigkeit/Einbuergerung/Ermessenseinbuergerung/AntraegeMerkblaetter/MerkblattErmessenseinbuergerung13.html?__nnn=true
einige versuchen nun gemeinam, gegen die ihrer meinung nach falschen informations politik, des staates und des konsulats, gemeinsam ihren antrag einzureichen. da sie nicht wussten das man automatisch die deutsche staatsangehoerigkeit verliert, vielleicht ein guter anlauf punkt waere das deutsche konsulat in mauritius dafuer, aber dafuer muesste man sich dann auch outen.



der richtige weg ist die beibehaltungserklaerung, denn der deutsche staat akzeptiert mehrere paesse, aber dies muss man begruenden.
siehe merkzettel, den wir mitbekamen http://www.bva.bund.de/cln_101/nn_372242/DE/Aufgaben/Abt__III/Staatsangehoerigkeit/Einbuergerung/Beibehaltung/AntraegeMerkblaetter/Beibeh__Merkblatt1P.html?__nnn=true Beibehaltungs der deutschen staatsangehoerigkeit.
diese wurde bis heute 22 mal in mauritius beantragt und 22 mal wurde es akzeptiert. also kein schlechter durchchnitt [biggrin]
man muss dem staat einfach erklaeren warum man nicht die deutsche staatsangehoerigkeit aufgeben kann/moechte. zb. familie noch in deutschland, kinder deutsch, eigentumkauf in mauritius etc.


danke noch mal an Frau Köller, die das sehr gut erklaerte und wie jeder ja weiss, macht das aussenamt die gesetze nicht.

und am allerwichtigsten, immer an den richtigen stellen anklopfen, niemals auf hoeren sagen, entscheidungen treffen, die sehr schmerzlich spaeter sein koennen.

wenn ich was vergessen habe oder falsch verstanden, bitte sagen.
gruss
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon wickus » So Mär 07, 2010 6:51

Danke Stefan,

jetzt brauch ich meinen Brüdern nur den Link zur Seite hier zu schicken [biggrin]
Was man noch hinzufügen könnte, dass die Beibeihaltungsbewilligung wohl 255 Euronen kostet. (Ist aber aus 2. Hand) [biggrin]

stefan hat geschrieben:...
einige versuchen nun gemeinam, gegen die ihrer meinung nach falschen informations politik, des staates und des konsulats, gemeinsam ihren antrag einzureichen. da sie nicht wussten das man automatisch die deutsche staatsangehoerigkeit verliert, vielleicht ein guter anlauf punkt waere das deutsche konsulat in mauritius dafuer, aber dafuer muesste man sich dann auch outen....


War da nicht eher die Rede vom alten Konsulat? Also den vorherigen Mitarbeitern? Könnte es aber auch falsch verstanden haben whistle , kann evtl. die Falschen treffen wenn man es zu global schreibt.

Wie lange muss man hier sein, bis man staatlich anerkannter Insulaner werden kann?

Gruss aus dem stillen Oertchen an der Westkueste
Mario


Gruß
Mario
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon stefan » So Mär 07, 2010 8:11

hi mario,


nun der anlaufpunkt is Götze vom konsulat, das er mit allen gemeinsam die den deutschen pass verloren haben sich sammeln und versuchen gemeinsam dagegen vorzugehen.

der beibehaltungsantrag kostet am ende 500euro. bein einreichen UND beim erhalt wird gezahlt.

gruss
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon wickus » So Mär 07, 2010 9:03

Wenn ich in die Papiere von gestern schaue, kommt ich nicht auf 500.

Die Ausstellung der Urkunde beträgt grundsätzlich 255 Euro.
Sollte man den Antrag zurückziehen bis zu 127 Euro.
Wird der Antrag abgelehnt, grundsätzlich 191 Euro

Gruesse aus Bad Albion
Mario
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Schreiben der Deutschen Botschaft in Antananarivo

Beitragvon stefan » Mo Mär 08, 2010 8:56

stimmt, wer richtig lesen kann ist klar im vorteil.
es sind wirklich nur 255 euro. [pardon]
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Leben in Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste