Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Private/r Deutschlehrer/in in Mauritius gesucht

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Private/r Deutschlehrer/in in Mauritius gesucht

Beitragvon Leni » Sa Okt 19, 2013 22:12

Hallo zusammen,

ich suche eine/n Deutschlehrer/in , der oder die zwei, dreimal die Woche nach L'Escalier kommt und meinen Mann unterrichtet. Er braucht die Kenntnisse für das Familienzusammenführungsvisum um dann mit mir hier in Deutschland zu leben.

Ganz lieben dank vorab.

Benutzeravatar
Leni
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jun 17, 2013 13:17

Info Mauritius Annonce
 

Re: Private/r Deutschlehrer/in in Mauritius gesucht

Beitragvon nelle » So Okt 20, 2013 19:11

Hallo Leni,
bin durch die ganze Prozedur gegangen ...
Mach' Dich mal bei der deutschen Botschaft bzw.dem Konsulat schlau. Bei uns war es so, dass mein Mann mit dem Antrag auf das Visum zur Familienzusammenführung ein Zertifikat vorlegen musste, dass er Deutschkenntnisse des Niveaus A1/Goethe-Institut hat, also ein ensprechendes exam beim Goethe-Institut bestanden hat. Dazu gibt es auch Kurse, die auf diese Prüfung vorbereiten.
Auch konnte das Visum erst erteilt werden, NACHDEM die Eheschließung, die bei uns allerdings im Ausland stattgefunden hat, in D anerkannt war. Dazu mussten sämtliche Urkunden - Geburtsurkunde, Scheidungsurteil, Heiratsurkunde der ersten Ehe etc. - von einem beeidigten Übersetzer übersetzt und auch die im Ausland erfolgte Eheschließung geprüft werden. Dazu ist doch tatsächlich eine Beamter im Ausland zum dortigen Wohnort meines Mannes und den Ort, wo er geboren ist und dem Ort wo wir geheiratet haben, gereist und hat gecheckt, ob es sich nicht doch vielleicht um einen paper marriage handelt. Die Eheschließung musste dann über das Standesamt meines Wohnortes in D anerkannt werden. Hat ungefähr 260 EUr für die Übersetzungen und 430 EUR für die Prüfung im Ausland gekostet und ca. 6 Monate gedauert.
Wenn Ihr in D geheiratet habt, ist diese Prüfung logischerweise nicht nötig.
Bezüglich A1 Deutsch-Zertifikat, wie gesagt, mal bei der Botschaft bzw. dem Konsulat nachfragen.
LG + viel Glück,
nelle
nelle
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 39
Registriert: So Apr 03, 2005 20:41
Wohnort: bodensee

Re: Private/r Deutschlehrer/in in Mauritius gesucht

Beitragvon casiopeia85 » So Dez 08, 2013 4:45

Hallo Nele,

ich spiele mit dem Gedanken einige Monate auf Mauritius zu leben und zu arbeiten. Ich bin ausgebildeter Übersetzer für Spanisch und Englisch, könnte aber bestimmt auch Deutsch unterrichten.
Sofern deine Anfrage noch aktuell ist schick mir doch einfach eine private Nachricht mit deinem Skype oder Facebook Namen und wir setzen uns dann einfach miteinander in Verbindung.

Falls jemand anderes hier zufällig noch eine tolles Job-Angebot hätte, würde es mich freuen, davon zu lesen. Spreche übrigens außer Spanisch und Englisch noch Italienisch und Ungarisch. Außerdem hab ich mal als Animateur gearbeitet und vier Jahre lang eine eigene Cocktailbar betrieben.

Beste Grüße,
ViTo
Benutzeravatar
casiopeia85
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: So Dez 08, 2013 4:41


Zurück zu Leben in Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast