Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Neuanfang auf Mauritius

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon Falk » Sa Dez 06, 2014 21:19

Guten Abend an Alle,

Ich möchte mich mit ein paar Fragen an die Mauritius Experten wenden.
Ich hätte eventuell die Möglichkeit bei einem Bauunternehmen auf Mauritius zu arbeiten.
Der Firmen Inhaber heißt Siegfried Breitkreuz, kennt den jemand?
Das Problem ist wie immer die Aufenthalts und Arbeitsgenehmigung.
Siegfried meint, ich sollte eine Mauritianerin heiraten, danach könne er mich einstellen.
Ich weiß, Ihr könnt mir die Entscheidung nicht abnehmen, aber vielleicht gibt es hier ähnliche Fälle oder Erfahrungen, von denen
ich ein paar Tipps bekommen könnte.
Ich war schon einmal mit einer Mauritianerin verheirated und bin ganz schön auf die Nase gefallen, deswegen bin ich da sehr vorsichtig.
Auch wenn es die einzige Möglichkeit ist, einfach nur jemanden heiraten, den man nicht lange kennt, um die Arbeitsgenehmigung zu erhalten ist glaub ich nicht so klug.
Hat von Euch jemand Erfahrung mit Scheinehe?
Ist das Richtig, falls ich eine Mauritianerin heiraten sollte, daß ich eventuell trotzdem bis zu sechs Monaten auf die Arbeitserlaubnis warten müßte?
Diese Zeit aber auf Mauritius verbringen müßte?
könnte ich die Mauritianische Staatsangehörigkeit beantragen und würde ich diese verlieren, falls die Ehe in die Brüche geht?
Ich kann Leider keine genaueren Informationen finden.
Ich wäre froh wnn mir jemand weiterhelfen könnte.
Gruß Falk

Falk
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa Dez 06, 2014 19:07

Info Mauritius Annonce
 

Re: Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon Titus » Sa Dez 06, 2014 21:29

Es gibt wohl ein paar Tausend ledige Expats in Mauritius.
Eine seriöse Firma, die einen seriösen Mitarbeiter aus dem Ausland einstellen möchte/muss, wird es hinbekommen, dass er eine Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung bekommt, OHNE dass er dafür gleich "angeschwägert" wird.

Grüsse
vom Titus
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon MartinB » So Dez 07, 2014 10:16

Guten Morgen Falk,

wenn Du die richtige Mauritianerin heiratest, mußt Du überhaupt nicht mehr arbeiten, sondern kannst Dir von Siegfried ein Haus am Strand bauen lassen! [biggrin]
Mein Tipp: nicht unbedingt in St Croix oder Flic en Flac auf Brautschau gehen. [mocking]

Ansonsten 100% richtig was Titus schreibt
MartinB
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Registriert: Sa Nov 03, 2007 12:49
Wohnort: Mauritius

Re: Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon Titus » So Dez 07, 2014 14:42

MartinB hat geschrieben:Guten Morgen Falk,

wenn Du die richtige Mauritianerin heiratest, mußt Du überhaupt nicht mehr arbeiten, sondern kannst Dir von Siegfried ein Haus am Strand bauen lassen!
martin, schick mir dringend ein paar Adressen !
(bin jung, kräftig, sexy, wohlgebaut & pflegeleicht !)

zum @ Falk fiel mir noch eine Frage ein: sollst Du vielleicht auch noch ein biss'l Kapital mitbringen ? [biggrin] [blum1] [blum1] [good] [lol]
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon Michael » Mo Dez 08, 2014 14:23

http://www.sunpower-energy.homepage.eu/index.html

Die obige URL zeigt auf eine Web-Seite die mit einem Siegfried Breitkreuz in Verbindung steht. Wenn man googelt findet man auch noch andere Spuren, teilweise schon aelter. Kenn - nein kennen tue ich den Herrn nicht.

Wie seriös es ist dir vorzuschlagen zu heiraten, damit er Dir einen Job geben kann - nun da darf man wohl seine Zweifel haben, was die Kollegen hier ja irgendwie zum Ausdruck bringen wollen. Du hast doch schon schlechte Erfahrungen gemacht, wie Du sagst.

Was ist denn eigentlich Deine Motivation fuer den erwaehten Neuanfang auf Mauritius? Warum suchst Du einen Neuanfang und warum ausgerechnet hier? Tja - also ich weiss nicht, wenn ich an Deiner Stelle waere, ob ich das hier in einem Forum breittreten wurde. Irgendwie, mein lieber Falk, kommt mir der ganze Post tatsaechlich etwas suspect vor, meinst Du nicht auch?

Viele Gruesse

Michael
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Re: Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon Michael » Mo Dez 08, 2014 14:26

Hallo Martin,

wo gibt es denn die "richtigen" Mauritianerinnen? Gibt's da auch 'nachgemachte' - wusste ich gar nicht. [cry5] [cry5]

[wacko]
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Re: Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon Falk » Mo Dez 08, 2014 19:30

Ihr seit doch bestimmt selber alle mit einer Mauritianerin verheiratet oder lebt zumindest in einer Beziehung mit einer, oder?
Wo habt Ihr denn Eure Damen kennen gelernt?
Meine Motivation?
Verdammt, ich will auf dieser Insel Leben, ich kann dieses magische Lebensgefühl, das ich seit damals habe nicht mehr vergessen.
Wenn nicht Mauritius, wo denn dann?
Woher zieht Ihr Eure Motivation auf dieser Insel zu leben, ihr habt ja auch Eure Gründe, obwohl Ihr es in Deutschland wesentlich einfacher haben könntet, ganz zu schweigen von dem besseren Gehalt in Deutschland.
Eine neue Herausvorderung!
Warum soll ich bis zur meiner Rente in DEutschland verbringen, was will ich hier.
An Alle Hobbypsychologen, die mir jetzt kommen mit: Heimat Überdrüssig, unzufrieden mit sich, selber Flucht vor sich selber
hat keine Ahnung vom wahren Leben auf Mauritius: Ich hab schon in ganz anderen Ländern mehrere Jahre gelebt. hab mich halt entschieden zurück zukommen.
Ne, ganz im ernst mich würde es wirklich Interessieren wie Ihr es gemacht habt.
Hab auch schon Geschichten gehört, von denen, die Illegal sich auf der Insel aufhalten, aber wo das früher oder später hinführt wißen wir ja alle.
LG Falk
Falk
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa Dez 06, 2014 19:07

Re: Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon Falk » Mo Dez 08, 2014 19:33

Ja, das ist auch der Punkt,
nacher krieg ich den Job nicht und hab dafür ne Braut an der Backe, die ich ernähren muß.
Alles nicht so einfach.
aber blind drauf los heiraten werd ich definitiv nicht.
Vielleicht ergibt sich was.
Falk
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa Dez 06, 2014 19:07

Re: Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon Titus » Mo Dez 08, 2014 21:30

Falk hat geschrieben:Warum soll ich bis zur meiner Rente in DEutschland verbringen, was will ich hier.

hehe, und in genau 2 Jahren wirst Du dich das Gleiche fragen, nur D'land mit "Kleinlummerland" ersetzen. [mocking]
Aber lass' ich mal den
Falk hat geschrieben:An Alle Hobbypsychologen, ....

einfach weg....
Manche Sachen kann man sowieso nicht erklären, und braucht man auch nicht zu erklären, wenn kein Empfänger angeschaltet ist. [cool5] [cool5] [cry5]

Du hast die optimalen Bedingungen zum erfolgreichen Neustart: Du schiebst FRUST !

Leg los, kauf' einen Satz Ringe (gibt's in Boutique Chinoise günstiger), schick dem Siegelfried das Kapital, dass er gerade benötigt & dann wünsche ich Dir viel Glück, Erfolg und Schaffenskraft ! :bier)
Man sieht sich dann am Wochenende an der Beach-Bar, und dann lassen wir uns zusammen ein paar gebratene Tauben in den Mund fliegen, ok ?
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Neuanfang auf Mauritius

Beitragvon Michael » Di Dez 09, 2014 12:54

Also ich muss nochmal was dazu sagen. Ich weiss nicht was meine Motivation war hierher zu kommen - oder besser gesagt, ich wollte eigentlich um Gottes Willen nicht hier leben und arbeiten muessen. Viel zu heiss und viel zu wenig Geld. Hat mich dann doch hierher verschlagen. Kaum zu fassen. Ein magisches Lebensgefuehl hab ich in den letzten 15 Jahren an sich nicht verspuert. Ich arbeite hier hart und erlebe Erfolge und auch Rueckschlage, manchmal sogar herbe Rueckschlaege. Auch nicht anders als in den Jahrzehnten in Deutschland auch. Den mauritianischen Strand habe ich seit ich hier lebe seltener besucht als in den Jahren vorher, wo ich einige Male auf Urlaub hier war. Keine Zeit! Muss arbeiten! Immer noch. Na ja - gibt ja vielleicht auch Leute, die das nicht muessen. Aber ich bin nie mit der Vorstellung hierhergekommen ins Paradis zu reisen.

NUn - Falk - ich will Dich an sich nicht verunsichern und bin mir auch im KLaren, dass ich mir an sich gar kein Urteil erlauben darf. Ich kenn' Dich nicht und was geht es mich auch an. Jeder ist fuer sich selbst verantwortlich und ich habe sicherlich niemals die Aufgabe uebernommen Leute zu ueberreden hierherzukommen und von hier weg zu bleiben. Wenn Du kommen moechtest, nur zu. Es gibt mehrere legale Moeglichkeiten bis hin zu der Variante, dass Du als angeheirateter Lebenspartner einer Einheimischen hier leben und arbeiten darfst. Such es Dir aus.

Ich bin 15 Jahre hier, mittlerweile Mauritianischer Staatsbuerger ( und zwar ohne 'Hintertuer', also meine Deutsche Staatsangehoerigkeit habe ich aufgegeben) - alles aus Ueberzeugung und aus der Ansicht heraus, wenn ich etwas mache, dann auch richtig und mit allen Konsequenzen. Ob das richtig war? Keine Ahnung - darueber kann ich vielleicht spaeter mal was sagen, so kurz vor meinem Tod. Oder meine Nachfahren werden sich darueber in Rage reden.

Also - wenn Du meinst das hier ist Deine Zukunft, bitte schoen. Versuch's.

Gruss

Michael
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Leben in Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste