Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Nach Maurizius auswandern

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Nach Maurizius auswandern

Beitragvon mauritius2007 » Di Jul 04, 2006 0:26

Hallo Ihr Lieben,
ich kenne dieses Forum schon etwas länger aber leider fehlte mir immer die Zeit mal wieder reinzuschauen.
Also..... da ich mal wieder die Schnauze voll von Deutschland und der ganzen Arbeit habe :::( ... hier nun meine Bitte.
Ich möchte gerne für eine längere Zeit ( ca. 1 Jahr) nach Mauritius.
Wer kann mir ein paar Tipps geben in Punkto...Visum, Arbeitserlaubnis, Jobs auf Mauritius usw. Mich würde auch interessieren wie es die Deutschen bzw. auch andere geschafft haben, welche schon ein Weilchen länger auf der Insel sind? Was macht Ihr so?
Bin für alle Antworten sehr dankbar. :dank)

Angela

mauritius2007
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Jul 03, 2006 13:56
Wohnort: St. Leon-Rot

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Werner » Di Jul 04, 2006 1:12

Frage lieber...was du Mauritius bieten kannst...was es NICHT hat...
...und mit Hilfe deiner Person braucht. :PPP)
...UND:
Frage die Deutschen...die länger in Mauritius sind.:
Sind sie glücklich...???
Wovon träumen sie..??
____________________________________

Worauf ich hinaus will : Was sind deine wirklichen Motive.?

Nur die Ablehnung deines jetzigen Standorts ist schlicht zuwenig...
Denn dann nimmst du das Haupt-Problem mit : Dich selber... :beer)

Erkenne die wahre Natur deines Wunsches...und wisse,daß du im *Ausland* viel härter arbeiten mußt wie zuhause... :ob
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Joe » Di Jul 04, 2006 8:25

Angela,

wenn du mit Nachnamen Merkel heissen solltest und von der grossen Koaltion einfach nur noch die Nase voll hast, was ich durchaus nachvollziehen kann, dann duerfte es wohl keine Probleme geben 1 Jahr in MRU unterzutauchen. Die Regierung wird erfreut sein dich hier begruessen zu duerfen :mrgreen: :PPP) :mrgreen: :mrgreen:


Nein, im Ernst: Auswandern fuer 1 Jahr ? Das ist kein Auswandern. Was du suchst ist eine Auszeit von einem Jahr. Und das ist nicht so einfach in MRU. Fuer 1 Jahr gibts es da wohl einfacherer Ziele. In MRU ist eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung schwer zu erhalten. Ab 1. Juli wird es eindeutig einfacher, aber so weit ich weiss, nur fuer Dauerjobs und Qualifikationen die sie hier brauchen.

:
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon monika » Di Jul 04, 2006 10:33

Hi Angela,
Urlaub machen im "Paradies" ist ne ganz andere Nummer als hier zu leben und zu überleben. Wenn Du Dir die Hütte am Strand vorstellst wo du abends genüsslich Deinen Rumcocktail zum Sonnenuntergang schlürfst und von ständig lächelnden und tanzenden Mauritiern umgeben bist liegst Du völlig falsch.
Ausserdem, wenn ich schon in ein Land auswandern will sollte ich wenigstens wissen wie man es schreibt. Siehe Deine Überschrift. Sorry, bin sonst nicht so pingelig.
Aber jetzt mal sachlich, finde einen Job wo Du mehr als 30 000 Rs im Monat bekommst und für den Du als Deutsche besondere Qualifikationen mitbringst und Du bekommst eine Arbeitsgenemigung (der Durchschnittsverdienst liegt hier etwa bei 6500 Rs). Arbeitszeit pro Woche min. 48 Stunden (bei mir sind es ca. 60) - in der Regel 6 Tage Woche, Urlaub pro Jahr 16 Tage. Im ersten Jahr weder Urlaub noch bezahlte Krankheitstage. Das gilt insbesondere für Jobs im Tourismus.

Zweite Möglichkeit, heirate einen Mauritier, damit erhälst Du ebenfalls die Aufenthaltsgenemigung.

Gruss,
Monika
PS. Ich lebe hier trotzdem sehr, sehr gerne und liebe dieses Land.
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon Joe » Di Jul 04, 2006 10:48

Monika,

dann sollte sie bei diesem Job aber besser nicht angeben, das Sie nur für ein Jahr hier bleiben will, denn das wird keine Firma hier wollen, wenn sie jemand mit entsprechender Qualifiukation hier anstellen. So einen Job nur für 1 Jahr zu besetzen kann nicht im Interesse dieser Firmen und von MRU liegen. Aber man kann natürlich niemanden hindern nach 1 Jahr zu kündigen. Also wir werden sicherlich keine deutschsprachigen Ausländer mit Vornamen Angela in den nächsten Monaten einstellen. [-X

Nachtrag: Im ersten Jahr gibts hier überall keinen Urlaub und wer krank ist muss den Ausfall zu 100% selbst tragen. Das ist nicht auf das Hotel und Resto-Gewerbe beschränkt.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon monika » Di Jul 04, 2006 12:34

Hi Joe,
Du hast ja völlig recht. Wollte mit meinem Posting auch nur ausdrücken, dass Angela sich das ein bißchen sehr easy vorstellt mal eben so für ein Jahr ein bißchen Tropenluft zu schnuppern weil Ihr Deutschland und die ganze Arbeit so auf den Keks geht. Klar, dass sie keinen Job für ein Jahr mit diesem Gehalt bekommt.

Nur zur Info, ich krieg fast täglich Anfragen von Praktikanten die bereit sind ohne Gehalt zu arbeiten und sich mit erste Sahne Zeugnissen vorstellen, das nenne ich Engagement. Das mit dem Tourismus hab ich nur betont weil dies eben die Branche ist die ich gut kenne, dachte mir aber schon dass dies überall so ist.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon Tommy » Di Jul 04, 2006 12:59

seid gnädig mit Angela, woher soll sie das alles wissen? Deshalb fragt sie ja und das ist der erste Schritt zur Lebenserfahrung. Auf Malle geht das ja, was sie sich für MRU vorstellt, deshalb ist der Erfahrungshorizont vielleicht anders.
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon mauritius2007 » Di Jul 04, 2006 15:07

Als erstes Mal vielen, vielen Dank für die Beiträge.
Ich glaube aber ich sollte noch einiges ergänzen. Also...
1. NEIN, ich heiße nicht Merkel. Dem Himmel sei Dank. Aber was der Job und die Anstellung mit dem Vornamen zu tun hat würde mich doch interessieren ( JOE)
2. 1 Jahr ist erstmal so als Anfang gedacht. Ich weiß noch garnicht was auf mich zukommt. Natürlich ist auch ein längerer Aufenthalt denkbar.
3. Ich arbeite hier in Deutschland seit 12 Jahren in einer Bank und seit 3 jahren hinterher auch noch in einem Restaurant. Ich denke es geht vielen so, daß einfach mal die Luft raus ist und man sich nach etwas anderem sehnt. Den Gedanken mit Mauritius habe ich schon über 1 Jahr und man sollte seine Träume doch versuchen zu verwirklichen. Sonst ärgert man sich im Alter vielleicht, daß man es nicht zumindest versucht hat. Werde dieses Jahr 30 und auch nicht jünger. :mrgreen: Ich reise im November zum 3 mal nach Mauritius und wohne bei einer Freundin die ein Haus in Mont Choisy hat. Klar kenn ich nur die schönen Seiten mit... Sonne, Strand und Meer. Deswegen ja auch mein 1. Beitrag um mehr Informationen zu bekommen was Jobs betrifft. 1 Jahr nur Urlaub zu machen wäre kein Problem aber ich denke, daß das ziemlich langweilig wird mit der Zeit. Und so komme ich auch mehr mit anderen Menschen in Kontakt.
So.... das wars. Nochmal Danke !!!!!
mauritius2007
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Jul 03, 2006 13:56
Wohnort: St. Leon-Rot

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Leben in Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste