Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Leben auf Mauritius

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Beitragvon babsy » Di Mär 09, 2004 13:03

ich denke, dass sich viele einfach nicht vorstellen können, dass auch eine trauminsel oder ein traumland, arbeit mit sich bringt. es war schön in irland zu leben, aber dort habe ich genauso hart arbeiten müssen wie ich es in deutschland musste. in mru wird es nicht anders sein. vorallem machen sich viele auch gar nicht die gedanken darum, dass man in deutschland wesentlich mehr urlaub hat als auf mru. also nix mit entspannen!
ein einziges paradies ist die insel doch auch nur für urlauber.
ich mag die insel sehr und deren menschen und finde es auch sehr schade, dass die deutschen nicht so locker sind wie die menschen auf mru, aber daran kann man nichts ändern. ändern kann man sich selbst und dann ist auch das leben in deutschland nicht mehr so trist.
ja, die die mich kennen wissen, dass das nun ganz andere worte wie vor einem halben jahr noch, von mir sind!

lg
babsy

Benutzeravatar
babsy
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr Sep 12, 2003 23:59
Wohnort: saarlouis

Info Mauritius Annonce
 

Leben auf Mauritius

Beitragvon Tonicek » Mo Dez 28, 2015 0:38

Ich stimme allen Antworten auf die Fragen der TE'in zu. Es ist alles richtig, das weiß ich durch meine jahrzehntelange Seefahrt. Was bei manchen Landgängen in tropischer Hitze oder klirrender Kälte wie in Alaska soooo super aussieht, entpuppt sich in der Realität als wahnsinnig schwer + kompliziert.
Habe lange Zeit auf dem Immigration Office in Cape Town zugebracht, weil es unser Heimathafen war und Cape Town als die Mutter aller Städte und für mich die schönste Stadt der Welt [noch vor Rio d. Janeiro] es mir angetan hatte. Die Bestimmungen der Südafrikaner sind knallhart, aber auch glasklar. Z.B. eine Mindestrente von ca. 2000 € / monatlich usw. etc.pp.

Zu allem Abschreckendem, was hier gesagt, bzw. geschrieben wurde, sage ich trotzdem mal, als Pensionär mit einer für DE normalen Rente ist es kein Problem, auf MU klar zu kommen.

Auf alle Fälle sage ich mal Danke an alle, die hier Klartext geschrieben haben, auch + vor allem Michael.

P.S.: Wenn heute vorbei ist: Noch 10 Tage bis zum Abflug in's Paradies, zur PEARL OF THE INDIAN OCEAN !!!

Ob dieser Paß noch gültig ist, weiß ich nicht, mal sehen, was die Paßkontrolle in Plaisance dazu sagen wird.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Tonicek.
Benutzeravatar
Tonicek
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 275
Registriert: Di Dez 30, 2014 2:01
Wohnort: Mélnik / CZ

Re: Leben auf Mauritius

Beitragvon monika » Mo Dez 28, 2015 7:42

Ich weiss nicht ob Du das ernst meinst mit dem "Pass".

Ich waere da etwas vorsichtig bei der Einreise. Hatte bisher noch nie das Gefuehl, dass die Damen und Herren dort Spass
verstehen.

Gute Reise wuenscht,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Leben auf Mauritius

Beitragvon Tonicek » Mo Dez 28, 2015 22:12

Guten Tag, Monika + Dank für Deine Antwort.
Es ist wie immer + wie in allen Foren: Spaß hat hier nichts zu suchen + wird auch nicht verstanden - warum eigentlich nicht ???
Alles wird bierernst + mit einem "Gesicht zur Faust geballt" abgehandelt - es ist entsetzlich!

PREISFRAGE: Weißt Du, wo ich diesen Paß bekommen habe? Weißt Du oder alle anderen hier, wo sich diese Banana Republic befindet? Kennt jemand die Hintergründe dieses Passes?
Besonders richte ich diese Fragen an tina, die sich ja ihrer Meinung nach, sooooo super auf der Insel auskennt während alle anderen, wie ich z.B. heimlich aus dem Internet Adressen heraussuchen, um damit falsche Tatsachen vorzugaukeln.

Übrigens, die Person auf den 2 Fotos bin ich hächstpersönlich.

Deinen Satz: " Hatte bisher noch nie das Gefuehl, dass die Damen und Herren dort Spass verstehen." kommentiere ich mit folgender Episode:

Es war morgens 10 Uhr und noch auf dem alten Flughafen, als ich zur Paßkontrolle ging und mich ein überwältigendes Glücksgefühl überfiel, welches sich noch dadurch steigerte, als ich eine kleine süße Dame am Schalter sitzen sah. Sie war so klein, daß sie kaum über den Schalter gucken konnte.

Mein mich überwältigendes Glücksgefühl zauberte mir ein Lächeln in's Gesicht, das veranlaßte die kleine süße Maus hinter dem Schalter, mich zu fragen, "Why do you smile like this, Mister?"
Ich sagte: Good morning, Miss, I smile because I'm very very very happy to be in your country!

Sie schaute etwas verdutzt und antwortete: "Oh, that sounds nice, Mister - you are welcome!"

Danach donnerte sie mit ihren kleinen Händchen die Stempel in meinen Paß, lächelte plötzlich so doll, daß ich annahm, sie wäre "in love" with me, und sagte: Have a nice holiday!

Das dazu. liebe Monika, und sicher wirst Du jetzt verstehen, daß ich Deinen o.g. Satz, beginnend mit:"Hatte bisher . . ." nicht nachvollziehen kann.
Vielleicht hat das auch etwas mit dem berühmten Echo zu tun, was so herausschallt, wie es hinein gerufen wird . . .?
Gruß, Tonicek.
Benutzeravatar
Tonicek
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 275
Registriert: Di Dez 30, 2014 2:01
Wohnort: Mélnik / CZ

Vorherige

Zurück zu Leben in Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast