Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Krankenkasse

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Krankenkasse

Beitragvon lillmarylin » Fr Mai 23, 2008 17:18

Hallo alle zusammen

Da ich ja im September nach Mauritius komme/gehe und das für zwei, drei Jahre, möchte ich fragen, ob es in Mauritius auch Krankenkassen gibt!
Ich weiss, dass es sonstige Versicherungen z.B für Autos usw. gibt aber ob Krankenkassen vorhanden sind weiss ich nicht! Darum liebe Forummitglieder wäre ich euch sehr dankbar für eure Infos.

Liebe Grüsse
lillmarylin

lillmarylin
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi Feb 06, 2008 21:19
Wohnort: im Kanton Bern

Info Mauritius Annonce
 

Krankenkassen

Beitragvon MmeTortue » Fr Mai 23, 2008 18:28

Hallo lillmarylin,

Ja, es gibt Krankenkassen auf Mauritius. Da Du aber evtl. nur 1 - 2 Jahre bleibst, wuerde ich an Deiner Stelle die deutsche KV beibehalten. Ich hatte das vor 10 Jahren als ich hierherzog auch erstmal so gemacht. Danach kannst Du immer noch ueberlegen welchen Weg Du einschlagen willst.

Gruesse

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Ananda » Sa Mai 24, 2008 11:43

Hallo lillmarylin

Ich an deiner Stelle würde es mir überlegen ob du wirklich die teuren krankenkassenprämien in der schweiz für 3 jahre bezahlen willst.Falls du in mauritius arbeitest wäre der grösste teil deines lohnes schon weg. Die krankenversicherungen in mauritius ist erheblich billiger.Wenn du wieder zurück in die schweiz gehst,ist jede krankekasse verpflichtet dich wieder in der grundversicherung aufzunehmen.

Wo wirst du wohnen? Bin ab oktober zusammen mit meinem mann auch wieder auf der insel. :mrgreen:
Ananda
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 14
Registriert: So Aug 06, 2006 11:37
Wohnort: Pereybere / Schweiz

Beitragvon lillmarylin » Mo Mai 26, 2008 15:36

Danke für die Antworten :ploppop

Ich glaube ich werde wohl eher die Krankenkasse in Mauritius nehmen, da ich eh nicht soooo viel Geld verdienen werde um die Krankenkasse in der Schweiz zahlen zu können! Gibt es eigentlich mehrere Krankenkassen in Mauritius, oder hat man nur eine zur Verfügung?

@ Ananda
Ich werde vorerst bei meinen Eltern in Pereybere leben und mir dann in Ruhe im Norden ein kleines Häuschen zum mieten suchen! Wo wohnst du?
lillmarylin
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi Feb 06, 2008 21:19
Wohnort: im Kanton Bern

Beitragvon Ananda » Mi Mai 28, 2008 10:29

Hallo lillmarylin

So weit ich informiert bin, gibt es auf mauritius keine eigentlichen krankenkassen wie wir es von der schweiz kennen. Meist sind es grosse versicherungsgesellschaften die unter anderem auch eine krankenversicherung anbieten. Einer der grössten wäre Prudence. Sicher können deine eltern genauere informationen einholen bis zu deiner ankunft.

Wir werden also in zukunft nachbarn sein. Wir wohnen zwischen GrandBaie und Péreybère.Sicher können wir ein treffen arrangieren. Würde mich freuen i:() .

Einen schönen tag wünscht dir Ananda
Ananda
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 14
Registriert: So Aug 06, 2006 11:37
Wohnort: Pereybere / Schweiz

Beitragvon lillmarylin » Mi Mai 28, 2008 17:42

Hallo Ananda

Danke für die Info.
Das mit dem Treffen wird sich sicher machen lassen!
Bin froh, wenn ich ein paar Leute kenne, die in Mauritius leben! Das macht das Leben auf Mauritius um einiges leichter!
Freue mich also schon auf ein Treffen.

LG lillmarylin
lillmarylin
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi Feb 06, 2008 21:19
Wohnort: im Kanton Bern

Beitragvon Joe » Do Mai 29, 2008 10:33

Hi LilMarylin,

bei jeder Versicherung auf MRU ist in der Anfangszeit (normalerweise 3-6 Monate, je nach Versicherung) keine volle Abdeckung durch die Versicherung gegeben. Du zahlst voll, aber du bist nur versichert fuer den Fall eines Notfalles, alles andere musst du selber zahlen. Ausserdem, wie in der Schweiz auch, musst du einen kleinen Anteil immer selber zahlen. Also du zahlst zuerst und bekommst spaeter den groessten Teil erstattet.

Wenn du zum Doktor gehst musst du eine Formular der Versischerung mitschleppen und den Doktor es ausfuellen lassen. Einen teil musst du sleber ausfuellen. Ohne Das Ding bekommst du nichts wieder und du wirst als Weisse wahrscheinlich auch gleich abgeledert ... 15% Aufschlag oder so. Wenn sie wissen das die Versicherung es zahlt, dann sind die Preise civiler.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon stefan » Do Mai 29, 2008 23:06

Joe hat geschrieben:Hi LilMarylin,

bei jeder Versicherung auf MRU ist in der Anfangszeit (normalerweise 3-6 Monate, je nach Versicherung) keine volle Abdeckung durch die Versicherung gegeben. Du zahlst voll, aber du bist nur versichert fuer den Fall eines Notfalles, alles andere musst du selber zahlen.


das kenne ich anders, die krankenversicherung zahlt alles, bis ausnahmen wie schwangerschaft...aber das normale ist eigendlich versichert.
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon axel » Do Mai 29, 2008 23:14

stefan hat geschrieben:
das kenne ich anders, die krankenversicherung zahlt alles, bis ausnahmen wie schwangerschaft...aber das normale ist eigendlich versichert.


So kenne ich das auch: alles ausser Schwangerschaft
Axel
Die Sonne scheint mir auf den Bauch - das soll sie auch (Heinz Erhardt)
Always Look On The Bright Side Of Life (Monty Python)
Benutzeravatar
axel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 702
Bilder: 5
Registriert: Di Sep 28, 2004 15:29
Wohnort: house and home in St. Antoine, working in Viersen

Beitragvon Joe » Fr Mai 30, 2008 9:01

Moin,

nein, bei allen mir bisher bekannten Versicherern werden neu abgeschlossenen Versicherungen mit einer Uebergangszeit von mehreren Monaten (ueblich 3) in der nur Notfaelle bezahlt werden, gemacht .( Source: La Prudence, Swan und noch eine , Namen vergessen ) Ich suche z.z. nach einer neuen Versicherung, also bin ich dem Geschehen auf der Spur. ;-) Schwangerschaft wird fuer ein Jahr aus der Versicherung ausgeschlossen.


Eine andere interessante Besonderheit in MRU: Wenn man 3 x die gleiche Behandlung gehabt hat, geht der Versicherer davon aus, das es chronisch ist und chronsich Erkrankungen sind NICHT abgedeckt. Dann muss man dem Versicherer beweisen, das es nicht chronisch ist, bzw. man muss dem Arzt auf den Fuessen stehen, damit er den Beweis fuehrt.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Leben in Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste