Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon Daggi » So Aug 29, 2010 10:37

Hier wird doch gar nichts in einen Topf geworfen. Und offtopic ist es keineswegs. Oder werden hier nur positive Erfahrungen erwartet? Wobei ich in der Tat glaube, daß mein Beitrag wahrscheinlich der einzig negative bleiben wird. Bestenfalls werden sich einige dazu äußern, daß es halt nicht soooo einfach ist, eine solche Beziehung zu führen. Denn wer gibt schon gerne zu, daß es in die Hose gegangen ist. Und jemand, der gebeznesst wurde (vorausgesetzt, er hat überhaupt gemerkt, daß es Bezness war) , äußert sich oft nicht, weil da ganz viel Scham mit rein spielt.
Außerdem sagt ja auch keiner, daß eine bi-nationale Beziehung nicht funktionieren kann. Und ich freue mich wirklich für jeden, bei dem es gut funktioniert.
Die einzige hier, die Bezness allerdings wirklich verstanden hat, ist Angel.
Und es ist auch mal ganz klar abzugrenzen zu einer “normal“ gescheiterten Beziehung, egal ob bi-national oder nicht.
Und Luckyboy, wie Du schon festgestellt hast, sind einige hier eben nicht mehr anonym. Und ich werde nicht aus dem Nähkästchen plaudern.

Nicht, daß ihr denkt, daß ich verbittert bin oder so. Ich habe damit für mich abgeschlossen, sonst hätte ich hier gar nicht gepostet. Halte es halt trotzdem für wichtig, darauf aufmerksam zu machen.

So, und nun warten wir auf die Happy Ends [clapping]

Seit 15.05.2006 auf Mauritius
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

Info Mauritius Annonce
 

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon Nora » So Aug 29, 2010 11:22

Hallo, ich möchte hier dazu auch meine Meinung sagen! Wie ich hier schon oft gelesen habe, würden sehr viele Deutsche gern "aussteigen" und auf Mauritius leben. Und am einfachsten geht das, wenn mann/frau sich eine/einen von dort "angelt". Ich bin der Meinung, daß viele der dort lebenden Deutschen das so geplant und ausgeführt haben. In Deutschland würde keiner auf die Idee kommen, sich am Asylheim anzustellen und sich einen farbigen auszusuchen. Warum denn nicht? Die sind auch alle arm und haben nichts! Aber in Deutschland ist es nicht "Schick"! Deshalb leben ja auch die meisten mit dem Partner auf Mauritius und nicht in Deutschland! " Was, Du lebst auf Mauritius??? Ach wie tolllllll!" Und Daggi, ich habe gelesen, daß Dein Partner 20 Jahre jünger war als Du. Das ist einfach nur blauäugig. Und dann noch 3 Kinder!!! Und dazu noch dieser Kulturunterschied! Wenn Dein Partner Deutscher wäre, wäre das auch in die Hose gegangen, da gebe ich Dir Brief und Siegel! Manche wollen halt eben aus allem einen kriminellen Fall machen, abgekatertes Spiel. Daß sie so dumm waren und es nicht vorher erkannt haben, wollen sie nicht zugeben! Tut mir leid, aber das ist meine Meinung! Gruß Nora
Nora
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa Okt 31, 2009 19:50
Wohnort: Bayern

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon Daggi » So Aug 29, 2010 12:57

Hallo Nora,

also ich finde es schon ein wenig frech, hier vielen zu unterstellen, sie hätten ihr Partnerschaft geplant, weil es hier so SCHICK ist zu leben.

Auch finde ich, daß der zweite Teil Deines Postings schon ein wenig unter die Gürtellinie geht. Aber mit sowas habe ich ja gerechnet. Daher auch meine anfänglichen Bedenken, meinen Fall überhaupt zu posten. Aber, ich bin ja hart im Nehmen [blum1] . Auch Du hast Bezness nicht richtig verstanden. Es wird immer so gerne auf den Altersunterschied hingewiesen. Ganz beliebt. Hätten wir in etwa das gleiche Alter gehabt, wäre es was anderes gewesen? Nein. Hat mit jung oder alt oder hübsch oder häßlich gar nichts zu tun.

Und Du darfst mich gerne als naiv und blauäugig bezeichnen. Aber bitte nicht als halb-intelligent.

So, und jetzt klinke ich mich erstmal aus. Werde nämlich jetzt an den schicken :wink) Strand gehen.
Seit 15.05.2006 auf Mauritius
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon Nora » So Aug 29, 2010 13:10

hallo Daggi, natürlich hat es in diesem Fall mit dem Altersunterschied zu tun. Was soll ein 27jähriger mit einer 47jährigen????? Früher oder später geht das nicht gut. Jedenfalls in den meisten Fällen. Andersherum schon! Die Menschen dort sind sehr arm, jeder versucht, die beste Position für sich herauszuholen. Die Deutschen wollen nach Mauritius oder in ein anderes schönes Land, weil Ihnen der Wohlstand mitlerweilen auf den Keks geht. Aber die Mauritianer wollen weg von dieser Insel bzw. einen besseren Lebensstandard. Wer will schon gern arm sein!!! Und ich kann es diesen Menschen nicht verdenken! Aber man muß ihnen nichts schlechtes dabei unterstellen! Ich liebe diese Menschen auf Mauritius! Sie sind mir lieber, als all die Deutschen, die mit viel Geld glauben, sich alles erkaufen zu können!!!!! Durch Deine Reaktion darauf hast Du bewiesen, daß es die Wahrheit ist! Trotzdem lieben Gruß von Nora
Nora
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa Okt 31, 2009 19:50
Wohnort: Bayern

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon rajivifan » So Aug 29, 2010 17:22

Hallo Nora,

ich habe mir all Deine Postings mal angeschaut und frage mich, warum Du so frustriert bist,dass Du einen solchen Ton anschlägst? Versuchs doch einmal mit ein bisschen Gelassenheit. Man muss nicht jedem gleich vor's Knie treten. Schon gar nicht, wenn man weder die Personen noch die Lebensumstände kennt. Mit der Weisheit des Alters grüßt Dich herzlichst Steffi
rajivifan
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 81
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:46
Wohnort: Wachtberg

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon Daggi » So Aug 29, 2010 17:58

Danke Steffe. Scheint hier wirklich ein wenig an Weisheit, Lebenserfahrung, Sensibilität und Emphatie zu fehlen. Aber, wie gesagt, ich bin hart im Nehmen, kann viel verpacken. Sonst wäre ich hier schon lange untergegangen.

Nora, seit wann Armut eine Rechtfertigung dafür, Leute zu betrügen, zu belügen und geplant zu hintergehen? Äußerst interessante Sichtweise. Außerdem finde ich gar nicht, daß die soooo arm sind.

Ja, und ich stimme Dir zu. Es gibt sehr nette Menschen hier. Würde das aber mit Sicherheit nicht pauschalisieren. Gehe ich jetzt nicht näher drauf ein. Sonst heißt es womöglich gleich, man wäre in Rassist, und das bin ich mit Sicherheit nicht.

Ja, und natürlich meinen alle Deutschen, sich mit Geld alles kaufen zu können.

Und wo bitte soll in meiner Reaktion ein Beweis dafür sein, daß das was Du so von Dir gibst, die Wahrheit ist.

Aber auch von mir trotzdem einen lieben Gruß nach einem schicken Nachmittag am Strand und einem mal wieder so aufschlußreichen Gespräch mit meiner MAURITIANISCHEN Freundin über die ALLE so netten Menschen hier.
Seit 15.05.2006 auf Mauritius
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon Nora » So Aug 29, 2010 19:47

Hallo, ich bin weder frustriert noch kann man mir Weisheit, Lebenserfahrung usw. usw. aberkennen (Bin über 60 J.!) Daggi hat hier ihre Geschichte dargelegt und auch u.a. die Webseite www.1001Geschichte.de angegeben. Wenn man dort schaut, ist es nicht schwer, die Lebensgeschichte von Daggi zu erfahren. Sie hat sie ja selbst reingeschrieben! Ich habe lediglich hier meine Meinung zu diesem Thema geschrieben, nichts weiter! Man möchte nicht darüber diskutieren, sondern man möchte Mitleid - hab ich den Eindruck. In meinen Augen ist diese Geschichte eine ganz normale Beziehungskiste mit einem riesen Altersunterschied! Und geheiratet wurde, damit Du dableiben kannst, nehme ich mal an ?! In der Geschichte hast Du es jedenfall zu ihm gesagt, daß Du nur dableiben kannst, wenn geheiratet wird. Und Daggi, wenn alle Menschen auf Mauritius so "böse" sind, warum gehst Du nicht zurück nach Deutschland? Man möchte ja einfach nur darüber diskutieren wenn so eine Thema in den Raum geworfen wird! Und das war wahrscheinlich ja auch Dein Anliegen! Aber bitte schön nur positiv!
Nora
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa Okt 31, 2009 19:50
Wohnort: Bayern

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon Dodolein » Mo Aug 30, 2010 2:03

Hallo Nora,

jetzt mach mal bitte einen Punkt!! Ich kenne die Daggi, habe die Geschichte mitbekommen--das ist für mich reinstes Bezness, da pflichte ich den Anderen und besonders Daggi bei.
Wenn du Daggi kennen würdest, dann würdest du dich nicht erdreisten ihr Mitleidhascherei zu unterstellen......
Ich weis auch, das sie eine junge Frau vor einer eben solchen Bezness-Beziehung gerettet hat, und stell dir vor, das Mädl ist ihr dankbar dafür!!!

Und was ich dir noch sagen will: Daggi hat meine vollste Bewunderung wie sie das Leben auf Mauri meistert und ich freue mich sehr für Daggi das es ihr mittlerweile gut geht-sehr gut sogar.
Wenn sie wollte, hätte sie schon lange zurück da D gekonnt. ABER: Sie will auf der Insel bleiben.

Wer hat denn behauptet, das "ALLE" Mauritier böse sind?

Deine Postings hier lesen sich irgendwie gefrustet

viele Grüsse Geli
Da will ich wieder hin!!
Dodolein
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 674
Registriert: Mi Mai 04, 2005 23:43

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon Daggi » Mo Aug 30, 2010 10:51

Ups, irgendwo ist ein Posting von mir verschwunden. Na ja, macht nix. Wahrscheinlich nach 2 Rum auf nen falschen Knopf gedrückt [biggrin]

Geli, nicht aufregen. Lohnt sich nicht.

Nora pauschalisiert, liest nicht richtig und interpretiert irgendwelche Dinge hinein.

Und Nora, mein Anliegen war in keinster Weise, hier über Bezness zu diskutieren. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, daß es Bezness auch hier gibt. Halte ich nämlich für wichtig.
Seit 15.05.2006 auf Mauritius
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

Re: Deutsch-mauritianisches Beziehungtopic :-)

Beitragvon Nora » Mo Aug 30, 2010 11:57

Ich würde mich freuen, wenn sich zu diesem Thema auch mal jemand meldet, der nicht unvoreingenommen ist, daß heißt, Daggi NICHT kennt. Wie gesagt, ich habe nur MEINE Meinung dazu geäußert! Sie nimmt es zu persönlich, was ich schreibe. Ich habe keinen Frust, weshalb auch? Meine Devise ist, in den Ländern auf dieser Welt Urlaub machen, die schön sind. Und die Menschen dort zu akzeptieren und ihre Lebensumstände, so wie sie sind! SIE hat das Thema ins Forum gestellt und nicht ich! Dann muß SIE sich auch gefallen lassen, daß man darüber diskutiert, wenn auch nicht immer nur positiv. Bevor ich etwas dazu gesagt habe, haben noch andere (z.B. Miriam und Luckyboy) ihre Meinung geschrieben. Warum attakierst Du sie nicht auch? Ich glaube, Frust ist auf Deiner Seite! Ich dachte immer ein Forum ist zum diskutieren da ohne ständig immer alles persönlich zunehmen! Oder will man nur wissen: ..... wo ist der schönste Strand, die grünsten Palmen, das schönste bla bla bla???? Ich werde mich hier dazu nicht mehr äußern! Wie gesagt, es war nichts persönlich gemeint! Gruß Nora
Nora
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa Okt 31, 2009 19:50
Wohnort: Bayern

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Leben in Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast