Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Blue Penny Museum Ausstellung

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Blue Penny Museum Ausstellung

Beitragvon stefan » Mo Mai 11, 2015 20:08

Morgen muss im Blue Penny Museum eine Austellung sein, über Mauritianer die im Zweiten Weltkrieg waren.
Der Eintritt sollte frei sein!

Leider habe ich keine source für diese Info, da dies übers das Radio eintrudelte und ich nichts online als bestätigung sehen kann.

aber das ist leider sehr oft hier, es gibt dinge die interessant sind, aber man nur in der letzten minute davon erfährt oder wenn es vorbei ist =)

Also warum nicht, mal reinschauen im Blue Penny Museum, wenn man gerade in Port Luois ist! [good]

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Re: Blue Penny Museum Ausstellung

Beitragvon monika » Di Mai 12, 2015 10:18

Lieber Stefan,
toll was Du immer ausgraebst. Finde ich sehr Besonders auch mal eine Seite von Mauritius zu zeigen, die weg von allem
Tourismus ist. Ich hoffe, das die Schulen da hingehen. Eine bisschen ueber den Tellerrand der Insel rausschauen wuerde
uns hier gut tun.

Ich hab auch kuerzlich erst erfahren, dass es hier einen juedischen Friedhof gibt.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Re: Blue Penny Museum Ausstellung

Beitragvon wickus » Di Mai 12, 2015 10:40

Die ganze Geschichte rund um den Friedhof, von der Flucht der Juden via Wien über die Donau, schwarzes Meer, Mittelmeer, in ihre Heimat, wo sie von der britischen Besatzungsmacht nicht reingelassen wurden, daher weiter in die britische Kolonie Mauritius verschifft wurden, dort eine Weile erst nach Männern und Frauen getrennt und später zusammen im Gefängnis von Beau Bassin lebten, ist recht interessant.
Wenn ich mal herausfinde wie der Text hiess, dass ich mal zum Teil für einen hiesigen Hotel GM übersetzt habe, gebe ich den Namen gerne bekannt.

...hab den Namen des Textes gefunden.

Den Nazis knapp entkommen, von den Briten eingekerkert, überlebten doch noch rund 1500 Juden die Shoah auf Mauritius
VON MARTA S. HALPERT

Hier noch ein Bericht im Spiegel:
http://www.spiegel.de/einestages/juden- ... 48454.html
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Blue Penny Museum Ausstellung

Beitragvon Tine1009 » Di Mai 12, 2015 12:58

Während unseres Urlaubs 2007 hatten wir das Glück, im Blue Penny Museum eine "private" Führung von Alexandra Devin-Roussety (die damals für die Sammlungen gearbeitet hat) in deutscher Sprache zu bekommen. Sie erzählte u. a. dass die Zusammenarbeit mit den Schulen auf Mauritius ein besonderes Anliegen des Museums sei. Es war ebenfalls vorgesehen, die Exponate mehrsprachig (nicht nur französisch und englisch) zu beschriften. Wie weit das alles umgesetzt wurde, kann ich nicht sagen, da wir das Museum nicht jedes Jahr besucht haben. Die website des Museums war ja einige Jahre nicht existent.

Über die jüdischen Flüchtlinge ist schon hier im Forum berichtet worden (mit Buchempfehlung):
post10168.html#p10168
soweit ich mich erinnere, gibt es auch vom jüdischen Friedhof (wenige) Fotos in der Galerie.

LG

Tine
Keine Reise ist zu weit, wenn man findet, was man sucht.
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Re: Blue Penny Museum Ausstellung

Beitragvon stefan » Di Mai 12, 2015 16:40

danke,
übrigends geht die ausstellung vom 9.5.-27.6.15!

Tine, leider wohl immer noch in en-fr uebersetzung.
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Blue Penny Museum Ausstellung

Beitragvon monika » Di Mai 12, 2015 19:58

Danke Wickus und Tine.
ist hoch interessant.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Re: Blue Penny Museum Ausstellung

Beitragvon Titus » Do Mai 14, 2015 19:00

Tine1009 hat geschrieben:Über die jüdischen Flüchtlinge ist schon hier im Forum berichtet worden (



Die Geschichte des Krieges (bzw. der Kriege, es gab ja auch noch den 1. Weltkrieg) mal aus der sicht der Inseln des Indischen Ozean auszuleuchten wäre in der Tat sicherlich sehr interessant.

Ich habe in der Vergangenheit schon mal versucht, mich in dieser Hinsicht ein wenig schlau zu machen;
- im ersten Weltkrieg fuhren hier in der Umgebung so etliche Hilfskreuzer rum, die wohl auch einiges verenkten

- im zweiten weltkrieg gab es u.a; 1942 die Schlacht von Diego Suarez, wo die Engländer Madagascar angriffen (welches vom Vichy-Regime kontrolliert wurde) weil sie fürchteten, dass die Japaner dort eine Basis eröffnen könnten.
http://www.warhistoryonline.com/war-art ... ascar.html

- Um Sri Lanka herum (damals noch Ceylon) gab es wohl auch mal ein kräftiges gehaue...
- Réunion war mehrere Jahre unter britischer Seeblockade bis auch so ca. Ende 1942 die EnglÄnder (und hurra, die patriotische Ader: die Forces Françaises libres) die Insel nach ein paar symbolischen Kanonenschüssen einnahmen....
http://fr.wikipedia.org/wiki/Libération_de_La_Réunion

Es gibt da sicherlich noch andere interessante Geschichten.

Wäre auch einmal interessant zu wissen: gab es eigentlich Mauritianische Einheiten bei der Britischen Armee?
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Blue Penny Museum Ausstellung

Beitragvon Tine1009 » Di Mai 26, 2015 14:03

Wer etwas über diese Thematik in Romanform lesen möchte, dem empfehle ich "Der letzte Bruder" von Nathacha Appanah.

http://www.belletristik-couch.de/nathac ... ruder.html

LG

Tine
Keine Reise ist zu weit, wenn man findet, was man sucht.
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Leben in Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste