Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Beitragvon Lalie » So Aug 26, 2012 23:50

Hallo Zusammen,

kann mir jemand empfehlen was wohl am Besten ist. Ein Auto mitnehmen aus Deutschland (ist schon ein Rechtslenker) oder ein Auto direkt auf Mauritius kaufen?
Kennt jemand die Kosten für eine Autoüberführung oder mit welchen Kosten man da allg. mit zu rechnen hat? Ich hab mal recherchiert aber leider noch nichts Brauchbares gefunden.
Ich habe nur gehört, dass ein Auto mind. doppelt so viel kostet wie in Deutschland.
Oder hat auch jemand Erfahrung mit Sachen überführen wie z.B. Möbel oder pers. Sachen wie Kleindung etc., welches Unternehmen könntet ihr mir empfehlen?

LG Lalie

Lalie
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: So Apr 01, 2012 22:38

Info Mauritius Annonce
 

Re: Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Beitragvon Titus » Mo Aug 27, 2012 6:54

Von der Kostenfrage mal abgesehen: wenn es sich um ein Modell/Marke handelt, das nicht sehr gängig ist auf der Insel, dann würde ich IMMER davon abraten, dieses mitzunehmen.
Reine Ersatzteilfrage.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Beitragvon wickus » Di Aug 28, 2012 10:27

Vom Mitnehmen habe ich bis dato immer nur Schlechtes gehoert. Hier wird per Steuer noch mal richtig tief in euern Seckel gegriffen.
Ich denke es muss ja auch nicht ein Neuwagen sein, den man hier kauft, besonders bei manchen Strassenverhältnissen (und Fahrverhalten der Einheimischen) und der Zeit die es dauert, diese Verhaeltnisse zu richten. Es dauert ausserdem auch laenger diese zu richten, bis sie wieder auftreten. Schlagloch etwa 2 Monate vorhanden, dann notduerftig geflickt, nach 2 Wochen ist es wieder offen. Schlagloecher werden glaub ich auch erst geflickt wenn der besoffene Grossvater vermisst wird.
Es gibt auch eine gute Seite fuer Gebrauchtwagen hier. Einfach mal auf Bing nach second hand cars in Mauritius googlen. (oder umgekehrt)
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Beitragvon aquawatch » Di Aug 28, 2012 16:20

moin lalie, benutz doch mal die suchfunktion. das thema wurde hier erst kuerzlich umfassend behandelt. ich glaube sogar mit detaillierten angaben, wieviel steuern bei wieviel hubraum zu zahlen sind und telnos von frachtagenturen. was dabei nicht richtig rauskam, war eine verbindliche antwort auf die frage, ob es limitierungen beim alter gibt.

ich persoenlich wuerde immer dazu tendieren, mein auto zu importieren.
warum?
1. weil ich ein lpg auto fahren will,
2. weil ich automatik will bei dem elendigen stopandgo seehr angenehm, und beides ist auf MRU rar und
3. weil ich versucht habe ein gebrauchtes auto auf mru zu kaufen und was mir da angeboten wurde, war UNTER ALLER SAU fuer die preise.

lpg lohnt sich auch in mru. wenn du 40.000 im jahr mit einem mittelgrossen auto faehrst, dass so etwa 12 l/100 bei dem vielen Stadtverkehr, Stop und go, berg rauf berg runter verbraucht, sparst du rund 2.200 € im jahr gegenueber benzin. rechne selbst hier: http://www.amortisationsrechner.de/
d.h. du hast die frachtkosten nach einem jahr wieder drin. und die import-duty rechnet sich in etwa gegen den mehrpreis, den ein auto in mru gebraucht kostet. mal abgesehen vom co2 ausstoss.
und gute lpg wagen gibts in GB reichlich im second hand markt, gug mal bei trovit.
[bye] aquawatch
Benutzeravatar
aquawatch
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 146
Bilder: 2
Registriert: Di Feb 21, 2012 20:09

Re: Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Beitragvon Lalie » Mo Sep 10, 2012 23:41

Danke für die Ratschläge, leider habe ich das Thema nicht gefunden mit den detaillierten Angaben. Macht aber nichts. Ich habe nun gründlich mir die Sache durch den Kopf gehen lassen und hab mittlerweile eine Preisindikation erhalten. Wie es ausschaut werde ich mein Wagen verkaufen und auf mru einen Gebrauchten kaufen. LG Lalie
Lalie
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: So Apr 01, 2012 22:38

Re: Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Beitragvon Titus » Di Sep 11, 2012 13:55

aquawatch hat geschrieben:ich persoenlich wuerde immer dazu tendieren, mein auto zu importieren.
warum?

Dann warte mal ab, wenn Dein Auto in der Werkstatt steht, Du es (eigentlich) täglich benötigen würdest, und Du 3 Monate auf die Ersatzteile warten musst.
Kommen die dann (endlich) an, sagt Dir Dein Mechaniker! "den Pouli muss ich aber auch noch wechseln".... und Du wartest noch einmal 6 Wochen.....

So etwas zehrt an den Nerven....., gleicht locker 1 Jahr Coconut an der Beach-Bar aus....
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Beitragvon aquawatch » Di Sep 11, 2012 14:31

moin titus, jo, kenne mer.
ich hab nen schoenen (fast) alten benz, da geht nix kaputt. und nen buch aus dieser serie: "jetzt helfe ich mir selbst" [pardon], nen satz microfiches von der karre und nen alten rentnervater in DE, der gerne ersatzteile kauft und mit dhl versendet. wenns nicht gerade nen motor ist. ich rate in afrique sowieso, die motorhaube zuzuschweissen, damit es keine "african modification garage" gibt und nur oelpeil- und einfuelloeffnungen freizulassen. und sprit-tank-klappe. c'est tout.

dein beispiel geht ja noch. hatten wir mal ne schoene story vor vielen jahren in burundi. da gab es 4 peugot 504, einer fuhr sich die frontscheibe kaputt, da die eisenbahn von daressalaam ewig brauchte, wurde die scheibe flugs nachts bei dem naechsten 504 ausgebaut und bei dem kaputten eingebaut. es wurde ne wanderscheibe und die scheibeneinbauspezialisten sahen goldigen zeiten entgegen. [nyam1]

oder wenn du dein auto in die werkstatt brachtest. musstes du tag und nacht nen waechter danebenstellen, bis es fertig war, oder du hattest aus versehen nen anderen alten motor, anlasser o.ä. drin [ireful]
[bye] aquawatch
Benutzeravatar
aquawatch
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 146
Bilder: 2
Registriert: Di Feb 21, 2012 20:09

Re: Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Beitragvon Titus » Di Sep 11, 2012 22:17

Na, Du bist mir ja so einer. Erst erzählst Du hier eines vom Benz, Auto-matik & Gps, und dann stellt sich raus, dass Du nur einen 504er fährst [biggrin] [biggrin] [cry5] - der dazu auch schon seit 20 Jahren nicht mehr gebaut wird.

(hättest aber auch ein Hühnerdraht an der Stelle der Windschutzscheibe einschweissen lassen können)
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Auto mitnehmen oder auf Mauritius kaufen?

Beitragvon wickus » Fr Okt 05, 2012 15:29

bzgl autogas, waere das nicht die Loesung fuer Arnold Schwarzenegger:
http://www.rdclassics.de/oldtimer/Humme ... 76&taal=DE
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Leben in Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste