Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Auswandern mit 2 kleinen Kindern

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Auswandern mit 2 kleinen Kindern

Beitragvon Claudia47 » Fr Aug 13, 2010 21:39

Mein Mann wird beruflich warscheinlich nach Mauritius versetzt. Wir waren hier zwar schon mal auf Urlaub, es hat uns auch sehr gut gefallen, aber Urlaub machen und hier leben ist doch etwas anderes...deshalb haben wir einige Fragen:
Arbeit:Ist es schwierig eine Arbeitserlaubnis auch für Familienangehörige (mich) zu bekommen?
Auto: Wie teuer wird uns ca ein Gebrauchtwagen kommen? (ca 4-6 Jahre alt, guter Zustand)
Schule: Welche Schulen sind auf Mauritius zu empfehlen und was kosten sie.
Wie schauts mit der medizinischen Versorgung aus. Kann man die Privatkrankenhäuser und Ärzte mit den europäischen vergleichen? Was kosten diese Zusatzversicherungen im Schnitt?
Wie teuer ist das Leben auf Mauritius. Kann man mit einen( in Deutschland) durchschnittlichen Gehalt auf Mauritius gut leben oder wird es da schon etwas schwierig mit 2 Kindern?

Ich würde mich sehr über viele Antworten freuen!
Danke

Claudia47
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr Aug 13, 2010 20:59

Info Mauritius Annonce
 

Re: Auswandern mit 2 kleinen Kindern

Beitragvon Doro » Sa Aug 14, 2010 9:48

Hallo Claudia47,
tja, da kommt so einiges auf einen zu. Fragen über Fragen...und gar nicht leicht zu beantworten.
Ich versuch mal ein wenig zu helfen:
Arbeitsgenehmigung für Angehörige - kann ich leider nichts zu sagen.
Auto: Da kommt es schon darauf an was Ihr wollt. Wir haben z.B. für unseren 8 Jahre alten Isuzu Pik-up vor 3 Jahre 5.000 € bezahlt. Kommt halt auf Größe und Fabrikat an. Pik-up's sind günstiger als Personenwagen und Asiaten wesentlich günstiger als Europäer.
Die Schulen sind in der Regel alle gut. Kosten weiss ich leider nicht so genau, nur vom Hören-Sagen. Kommt auch hier darauf an auf welche (Unter-Oberstufe u.a.). Staatliche Schulen sind kostenlos, private musst Du sicher mit 200-500 € pro Kind rechnen.
Die med. Versorgung ist auch gut. Wir haben mittlerweile einige gute Kliniken, sicherlich kann nicht alles hier behandelt werden und solange man die privaten Kliniken bezahlen kann ist sicher viel möglich. Arztkosten sind hier wesentlich niedriger als in Deutschland. Eine private Krankenversicherung kostet ab ca. 30 € im Monat pro Person.
Wie teuer das Leben hier ist,kommt auch auf Eure Ansprüche an. Es gibt Familien die kommen im Monat mit 250 € aus und andere brauchen 2500 €. Mit einem durchschnittlichen deutschen Gehalt, könnt Ihr hier mit Sicherheit gut leben. Der Durchschnittsverdienst auf der Insel liegt bei 250 €, die Besserverdienenden haben ca. 750 €. Mal so als Anhaltspunkt, womit man hier als 'Otto-Normalverbraucher' auskommen kann.
Mit anderen Worten, die Lebenshaltungskosten auf Mauritius sind 'relativ' weil wirklich sehr, sehr unterschiedlich. Für jeden Geldbeutel etwas dabei.
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Auswandern mit 2 kleinen Kindern

Beitragvon Anja 7 » Sa Aug 14, 2010 12:39

Hallo Claudia,
als Ergaenzung zu Doris Informationen:

Das Gesezt hat sich geaendert, sodass Familienangehoerige in Mauritius nun arbeiten duerfen.
Nur darfst du dich nicht erschrecken, die meisten Gehaelter sind sehr, sehr schlecht und stehen in keinem Verhaeltnis zu den Lebenshaltungskosten. Wie Doris schon sagt, ist alles relativ,aber als Europaer hat man meist andere Ansprueche.

Zu den Schulen:
Es gibt franzoesische und englische Privatschulen, die sehr gut sind.

Im Norden:
Ecole du Nord, Mapou
Grundschule und College (bis 15Jahre)
Kosten pro Kind ca. € 200 im Monat

International Prep school - IPS
Primary, in Mapou

Northfield College bis zum Abi, in Mapou

Ich weiss nicht mehr die genauen Preise, die englischen Schulen sind ca. das doppelte .

Falls ihr euch an der Westkueste in Tamarin/Black River niederlasst (ich denke ihr werdet dort oder im Norden landen):
franzoesische Schule (primaire) Paul & Virginie
ab ca. 11 Jahre haben die Kinder einen weiteren Schulweg, meist in die Ecole du Centre in St. Pierre

Du kannst dir ja die Webseiten der Schulen ansehen.

Ansonsten finde ich das Mauritius fuer Familien wunderschoen ist.

liebe Gruesse
Anja
Ferienwohnungen,kleine Bungalowanlagen, Gästehäuser, Ausflüge, Heiraten, Tauchen in Mauritius
www.mosaicmauritius.com
Benutzeravatar
Anja 7
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr Aug 13, 2010 11:18
Wohnort: Mauritius

Re: Auswandern mit 2 kleinen Kindern

Beitragvon Stefanie » Sa Aug 14, 2010 18:14

Hallo Claudia,

ich kann mich Doris und Anja nur anschliessen. Mit deutschem Gehalt hier werde Ihr ganz gut leben koennen. Wo werde Ihr wohnen? Es gibt auch in jeder Gegend hier auf der Insel nette Deutsche, die schon laenger hier sind und auch gerne helfen Anschluss zu finden.

Meine Tochter wird ab September auf die Ecole du Nord gehen ... bin recht begeistert von dieser Schule. Ich selbst lebe seit 5 Jahren auf der Insel. Sicher ist es nicht mit Europa zu vergleichen - aber es wird besser - und es hat auch andere Vorzuege die ich aus Deutschland nicht kannte.

Wie alt sind Deine Kinder? Wo wird Dein Mann arbeiten? Was willst / kannst Du arbeiten?

Wir helfen gerne, meld Dich einfach!
Gruesse aus Baie du Tombeau
Stefanie
__________________________
http://www.mauridreams.com
SKYPE ME: fanyilemaurice001
Benutzeravatar
Stefanie
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 346
Bilder: 30
Registriert: Fr Sep 12, 2003 10:30
Wohnort: Mauritius

Re: Auswandern mit 2 kleinen Kindern

Beitragvon Claudia47 » Sa Aug 14, 2010 19:58

Vielen Dank für die schnellen Antworten. [good]
Meine 2 Kinder sind gerade 7 Monate und 3 Jahre alt. Ohne Kinder wäre es sicherlich leichter sich auf das "Abenteuer Auswandern" einzulassen, aber mit 2 Kleinen hat man schon jede Menge Verantwortung und dieser Schritt muss auch genauestens geprüft sein.
Sorry, aber über die Firma in der mein Mann arbeiten sollte möchte ich, sofern nicht wirklich alles fix ist, noch nicht sprechen.
Jetzt habe ich noch etwas in diesem Forum herumgesurft und bin dabei auf das Thema Arbeitsrecht gestoßen! Ist es wirklich so streng geregelt, dass wenn der Arbeitgeber dir einen Monatsgehalt nicht zahlen sollte, dass man sofort aus dem Land ausreisen muss???
Hat man jetzt eigentlich auch solange eine Aufenthaltserlaubnis solange man auch Arbeit hat, oder muss man die Aufenthaltserlaubnis alle paar Jahre neu beantragen?
Wird man auch von den Einheimischen akzeptiert, oder eher als Tourist behandelt?
Ist der Umgang mit den Behörden recht mühsam?
Ich hoffe Ihr könnt mir noch etwas helfen!!!!!!!!!!!! [mocking]
Danke [bye]
Claudia47
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr Aug 13, 2010 20:59

Re: Auswandern mit 2 kleinen Kindern

Beitragvon anne » Sa Aug 14, 2010 20:56

Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Re: Auswandern mit 2 kleinen Kindern

Beitragvon LeMorne-Oliver » Mo Sep 20, 2010 13:02

Claudia47 hat geschrieben:Vielen Dank für die schnellen Antworten. [good]
Meine 2 Kinder sind gerade 7 Monate und 3 Jahre alt. [mocking]
Danke [bye]

hi
das passt ja, unserer ist 2, wurde hier geboren; dann machen wir unsere eigene Beach-KiTa...ist eh besser als bei den Privaten (&Oeffentlichen), bei denen die Kids den Strand und das Meer nie sehen (zumindest nicht bei denen in BlackRiver)
viele Gruesse
OLiver
LeMorne-Oliver
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 51
Bilder: 21
Registriert: Fr Aug 20, 2010 8:32

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Leben in Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste