Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Aufenthaltsbewilligung

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Aufenthaltsbewilligung

Beitragvon Patrick » Mo Okt 20, 2003 17:30

Ich möchte nach Mauritius kommen und für unbestimmte Zeit bleiben, also mehr als die 3 Monate, ohne 500'000 $ zu investieren oder ein Büro zu eröffnen. Die offiziellen Bestimmungen kenne ich, wäre aber daran interessiert, ein paar Insider-Tipps zu erhalten.

Nach den 3 Monaten kann man beim Immigration Office eine Verlängerung beantragen, falls man ein Return-Ticket und genügend Geld hat. Wieviele Male wird eine Verlängerung bewilligt ? (bin finanz. unabhängig)

Wie stehen die Chancen, eine einheimische Frau zu heiraten ?

Gibt es andere Möglichkeiten für einen unbegrenzten Aufenthalt (keine Anstellung) ?

Vielen Dank !

Patrick
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Okt 20, 2003 16:41

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Meyer » Mo Okt 20, 2003 17:33

(bin finanz. unabhängig


Wie stehen die Chancen, eine einheimische Frau zu heiraten ?




bei diesen Offenbarungen sicher gut....

:shock: :shock: :shock:
Gruß
Meyer
Benutzeravatar
Meyer
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 103
Bilder: 10
Registriert: Di Okt 14, 2003 10:54
Wohnort: Germany

Sorry für die uneuropäische Direktheit, aber ...

Beitragvon Patrick » Mo Okt 20, 2003 17:42

..., Herr Meyer, es hat doch keinen Sinn um den Brei herumzureden, wenn man eine Information will !
Patrick
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Okt 20, 2003 16:41

Beitragvon Stefanie » Mo Okt 20, 2003 18:06

:shock: :shock: :shock: es mag sicher überall auf der welt frauen geben, die zu "kaufen" sind ..... :shock: :shock: :shock:

:pp) aber hallo patrick .... sollte man nicht aus LIEBE heiraten? :pp)




:beer) :beer) :beer)
__________________________
http://www.mauridreams.com
SKYPE ME: fanyilemaurice001
Benutzeravatar
Stefanie
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 346
Bilder: 30
Registriert: Fr Sep 12, 2003 10:30
Wohnort: Mauritius

Beitragvon anne » Mo Okt 20, 2003 19:25

Hi

:pp)
aber hallo patrick .... sollte man nicht aus LIEBE heiraten?


so stellen wir Frauen uns das vor, Stefanie, manche heiraten aber eben aus wirtschaftlichen Erwägungen :mad: :mad: :Q :Q :Q

liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon stefan » Mo Okt 20, 2003 19:52

hi Patrick :welcome)

der staat ist daran interresiert, invester ans land zu ziehen oder fachkraefte zu finden, die hier benoetigt werden.
unbegrenzte aufenthalts genehmigung nach lust und laune wird niemand ausstellen.

wenn du eine scheinheirat meinst, kann ich nicht viel zu sagen. nur den fall, das eine auslaenderin hier, zeitungs anzeigen startete, um dringend einen mann zu finden. soviel ich weiss, ging dies bis zum parlament und die frau ist nicht mehr hier.

aber der beste platz, um deine fragen genaustens beantwortet zu bekommen, duerfte eine anwalt hier auf mauritius sein.
und hier gilt, um so teurer um so besser die informationen. :mrgreen:
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon joana » Mo Okt 20, 2003 21:34

Hi Patrick,

Moral hin oder her...es ist einfach eine Tatsache, dass es gewisse 'Arrangements' auch bei Ehen gibt. Ob die allerdings auf Dauer ausgelegt sind, wage ich zu bezweifeln...
Diverse Kontaktanzeigen in manchen Zeitungen verraten es zwar nur durch die Blume, aber es ist wie auf dem Markt in Goodlands:
Wenn Angebot und Nachfrage aufeinandertreffen....
Manchmal wird man auch ganz unverblümt drauf angesprochen, so nach der Art: Du kennst doch so viele Ausländer, kannst Du nicht mal einen Mann für mich suchen? :O)

Leider sind sich die wenigsten über die Kosequenzen bewusst - darüber hinaus gilt auch hier: diese Art von Scheinehen sind ILLEGAL!!!

Liebe Grüsse
Benutzeravatar
joana
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 394
Bilder: 30
Registriert: Mi Jun 11, 2003 15:27
Wohnort: Mauritius

Aufenthalt in Mauritius

Beitragvon Michael » Di Okt 21, 2003 12:15

:shock:

Also OK - um den heißen Brei herumzureden braucht man sicher nicht, aber dann finde ich die Fragestellung recht naiv. 'Wie stehen die Chancen eine einheimische Frau zu heiraten?'. Wenn Du das Thema rein absolut sachlich und geschäfsmäßig angehst stehen Deine Chancen schlecht, denke ich. Wie stehen denn Deine Chancen eine Frau in Deutschland zu heiraten? Das ist wohl eine sehr individuelle Frage, nicht wahr? Wenn Du ernsthaft interessiert bist eine Mauritianerin zu heiraten, dann kannst Du Dich auf Die Suche machen, genauso wie auch in Deutschland. Wenn das auf die von Stefan erwaehnte 'Scheinehe' hinausläuft, dann laß es lieber gleich sein. Du wirst am Ende auf die Nase fallen - wenn Du eine echte Partnerin suchst, na ja, die Chance auf die Nase zu fallen sehen natuerlich auch hoch aber es kann funktionieren, warum auch nicht. Das haengt ganz von den beiden Beteiligten ab.
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 349
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Vielen Dank

Beitragvon Patrick » Di Okt 21, 2003 13:22

Vielen Dank für die Antworten, wirklich toll, dieses Forum. Lassen wir das mit dem Heiraten. Ich musste mich jetzt ein halbes Leben lang rechtfertigen warum ich nicht heirate (weil's einfach keinen zwingenden Grund gab), jetzt will ich mich nicht rechtfertigen dass es ev. in Frage käme.
Aber 500'000.00 US$ auf einer kleinen Insel im Ozean für 10 Jahre zu blockieren und auf eine Rückzahlung zu hoffen ist nach meinen bisherigen Erfahrungen einfach zu viel verlangt. Und eine andere Lösung gibt es offenbar nicht, jedenfalls keine offizielle (Anstellung und Firma gründen kommen nicht in Frage). Je strenger die Aufenthaltsbedingungen, desto weniger legale Aufenthalter, die auch Geld bringen.
Patrick
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Okt 20, 2003 16:41

Beitragvon stefan » Di Okt 21, 2003 13:39

hi Patrick
nun niemand muss sich rechtfertigen hier oder woanders.
die fragestellung schien nicht ganz gelungen, war ja irgend wie klar das man sich daran aufrieb. :lol:

aber noch mal zu deinem gewuenschten aufenthalt.
denke wirklich das es besser ist, einen anwalt hier zu befragen.
ich koennte mir vorstellen, das manche firmen einen schlafenden partner suchen, da du anscheinend den bogen ums buero machen moechtes.
aber das der staat keine leute anziehen moechte die viel geld haben, aber kein interresse haben, es in die insel zu investieren ist doch irgend wie verstaendlich.
hier verdient man RS, wenn nun alle leute kommen, die geld an der seite haben, wuerde doch nur unruhe schaffen und der mauritianer selber an den rand draengen. es haette eigendlich nur negativen einfluss fuer den kleinen inselstaat.

ein beispiel> was ich in real kannte hier war.
ein deutscher der berufuntauglich ist, bekam vom deutschen staat etwa 1800DM...das waren hier damals 25000RS.
das man hier mit 25000rs einen recht hohen lebens standart haben kann, gegenueber mit 1800DM in deutschland ist doch klar. der staat muss doch irgend wo grenzen setzen.

in Ile de la Reunion zb> kann man selbst als Franzose nur dort leben > wenn man eine arbeit und ein dach uebern kopf nachweisen kann.
denn wenn alle arbeitslosen nun auf die reunion ziehen > weil sie denken, besser unter der sonne als im drueben wetter den dingen entgegen zu sehen. ....du kannst dir vorstellen wohin das fuehren wuerde :lol:
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Leben in Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste