Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Arbeitssuche

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Beitragvon stefan » Fr Jan 23, 2004 12:24

ui > das thema kann gross werden :wink)

warum jemand lieber hier wohnt als in deutschland etc....denke das ist vielfaeltig und recht persoehnlich.
habe aber keine schwierigkeiten zu sagen, was auch ein grund bei mir war das ich auf mauritius (endete):
im groben
ich war arbeitlos in deutschland und schon nach 6 monaten schwer vermittelbar.
Mauritius gab mir somit die moeglichkeiten, die mir deutschland nicht gab :wink)
gruss
stefan

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Hi » Fr Jan 23, 2004 13:26

Hallo Stefan,

was hattest du denn vorher in D. gemacht ??? :ob
Hi
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 167
Bilder: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 18:09
Wohnort: Berlin

Beitragvon stefan » Fr Jan 23, 2004 13:31

H O L Z M E C H A N I K E R
:-D
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Tanja » Fr Jan 23, 2004 14:02

Hallo Stefan!

Wie bist du denn dann auf MRU gelandet?
Wieso MRU und wie hast du das bewerkstelligen können?

LG :flower2)
Tanja
Tanja
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr Jan 16, 2004 10:49
Wohnort: Pointe aux Piments

@tanja

Beitragvon xandara » Fr Jan 23, 2004 16:23

hallo tanja

vielen dank für deine antwort. wirklich sehr interessant. es ist auch immer wieder lustig zu sehen wie verschieden wir menschen sind. zum einen gibt es eben die "stubenhocker", so wie ich leider einer bin (grösstenteils) und zum anderen gibt es leute wie dich die den dranga nach etwas neuem, etwas anderem haben. das ist sicher eine tolle erfahrung wenn man dann diesen schritt gewagt hat. es ist sicher irgendwie eine art befreiung wenn man dann endlich tun kann wonach man sich lange gesehnt hat. ich habe manchmal diesen wunsch nach veränderung natürlich auch... aber leider immer viel zu viel schiss einen so grossen schritt zu tun :roll: nun ja, solange ich hier ja noch glücklich bin ist es auch nicht so schlimm...

ich wünsche dir ganz viel glück und alles gute bei deinem vorhaben.

liebe grüsse
alexa
xandara
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 1:01
Wohnort: Schweiz

@stefan

Beitragvon xandara » Fr Jan 23, 2004 16:26

hallo stefan

ich muss sagen: ich bewundere dich. in einer schwierigen situation doch noch den mut und die kraft für einen solchen neuanfang zu finden... respekt. viele menschen die arbeitslos sind verlieren ja ihren mut. du hast aber genau richtig reagiert und nach einer lösung gesucht, anscheinend zu jammern...

wie lange lebst du denn schon auf mauritius? also wenn du lust hast, mich würde die antwort auf tanjas frage auch interessieren... du du dazu gekommen bist und wie du es schlussendlich geschafft hast am ziel anzukommen...

liebe grüsse
alexa
xandara
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 1:01
Wohnort: Schweiz

Beitragvon stefan » Fr Jan 23, 2004 16:52

bin nun bald 14 jahre hier, aber wie ich was machte wuerde wohl etwas laenger dauern, um dies hier zu berichten.
und kann nicht jedem empfehlen, das so zu machen wie ich es tat.
nein nein >das war alles schon legal, aber auch sehr hart schwer.
aber das leben, bringt einem jeden tag neue dinge und manche dingen verbinden sich halt.
ich kann auch keinem empfehlen > auszuwandern, denn alles hat vor und nachteile, das Paradies, wie man sich es ertraeumt, gibt es wohl nicht.
aber ich kann empfehlen, wenn man mit seiner eigenen situation unzufrieden ist, das zu machen was man eigendlich moechte.
gibt so cassetten> von Brian Tracy, The Psychology of Achievement/Cassettes finde die erstklassig.
und zum thema sich etwas trauen =
leg es auf eine waage, koenntest du damit leben, wenn das was du tun moechtes nicht klappen wuerde, und alles was du vorher hattes durch diesen schritt verlieren wuerdest. :ob

wenn ja > tue es , wenn nicht lass es.
klinkt so einfach > ist es auch *find*


hoffe ich sabbel nun nicht zu viel :wink)
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

@stefan

Beitragvon xandara » Fr Jan 23, 2004 17:43

hallo stefan

du hast recht. die überlegung ist eigentlich so einfach... und innerhalb weniger sekunden getroffen - bei mir mindestens... für diese eine situation: nein. ich möchte nicht riskieren alles was ich habe zu verlieren "nur" um dem angeblichen paradies ein stück näher zu kommen. vielleicht geht es mir einfach zu gut hier wo ich wohne - in diesem umfeld. deshalb würd ich den schritt nicht wagen. was ja nicht heissen soll, dass es immer so bleibt... ich hoffe es aber schon und wünsche allen die diesen schritt machen - aus welchem grund auch immer... ganz viel glück und erfolg.

liebe grüsse
alexa
xandara
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 1:01
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Hi » Fr Jan 23, 2004 18:10

Hallo Stefan & Alexa,

stimme euch beiden zu !!! :roll:
Hi
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 167
Bilder: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 18:09
Wohnort: Berlin

Arbeiten auf Mauritius

Beitragvon Michael » Fr Jan 23, 2004 20:03

Hallo zusammen,

es ist (und bleibt wohl auch) nicht unbedingt einfach af Mauritius zu arbeiten. Siehe auch die Beiträge der Kollegen. Einfach so kommen und eine Arbeitserlaubnis erhalten ist eher unwahrscheinlich. Man muss vor allem wohl auch einen Arbeitgeber vor Ort haben, der mitspielt und die Notwendigkeit ( warum es denn nun ein Auslaender sein muss ) entsprechend vertritt. Selbst dann ist die Zusage keineswegs garantiert.

Dazu kommt dann was der Joe sagt. Verabschiedet Euch willentlich und im vollen Ernst von allen liebgewonnenen Annehmlichkeiten, wie hohes Gehalt, soziales Netz etc. Auch wenn ihr mir vielleicht sagen werdet, das soziale Netz in D. hat immer groesser werdende Loecher - hier hat es keine - denn es gibt keins. Die Pensionen fuer Rentner und/ oder Behinderte sind auch fuer hiesige Verhaeltnisse kaum der Rede wert und bestenfalls ein Goodwill Beitrag.

Also - alles voll auf eigenes Risiko oder aber aus dem eher geringen Gehalt per Privatvorsorge zu erledigen.

Schoen, mit viel Einsatz, Idealismus und immensem Arbeitseinsatz kann man auch auf Mauritius Geld verdienen - vielleicht nicht gleich am ersten Tag und auch nicht in den ersten Jahren. Aber entweder beim richtigen Arbeitgeber oder selbststaendig stehen aber auch hier die Wege zum (finanziellen Erfolg offen).

Die Frage ist allerdings, ob Ihr DAS wirklich leisten wollt. Den moeglichen Erfolg durch anfaenglichen Verzicht ( an Geld, Einkommen und Sicherheit) und wesentlichen hoeheren Arbeitseinsatz zu erzielen. Wer das Urlaubsparadis Mauritius mit dem 'Arbeitsparadis' Mauritius verwechselt ist auf dem falschen Dampfer! Ich kann nur sagen, dann bleibt lieber daheim.

Na ja, und wenn die Liebe mit im Spiel ist - schoen, wenn die o.a. Voraussetzungen auch gegeben sind, dann redet nicht um den heissen Brei und produziert pseudovernuenftige Argumente ( .. nicht sofort aber vielleicht bald ) sondern macht Nägel mit Köpfen. Eine Heiraturkunde ist der sicherste und garantierte Weg, um hier zu leben und zu arbeiten. Stimt der Rest auch, dann habt Ihr eine Chance, allerdings unter gaenzlich anderen Bedingungen.

Gruss

Michael
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Leben in Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast