Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Als Arbeitnehmer in MRU

Alles über das Leben IN Mauritius, Auswandern, Lebenskosten, Behördengänge, Investieren, Beziehungen mit einem Mauritianer oder umgekehrt, etc.
Forumsregeln

Beitragvon Calendula » Fr Okt 30, 2009 18:04

Hallo,

Ich bin auch sehr daran interessiert, mal jemanden kennenzulernen, der die doppelte Staatsangehoerigkeit hier bekommen hat. Lebe seit 6 Jahren hier und habe bisher den Weg, diesen Antrag zu stellen gescheut, aber ich denke, dass es langsam mal Zeit ist, dies zu tun. Daher freue ich mich natuerlich ueber Tips und Erfahrungen von anderen, die es geschafft haben.

Fuer USA gelten meines Wissens andere Gesetze. Mein Bruder lebt dort und hat die doppelte Staatsangehoerigkeit, was meines Wissens sogar ohne Beibehaltungsantrag ging.

Danke,
Mechthild

Calendula
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 67
Registriert: Do Mär 23, 2006 22:56
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Titus » Sa Okt 31, 2009 6:05

Titus hat geschrieben:
Titus hat geschrieben:hehe, immer schön den Abwasch machen, Wickus !
Und bloss kein Blick nach links - und rechts !


Doro hat geschrieben:Hallo Titus,
Du hast natürlich gut lachen. Glaub, wenn alle Stricke reissen gehen wir auch nach nebenan in die EU :ob
Gruss von Nebenan
Doris


Doro, bei uns ist es genauso schlimm, wenn nicht noch schlimmer ! Mindestens gebrochene Rippen bekommt man auch bei uns dafür !
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Beitragvon Titus » Sa Okt 31, 2009 6:15

Calendula hat geschrieben:Fuer USA gelten meines Wissens andere Gesetze. Mein Bruder lebt dort und hat die doppelte Staatsangehoerigkeit, was meines Wissens sogar ohne Beibehaltungsantrag ging.


Nicht nur in den USA geht das sehr schnell. Eigentlich in ganz Südamerika kann man diese nach ca. 5 Jahren erhalten.

Beibehaltungsantrag benötigt man meiner Meinung nach aber auch, wenn man die US Bürgerschaft annimmt !

Erst seid kurzen gibt es ein paar Sonderverträge mit einigen EU-Ländern, bei welchen der Beibehaltungsantrag wegfällt (u.a. Portugal, Frankreich, seit ca. 2003) .
Wurde noch unter rot/grün gemacht, ich glaube nicht, dass das seitdem auf andere Länder erweitert wurde.
Vorsichtig stellt sich mir dann auch die Frage, wie das dann mit den Kindern ist. Denn bei gemischtnationalen Ehen dürfen diese BEIDE Nationalitäten auch noch nach Volljährigkeit behalten.

Hat der deutsche Partner aber die andere Staatsangehörigkeit angenommen, dann müsste dieser Grund eigentlich wegfallen, so dass sie sich evtl. bei Volljährigkeit für eine Nationalität entscheiden müssen.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Beitragvon Doro » Sa Okt 31, 2009 8:45

Titus hat geschrieben:
Titus hat geschrieben:
Titus hat geschrieben:hehe, immer schön den Abwasch machen, Wickus !
Und bloss kein Blick nach links - und rechts !


Doro hat geschrieben:Hallo Titus,
Du hast natürlich gut lachen. Glaub, wenn alle Stricke reissen gehen wir auch nach nebenan in die EU :ob
Gruss von Nebenan
Doris


Doro, bei uns ist es genauso schlimm, wenn nicht noch schlimmer ! Mindestens gebrochene Rippen bekommt man auch bei uns dafür !


Tja, es ist eben nicht alles Gold was glänzt. Mir hat letztens auch jemand gesagt, wenn das hier so weiterginge würden sie wieder gehen - aber wo soll es besser sein? Denke man muss sich überall durchbeissen und wenn man sich so umhört...
Gruss aus Tamarin
von Doris die sich nicht unterkriegen lässt... :ploppop
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon monika » Sa Okt 31, 2009 9:42

Hallo,
gebt mal bei google "zwei Pässe" ein, da kommt ihr zu einer Gruppe
auf Yahoo, wo es Beispiele für bewilligte und unbewilligte Beibehaltungserklärungen gibt.

Ist nicht ganz so easy.

Und wie ich gehört habe werden zur Zeit hier in Mauritius überhaupt keine Anträge für die Staatsangehörigkeit bearbeitet. Liegt alles auf Eis weil sich wieder mal was ändern soll. Keine Ahnung was....

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon julchen-panter » Sa Okt 31, 2009 10:58

Nochmal eine Frage zum Arbeiten auf Mauritius.
Mir hat ein Freund erzählt, der hier arbeitet, dass wenn man von Deutschland hier einen Job sucht, dann muss man einen finden wo man mindestens 30000R verdient aber er meinte wenn man hier vor Ort schon ist und findet dann hier einen Job und Arbeitgeber, dann ist es nicht mehr so wichtig ob man 30000 verdient, dann kann man auch weniger verdienen. Man muss dann nur mal ausreisen wegen dem Arbeitsvisum.
Ist das so richtig? Denn wenn ja, dann hätte man ja bessere Chancen hier einen Job zu finden.

Viele Grüße Julia
julchen-panter
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo Mai 05, 2008 21:56

Beitragvon monika » Sa Okt 31, 2009 11:39

Hi Julia,
es ist schon wichtig. Denn man muss ja hier seinen Aufenthaltstatus beantragen. Und den bekommt mann nur wenn man über 30.000 Rs verdient.

Man muss das dann beim BOI beantragen und dort evt. auch noch einen Nachweis über seine Qualifikation für den Job nachweisen. Und das nehmen die ziemlich genau. Es reicht nicht nur ein Lebenslauf sondern es werden Zeugnisse am besten Uniabschlüsse verlangt.

Und zwar schriftlich und beglaubigt ins Englische übersetzt. Konnte das gerade im Freundeskreis mitverfolgen. Riesen Rennerei !!!

Wenn alles ok ist bekommt man den Aufenthalt für 3 Jahre und danach geht das Ganze wieder von vorne los.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon Doro » So Nov 01, 2009 12:06

monika hat geschrieben:
Und wie ich gehört habe werden zur Zeit hier in Mauritius überhaupt keine Anträge für die Staatsangehörigkeit bearbeitet. Liegt alles auf Eis weil sich wieder mal was ändern soll. Keine Ahnung was....

Gruss,
Monika


Hallo Monika,
derzeit sind auch alle Anträge auf 'Permanet Permit' auf Eis gelegt und werden nicht bearbeitet. Uns wurde letzte Woche von der BOI mitgeteilt es stehe uns selbstverständlich frei einen Antrag zu stellen, bearbeitet würde dieser jedoch nicht...
Sicher aus dem gleichen Grund.
Wer weiss was da wieder 'ausgebrütet' wird.
Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon monika » So Nov 01, 2009 12:20

... ich ahne schon wieder Schreckliches :::(

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon wickus » So Nov 01, 2009 15:51

Titus hat geschrieben:hehe, immer schön den Abwasch machen, Wickus !
Und bloss kein Blick nach links - und rechts !


Na da hab ich ja Glueck dass zumindest das Fenster in der Kueche direkt ueber der Spuele ist.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Vorherige

Zurück zu Leben in Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast