Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Alles im Zusammenhang mit Heiraten in Mauritius und Fernbeziehungen.
Forumsregeln

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon Brofasond » Do Jun 21, 2012 14:14

Stimmt, ein spannendes Feld. Und sicher auch passend für einen eigen Topic. Allerdings würde ich eher von unterschiedlichen "Bevölkerungsgruppen" sprechen ...

Viele Grüße
Brofasond

Benutzeravatar
Brofasond
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo Mär 02, 2009 23:42
Wohnort: Germany

Info Mauritius Annonce
 

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon wickus » Do Jun 21, 2012 16:11

Hab ja auch in Mauritius geheiratet, aber meine Frau ist halt auch von hier. [lol]
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon Doro » Fr Jun 22, 2012 10:00

Hi,
es gibt allerdings auch Ausnahmen bzgl. Rassentrennung. Die Eltern unserer Mala sind so eine Ausnahme: Vater - Creole und Christ, Mutter - ind. Abstammung und HIndi. Die Lösung für die Kinder? 13 Kinder insgesamt, abwechselnd wurden diese dann einfach christlich und hinduistisch erzogen, ganz unproblematisch.
Aber wir kommen schon wieder vom Thema ab [pardon]
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon anne » Fr Jun 22, 2012 13:13

Titus hat geschrieben:Uh, da sind wir jetzt bei den mauritianischen Rassen angelangt !
Prima, da kommt Stimmung auf (oder ich bringe sie mal rein) !

Also, ich kenne kaum ein anderes Land, mit einer strengeren Rassentrennung, als Mauritius !
Für mich ist das schon krankhaft, was dort betrieben wird !

Selbst Fussballclubs sind streng nach "religiösen" Richtlinien getrennt. [shok] [shok]
Hindus hier, Moslems dort, und der Rest halt bei den anderen.....

Und wehe, eine Hindu-Tochter, will einen "Creolen" (lokales Schimpfwort für alle Nicht-indisch-stämmigen Mauritianer) heiraten !
Das geht nicht ! Nicht einmal ein "Terrain" in der Strasse würde man denen doch verkaufen wollen !

Zwangsweise hat man aber sogar ein eher faires Wahlsystem eingeführt, bzw. einführen müssen: Best Looser !


dann gehe ich jetzt noch mal schnell offtopic, vielleicht trennt Stefan die letzten drei Beiträge dazu auch ab ?
Für ein neues Topik ?
Mir ist hier bereits im Forum öfters aufgefallen, dass über Dinge auf Mauritius geschrieben wurde und bemängelt wurde,
die in Deutschland gang und gebe sind.
Im Grunde für uns nichts Besonderes sein sollten.
Darüber könnten wir doch hier mal schreiben ?

mal auf Deutschland gemünzt liest sich Titus Beitrag so:

ersetzen der Wortes Rassentrennung durch Bevölkerungsgruppen

Fußballclubs durch Sportclubs: in Deutschland : Sportclubs sind Moscheen angeschlossen auch nur für Moslems.

ersetzen des Wortes Hindu-Tochter durch Moslemtochter
ersetzen des Wortes Creolen durch Deutschen Mann : eine Moslemtocher darf auch keinen Deutschen heiraten,
sie kann aus der Familie ausgeschlossen werden oder im schlimmsten Fall ermordet werden.

Ehen zwischen Moslemmädchen und Deutschen gibt es zwar auch,
wo nach Anfangsschwierigkeiten , dann alles klappt mit den Eltern. Ausnahmen bestätigen die "Regel".

Das Best looser System: wird schon seit einiger Zeit diskutiert auf Mauritius, darüber steht fast jeden 2. Tag etwas in der Zeitung.
der aktuelle Tourismusminister ( man sieht ihm die chinesische Abstammung an )
hatte sich übrigens mit der "falschen" Gruppenzugehörigkeit angemeldet, als General population.

Liebe Grüße Annerose
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon Charlie4711 » So Jun 24, 2012 21:08

Hallo an Alle,
ja, was treibt Einen dazu, allein und weit weg zu heiraten?

Unsere Freunde hatten geheiratet, still und heimlich. Sie haben sich den Tag ganz nach ihren Vorstellungen gestaltet. Sie hatten den Tag wunderbar organisiert, mit einer Limosine mit Chauffeur, mit einem Rundflug über Berlin in einer Cesna. Sie haben den Tag so genoßen,so dass sie heute noch davon schwärmen. Und sie würden es jederzeit genauso wieder tun. Es gab dann eine Nachfeier für die Familie und Freunde.

Die beiden wirkten so glücklich und entspannt, dass ich dachte, ja, sie haben Recht. Feiert man den Tag mit allen, kann man nicht die Dinge tun, die man tun möchte. Man muss für seine Gäste da sein und fällt abends platt ins Bett...

Da es auch für uns die 2. Ehe ist, bin ich beim stöbern im Internet, was es denn so für Standesämter gibt, oder an welchen Orten man heiraten kann, mehr durch Zufall auf Euer Forum gestoßen. Ich hatte mich bis dato überhaupt nicht mit einer Hochzeit im Ausland befasst.
Ja, und so las ich dann die Berichte und war beeindruckt. Dann machte ich mich schlau, holte mir Reiseführer. Und je mehr ich mich informierte, auch hier im Forum, umso mehr wurde ich vom Insel-Virus erfasst.
Ich glaube, dass es der Traum von Romantik ist, heiraten unter Palmen am Strand. Ein Candellightdinner am Strand. Kellner, die einen diesen einen Abend unvergesslich machen möchten. Einfach nur zu zweit sein und diesen Tag genießen. Auf niemanden Rücksicht nehmen müssen, keine Nörgler dabei zu haben. Einfach nur für sich sein.
Klar ist ein kleiner Wehmutstropfen dabei, die Kinder werden fehlen...Aber dennoch wird es unser eine Tag sein, den wir ganz nach unseren Wünschen gestalten können. Und das ist es, weit weg von Hektik und Stress, die uns tagtäglich umgeben.Und Abends den wunderbaren Sonnenuntergang genießen...

Sicherlich werden wir mit gemischten Gefühlen auf die Insel fliegen. Man stellt sich ja doch die Fragen, wird es tatsächlich schön werden, oder wird man vielleicht enttäuscht? Und genau da setzt Euer Forum an. Es informiert, und Fragen werden ehrlich beantwortet, so dass die Vorfreude steigt. Man fühlt sich teilweise wieder in die Kindheit zurück versetzt, man freut sich, auf die Hochzeit und auf den Urlaub, auf Eure Insel.

Mauritius hat sich schon etwas auf Hochzeiten spezialisiert, finde ich. Ihr habt Monika, die auf Tourismusmessen unterwegs ist, und die Werbetrommel rührt. Aber auch die Hotels haben sich darauf eingestellt. Und dennoch bleibt es individuell. Es ist kein Massenheiraten wie in Las Vegas, denn so etwas würde für mich nie in Frage kommen.

Naja, und dass begeisterten Tauchern die Möglichkeit für eine Unterwasserhochzeit gegeben wird, warum denn nicht. Soll sich doch jeder seinen Tag so gestalten können, wie er es gern möchte. Wir sind alle nur Menschen, und haben zum Glück unterschiedliche Träume...

Aber ich komme nicht nur wegen meiner Hochzeit nach Mauritius. Ich bin neugierig auf Eure Insel und möchte sie erkunden. Aber ich möchte auch faul am Strand liegen, einfach nur entspannen und Kraft tanken. Ich möchte Eure Küche ausprobieren und einen Cocktail schlürfen, oder ein Glas Wein trinken. Und dann mit den vielen Eindrücken nach Hause fliegen und erzählen.

Naja, und dann gibt es dann ja noch die große Hochzeitsnachfeier zu Hause...

Liebe Grüße von Angie
Charlie4711
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 52
Bilder: 11
Registriert: Do Feb 24, 2011 21:52
Wohnort: Berlin

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon wickus » Mo Jun 25, 2012 11:41

Dieser Film stützt eher die Theorie mit der buckligen Verwandtschaft [lol] :
Oh Palmenbaum (Teile 1-9)
(Sind so glaub ich insgesamt 9 Teile, einfach auf der rechten Seite den folgenden Teil anklicken)
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon hochzeit-mauritiusDE » Do Jul 12, 2012 15:20

@ Eva: "Meine" Brautpaare, die auf den Seychellen oder wo auch immer heiraten, haben die unterschiedlichsten Beweggründe hierfür. Die meisten dieser Paare kommen aus Deutschland und Österreich. Der Hauptgrund für die meisten ist - ich zitiere den Tenor meiner Paare - dass sie "anders heiraten möchten als sämtliche Freunde und Bekannte". Ich fotografiere derzeit etwa 40 Hochzeiten pro Jahr, die meisten hiervon in Deutschland. Jede Hochzeit ist zwar anders als die nächste, aber fast alle Hochzeiten hier in Deutschland ähneln sich doch vom Grundgerüst her. Im Durchschnitt wird mit 100 Gästen gefeiert - mal deutlich mehr, mal deutlich weniger. Und immer wieder höre ich vom Brautpaar, dass unter diesen ganzen Gästen auch ein paar wenige dabei sind, welche das Brautpaar am "schönsten Tag im Leben" eigentlich gar nicht wirklich dabei haben will. So "muss" also beispielsweise die nervige Nachbarin oder der Vorgesetzte aus der Firma eingeladen werden, obwohl man auf diese beiden Personen am "geilsten Tag ever" doch durchaus verzichten könnte. Daher entscheiden sich viele Paare dafür, den "tollsten Tag von allen" auch wirklich zu diesem werden zu lassen und gönnen sich daher eine Hochzeit an einem der schönsten Strände der Welt oder/und eine sehr luxuriöse Unterkunft oder/und sehr ausgefallene Hochzeitsfotos vor Ort oder was auch immer. Unterm Strich ist so eine Hochzeit am Traumstrand zu zweit/dritt/viert sicherlich günstiger als eine große Feier in einem deutschen Schloss mit 100 Gästen - aber um den Preis geht es den Paaren, die ich bisher bei deren Strandhochzeiten begleiten durfte, meist nicht. Sie wollen einfach anders heiraten. Das ist der Grund für die meisten.

Es gibt natürlich noch weitere Gründe für eine Hochzeit im Ausland. So hatte ich auch bereits ein Paar fotografiert, dessen Eltern sich leider untereinander nicht sonderlich "grün" waren. Um peinlichen Situationen am Hochzeitstag aus dem Weg zu gehen, wurde heimlich auf den Seychellen geheiratet. Nur ich war noch eingeweiht; die jeweiligen Eltern wurden erst nach der Trauung angerufen und vor vollendete Tatsachen gestellt. Am anderen Ende der Telefonleitung flossen wohl viele Tränen, als erklärt wurde, warum man diesen Weg gegangen ist - und noch während der weiteren Flitterwochen des Brautpaares setzten sich die Eltern in Deutschland zusammen und schlossen Frieden. Auch so kann es kommen... [good]

Viele Grüße, Torsten
hochzeit-mauritiusDE
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Do Jul 12, 2012 14:45
Wohnort: 46499 Hamminkeln

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon jonasb » Do Okt 25, 2012 14:08

Ja die Frage stell ich mir auch :) allein weil des schon so schweine Teuer ist würde ich das nicht machen.
Und das andere ist dan das alle Freunde und Verwanten nicht mit reisen können und somit keinen der einem wichtigen personen anwesend sind :)

lg
jonasb
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Okt 15, 2012 15:17

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon MartinB » Fr Okt 26, 2012 22:17

Hi Jonas,
da hast Du wohl etwas falsch verstanden! Auf Mauritius oder auch anderswo im Ausland zu heiraten ist bei weitem billiger als eine Hochzeit in Deutschland. Keine Feier mit Freunden und (ungeliebten) Verwandten, Fotograf , Haartechniker und Blumen günstiger als in D. Auch an den Klamotten kann man sparen, barfuß heiraten ist doch mal was anderes. In Urlaub wäre man sowieso geflogen und zugegebenermaßen kann man mit der Trauung auf einer tropischen Insel mehr Eindruck schinden als mit dem Standesamt in Oberlengenhard. :wink)
Martin
MartinB
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Registriert: Sa Nov 03, 2007 12:49
Wohnort: Mauritius

Re: Was treibt einen eigentlich dazu... weit weg ...zu heiraten?

Beitragvon itaurith » Mo Okt 29, 2012 20:53

Um direkt auf deine Frage zu Antworten:

Wir wollen einfach etwas besonders und da wir beide mit Mauritius viel verbinden, es quasi als 2. Heimat ansehen und immer schon im ganz kleinen Rahmen am Strand heiraten wollten.... was gibts schöneres.
ich habe eine riesige Familie...hasse riesige Feiern und diverse Hochzeitsspiele... und wo kann man 2Samkeit, Tauchen, Golfen, Traumstrände, wunderbare Menschen, fantastisches Essen, ein wahnsinnig schönes Land etc so unter einen Hut bringen [angel]

Lg
itaurith
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Okt 29, 2012 19:48

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Heiraten auf Mauritius!



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste