Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Verschiedene Fragen rund ums Heiraten

Alles im Zusammenhang mit Heiraten in Mauritius und Fernbeziehungen.
Forumsregeln

Verschiedene Fragen rund ums Heiraten

Beitragvon Ela+Mario » So Jan 20, 2008 15:10

Hallo alle zusammen !

Wir planen gerade unsere Hochzeit, die am 30.08.2008 auf Mauritius stattfinden soll und sich beim "surfen" auf diese super Homepage "gestoßen" !

Großes Kompliment ! Wir haben schon sehr viele Antworten auf unsere Fragen im Forum gefunden ! Super ! :ploppop

Allerdings haben wir noch ein paar Fragen :

Da der 30.08.208 auf einen Samstag fällt, würden wir gerne wissen, ob die Trauung am Samstag möglich ist ? Im Sofitel oder im Beachcomber Paradis ( vielleicht bekommen wir auch eine Antwort von Monika :wink) ? )

Benötigt man ein Ledigkeitsbescheinigung ? Auf manchen Internetseiten steht, das man dies benötigen würde. Allerdings habe ich die Botschaft von Mauritius in Deutschland angefragt und die meinten, ich würde keine benötigen. Was stimmt jetzt ?

Sind auch Videoaufnahmen von der Zeremonie möglich ? Vielleicht durch die Trauzeugen ?

Sind spezielle Wünsche bei der Trauungszeremonie möglich, wenn man über den Reiseveranstalter ein Hochzeitspaket bucht ? Gegebenfalls auch gegen Aufpreis bzw. Bezahlung ?

Wir würden uns sehr über eure Antworten und Erfahrungen freuen !

Jetzt schon mal vielen Dank im Voraus !

Viele Grüße
Ela + Mario

Benutzeravatar
Ela+Mario
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Bilder: 13
Registriert: Sa Jan 19, 2008 2:25

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon tine75 » So Jan 20, 2008 16:07

Hallo Ela und Mario.

Hochzeiten sind auf Mauritius nur Montag bis Freitag möglich. Am Wochenende arbeiten die Standesbeamten nicht.

Ledigkeitsbescheinigung haben wir nicht benötigt und von den Paaren die wir kennen gelernt haben hatte auch keiner sowas.

Videoaufnahmen sind durchaus möglich, entweder ihr drückt jemanden die Kamerea in die Hand - z.B. den Trauzeugen oder ihr bucht das separat über das Hotel - ist allerdings sehr teuer.

Unsere Weddingplannerin hat uns auch nich diverse Sachen ausßerhalb vom Hochzeitspaket gegen Aufpreis angeboten (mehr Bilder, Video, ....) Ich habe mir zum Beispiel meinen Strauß pressen lassen um ihn als Erinnerung zu behalten. der Hängt jetzt gerahmt im Schlafzimmer.

Viel Spaß bei der Planung euer Hochzeit.

Gruß
Tine
tine75
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Bilder: 6
Registriert: Mo Jul 30, 2007 22:18

Beitragvon Amidala » So Jan 20, 2008 19:03

Hallo !

Also wir haben unsere Reise incl. Hochzeit über DERTOUR gebucht.
Vor ca. 2 Woche haben wir unsere gesamten Unterlagen verschickt, darin enthalten waren die Kopien der Reisepässe, das Anmeldeformular des Reiseveranstalters, die Kopien unserer internationalen Geburtsurkunden, alles in doppelter Ausführung. Jedoch keine Ledigkeitsbescheinigung oder Ehefähigkeitszeugniss (alles Quatsch, da macht dich hier in Deutschland das Standesamt echt unsicher, so war es jedenfalls bei uns) Unser Reiseveranstalter hat sich bisher noch nicht gemeldet, also gehe ich davon aus, dass die Unterlagen so in Ordnung sind.

Trauungen am Wochenende sind wirklich nicht machbar, auch wir wollten ursprünglich an einem Samstag heiraten. Funktioniert allerdings nicht.

Liebe Grüße
Amidala
Amidala
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 18
Registriert: So Dez 30, 2007 22:07

Beitragvon Ela+Mario » Di Jan 22, 2008 0:44

Vielen lieben Dank für eure Antworten !

Haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben und haben dirket das Central Civil Status Office kontaktiert und gefragt, ob sie nicht eine Ausnahme, vielleicht auch gegen Aufpreis, machen könnten, da dieser Tag für uns sehr wichtig ist !

Wenn es nicht klappt, kann es durchaus sein, dass wir gar nicht auf Mauritius heiraten werden. :::( Obwohl wir uns schon in die Insel verliebt haben.

Wir berichten !

Liebe Grüße

Ela + Mario
Benutzeravatar
Ela+Mario
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Bilder: 13
Registriert: Sa Jan 19, 2008 2:25

Beitragvon Jules » Di Feb 19, 2008 18:41

Hallo Zusammen,

@Amidala: wann gehts denn bei euch los?? und wo heiratet ihr wenn ich fragen darf??

Was mir beim Thema "Standesamt" gerade einfällt - muss man hier in Deutschland am Amt eigentlich trotz Heirat auf MRU ein "Aufgebot" - oder wie auch immer sich das nennt - bestellen, oder wie läuft das dann hier am Amt?? :-?
hab mir bisher noch keinen großen Kopf um unsere Ämter hier gemacht, mal davon abgesehen wo ich welche Dokumente für die Heirat in MRU herbekomme ...

@Ela+Mario: hab hier gerade gesehen das ihr euch wg. MRU nicht so schlüssig gewesen seid wg. Trauung am Wochenende - wie seid ihr denn jetzt verblieben?? denn gebucht habt ihr ja ....



Viele Grüße

Jules
Benutzeravatar
Jules
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr Sep 28, 2007 16:27
Wohnort: Schlitz

Beitragvon tine75 » Di Feb 19, 2008 20:13

Hallo Jules,

nein, ihr müßt auf dem Standesamt kein Aufgebot bestellen.
Wir haben dass so gemacht, dass wir vor der Hochzeit auf MRU mal auf unserem Standesamt angerufen haben, damit wir überhaupt wissen was die alles wollen.
Wir haben nur die Apostille und beglaubigte Abschriften vom Stammbuch (unserer Eltern) benötigt. Unsere Standesbeamtin war auch so nett auf die Übersetzung der Apostille zu verzichten (O-Ton: Mein Englisch reicht aus um die Apostille zu verstehen ;-)). Aber Achtung, das mit der Übersetzung ist von Standesamt zu Standesamt verscheiden.
Als wir alle Unterlagen beieinander hatten, haben wir einen Termin ausgemacht, sind aufs Standesamt und innerhalbt von 20 Minuten hatten wir unser Stammbuch.
So gesehen recht easy.

Hoffe ich konnte die helfen.

Gruß
Tine
tine75
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Bilder: 6
Registriert: Mo Jul 30, 2007 22:18

Beitragvon Jules » Mo Mär 03, 2008 19:50

Hallo Tine,

danke für die Info! hört sich ja wirklich recht easy an - nur noch eine Frage, die beglaubigten Abschriften vom Stammbuch muss man die schon vorher mit nach MRU nehmen oder reicht es wenn man das im nachhinein hier auf´m Amt macht???

Werde wohl mal mit unserm Standesamt telefonieren und mal anhorchen wie das bei denen so läuft ...

Vielen Lieben Dank schon mal und Viele Grüße

Jules
Benutzeravatar
Jules
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr Sep 28, 2007 16:27
Wohnort: Schlitz

Beitragvon tine75 » Di Mär 04, 2008 19:51

Hallo Jules,

die Kopien aus den Stamm-/Familienbüchern wollten die nur hier auf dem Standesamt für die Anlage Eures Familienbuches. Auf MRU brauchst du die Dafür haben wir hier auf dem Standesamt die internationalen Geburtsurkunden nicht gebraucht.

Gruß
Tine
tine75
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Bilder: 6
Registriert: Mo Jul 30, 2007 22:18

Beitragvon Jules » Mi Mär 05, 2008 15:26

Hallo Tine,

vielen Lieben Dank!! ist doch alles ganz schön verwirrend - zumindest habe ich das Gefühl je mehr ich lese desto mehr Fragen türmen sich auf ...

Viele Liebe Grüße & nochmals Danke!!

Jules
Benutzeravatar
Jules
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr Sep 28, 2007 16:27
Wohnort: Schlitz

Geschieden und Nicht wieder den Geburtsnamen angenommen

Beitragvon Lucy741 » Mo Aug 11, 2008 17:14

Dieses Thema ist zwar schon etwas älter, aber ich halte die Überschrift für bezeichnend genug, um auch meine Fragen hier zu stellen. Also schubbs ich den Thread mal hoch :wink)

Übrigens hat man uns auch gerade eben hier in D per Telefon erklärt, dass wir ein Ehefähigkeitszeugnis bräuchten :mad: . Ist echt der reinste Behördenwahnsinn!

Ich war schon mal verheiratet und trage auch noch den Nachnamen meines 1.Mannes, also nicht meinen Geburtsnamen.
Nun hat Dertour informiert, dass in MRU auf der Hochzeitsurkunde immer der Name der Geburtsurkunde eingetragen wird. Sollte dieser Name also nicht mit dem im Reisepass übereinstimmen, dann benötige man eine Urkunde der Namensänderung, genannt "Deed Poll". Dertour gibt einem sogar den genauen Wortlaut, die diese Urkunde haben muß per Internet raus, aber leider keine weiteren Infos dazu.

Hat von euch vielleicht schon mal vor dem gleichen Problem gestanden oder vielleicht sogar schon so eine "Deed Poll" beantragt? Wer schreibt das bzw. beglaubigt das dann?

Bin schon so verzweifelt, dass ich mir schon überlegt habe, kurz vor unserem MRU-Urlaub mit einer Namensänderung meinen Mädchennamen wieder anzunehmen. Wie kompliziert ist das denn und wieviel kostet das? Ist bestimmt nicht so aufwändig, wie dieses vermaledeite Dokument da oben :pp)
Oder war das bei euch (falls es solche betroffenen Zweittäter auch unter euch gibt :mrgreen: ) gar nicht so kompliziert im Nachhinein?
Benutzeravatar
Lucy741
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 38
Registriert: So Apr 13, 2008 11:45

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Heiraten auf Mauritius!



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste