Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Verschiedene Fragen rund ums Heiraten

Alles im Zusammenhang mit Heiraten in Mauritius und Fernbeziehungen.
Forumsregeln

Beitragvon Sunnyqueen » Di Aug 19, 2008 22:16

was ich vergessen habe: Frisuren und Haarfarbe ändern sich bei Frauen mehr oder weniger ständig. :mrgreen:
Wenn das ein Grund wäre, ständig neue Pässe zu beantragen, würde die Bundesdruckerei vermutlich auswandern.:mrgreen: :mrgreen:

Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln

Info Mauritius Annonce
 

Re: Reisepaß schon 8 Jahre alt

Beitragvon Lucy741 » Mi Aug 20, 2008 10:37

Sunnyqueen hat geschrieben:Wenn du schon unbedingt einen neuen Reisepass haben möchtest, kannst du dir auch einen vorläufigen austellen lassen.
Ein vorläufiger maschinenlesbarer Reisepass kostet 26,00 Euro. Dieser wird für ein Jahr ausgestellt und ist genauso gültig wie der, der für 10 Jahre ausgestellt wird. :mrgreen: Bevor du jedoch überhaupt etwas neues beantragst, würde ich erst einmal mit der Dame der Meldebehörde sprechen, ob es überhaupt von Nöten ist. :ploppop Denn nach der Hochzeit brauchst du ja auch wieder einen neuen, der dich dann wieder 59,00 Euro kosten wird. Druckst du dir eigentlich die Euronen selbst? :lol:


Wäre schön, wenn ich die Euronen selbst drucken könnt. Ne, soweit bin ich leider noch nicht :cool:
Na, ich weiß, dass ich hinterher wieder nen neuen Reisepaß brauche, deshalb wollt ich ja auch den noch gültigen Paß nehmen. Aber wie Stony schon sagte, wenn es schon bei der Einreise Probs gibt, was soll das dann erst in Port Louis werden?! Und ich bin eh so perfektionistisch veranlagt (hat bestimmt hier noch keiner gemerkt :mrgreen: ), dass immer alle Eventualitäten (zumindest das, was ich beeinflussen kann), ausgeschlossen sein sollte.
Eheschließung mit nem vorläufigen Reisepaß sind lt. Reiseveranstalter nicht möglich, sonst hätte ich das auch so gemacht.
Benutzeravatar
Lucy741
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 38
Registriert: So Apr 13, 2008 11:45

Beitragvon Stony » Mi Aug 20, 2008 10:43

Hi Lucy,

Trotz allem denke ich, dass es dennoch Geldverschwendung ist, zwei Pässe so kurz hintereinander ausstellen zu lassen. Hast du mal über die Variante alter Pass mit Backup Personalausweis / Führerschein nachgedacht? D.h. falls jemand den Pass beanstandet (und nur du kannst beurteilen ob die jüngere Dame auf dem Passfoto noch was mit der jungen Dame vor dir im Spiegel etwas zu tun hat), könntest du notfalls noch deine Identität mit dem anderen Dokument beweisen.... Nur so eine Überlegung.

LG, Stony
Don't Drink and Navigate! &
Skype don't type ;-)
Also - wenn Sie DAS Lesen können brauchen Sie keine Brille .......
Benutzeravatar
Stony
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 616
Bilder: 27
Registriert: Di Apr 19, 2005 11:45
Wohnort: Amstetten, westl NÖ

Familienname nicht Geburtsname

Beitragvon Lucy741 » Mi Aug 20, 2008 10:46

Zu meiner vorherigen Frage mit den Familiennamen kann ich jetzt mittlerweile noch ein paar Erläuterungen geben - habe nämlich nach Sunnyqueens Auskunft (an dieser Stelle ganz dolles DANKE :ploppop ) mein Einwohnermeldeamt genervt :mrgreen: :

Die wollen nur die Apostille auf der Heiratsurkunde (ist ja eh klar) und eine Abschrift des Familienbuches der ersten Ehe mit vorgelegt bekommen. Einziger Wermutstropfen, sie bestehen auf die Übersetzung vom Englischen ins Deutsche gem. § 23 Verwaltungsverfahrensgesetz. Aber damit kann ich dann auch noch leben.

Die zuständige Dame hat mir auch erläutert, warum auf MRU die Geburtsnamen immer eingetragen werden: weil es nach dem dortigen Personenstandsrecht keinen gemeinsamen Familiennamen kraft Gesetzes gibt.
Benutzeravatar
Lucy741
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 38
Registriert: So Apr 13, 2008 11:45

Re: Familienname nicht Geburtsname

Beitragvon Sunnyqueen » Mi Aug 20, 2008 19:08

Lucy741 hat geschrieben:Einziger Wermutstropfen, sie bestehen auf die Übersetzung.



Tja Lucy, da muss man durch. :wink) Das händeln die Standesämter sehr unterschiedlich. Die einen wollen eine Übersetzung und die anderen nicht. Das der vorläufige Pass nicht genommen werden kann, ist ja kostenmässig wirklich ärgerlich. Leider scheint es zu stimmen.
Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Heiraten auf Mauritius!



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste