Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Unser Traum wurde wahr! Hochzeit im Shandrani am 09.07.2009

Alles im Zusammenhang mit Heiraten in Mauritius und Fernbeziehungen.
Forumsregeln

Unser Traum wurde wahr! Hochzeit im Shandrani am 09.07.2009

Beitragvon naduah » Fr Jul 24, 2009 13:28

Hallo Ihr Lieben,

seit vorgestern sind wir wieder körperlich zurück, verweilen aber in Gedanken immer noch auf Mauritius!

Unser Traum von einer Hochzeit an einem einsamen Strand wurde Wirklichkeit, ich kanns immer noch kaum glauben, aber unsere vielen schönen Fotos beweisen die Realität. :mrgreen:

Gerne möchte ich unsere Erlebnisse mit euch teilen:

Am 04.07. sind wir früh morgen gelandet. Die An- und Einreise war sehr ermüdend. Nach 11 Stunden Flug (mit AirFrance über Paris) haben wir fast 2 Stunden am Einreiseschalter warten müssen. Der Angestellte hat jedes Visum einer akribischen Prüfung unterzogen, selbst Buchstaben (die seiner Meinung nach nicht schön genug gemalt waren) wurden einzeln nachgezeichnet... bei über 400 Passagieren schon eine Mammutaufgabe... :Q

Der Flug selber war ziemlich ruhig, von der Beinfreiheit und vom Service her sehr gut. Die Stewardessen waren allerdings nicht sehr kooperativ, was unsere Hochzeitsbekleidung anging. Ein Aufhängen des Kleides/Anzuges war nicht möglich, wir mussten die Sachen in das Staufach legen. Entsprechend sahen die Kleidungsstücke bei der Ankunft aus. Im Shandrani bekommt man aber gottseidank ein Bügeleisen und Brett kostenlos zur Verfügung gestellt.

Nachdem wir endlich durch die Passkontrolle waren, haben wir unsere Koffer eingesammelt und durften feststellen, dass unser Tauchgepäck fehlt :mad: ...also noch mal eine Stunde am Schalter für Gepäckverlust verbracht, denn wir waren nicht die Einzigen.
Das Tauchgepäck ist allerdings ein paar Tage später wieder in Frankfurt aufgetaucht und wurde uns ins Hotel nachgeliefert. In Düsseldorf wurde beim einchecken vergessen, den Code ans Gepäck zu kleben. Also unbedingt darauf achten, insbesondere wenn ihr euer Kleid in den Koffer packt!

Diese ganzen Unannehmlichkeiten machte dann aber unsere Ankunft im Shandrani wett. Wir wurden sehr herzlich mit einem Cocktail empfangen und auf unser Zimmer begleitet. Wir haben ein Upgrade in eine Deluxe-Suite erhalten :mrgreen:

Da wir an einen Samstag angekommen sind, hatten wir unseren Termin mit der Wedding-Planerin am Montag. Sie hieß Sandrine und war sehr nett und sympatisch. Alternativ gibt es wohl noch Raphael, dieser hatte uns am Hochzeitstag betreut. Organisiert wurde aber alles von Sandrine. Anhand eines Albums konnte man sich den Brautstrauss und wenn man mochte (gegen Aufpreis) einen Blumembogen aussuchen. Wir haben abgesprochen um welche Uhrzeit die Trauung sein sollte und wie generell der Tagesablauf gestaltet wird. Sandrine hat uns noch Extra-Leistungen (wie Filmaufnahmen und Musiker) vorgestellt, scheint aber nicht alle Möglichkeiten aufgezählt zu haben. Bei anderen Hochzeit haben wir gesehen, bzw. später vom Brautpaar erfahren, dass z.b. ein Fotografen-Upgrade (vier stündige Begleitung) oder Tänzerinnen möglich gewesen wären. Wer auf so etwas Wert legt, sollte also nachhaken.

Aber grundsätzlich ist das Shandrani sehr bemüht auch Sonderwünsche umzusetzen. So haben wir uns z.B. gewünscht, anstelle eines kleinen Cocktails im Glas, bei der Trauung einen Cocktail in einer Kokonuss zu bekommen. Eigentlich wollten wir das austauschen, aber wir haben beides erhalten :ploppop

Mit Sandrine haben sind wir dann die Anlage abgefahren. Grundsätzlich kann man heiraten, wo man möchte, aber natürlich gibt es vier, fünf besonders gut geeignete Stellen, die sie uns gezeigt hat. Da zur Zeit ein Antiziklon in der Nähe war, war das Wetter sehr windig und durchwachsen. Sehr wolkig, wenig Sonne und Schauern. Aufgrund des Wetter kamen somit nur zwei Stellen in Frage. Eine überraschend windstille Ecke am Naturstrand und ein Zelt (für Regen) am Ende der Lagune. Wir haben uns für den Naturstrand entschieden. (Ein kurzfrister Umzug der Dekoration bei Regen zum Zelt oder in ein Restaurant wäre möglich gewesen).

Am 08.07. hatten wir unsere Fahrt nach Port Louis, auf die ich gar nicht näher eingehen will. Nur so viel, dass alles reibungslos geklappt hat und unser Fahrer auf Zack war. Nach knapp zwei Stunden hatten wir sämtliche Stationen durchlaufen und hielten unsere Papiere in der Hand. Zum Schluss fand dann noch der Besuch beim Standesbeamten in Mahebourg statt, der übrigens ein echtes Unikat ist!

Dann war endlich, endlich der große Tag gekommen, auf den wir schon so lange hingefiebert haben:

Um acht Uhr haben wir uns mit der Familie (unsere Väter nebst Ehefrauen sind mitgeflogen) beim Frühstück getroffen. Wirklich viel habe ich nicht runterbekommen :roll:
Um neun Uhr hatte ich meinen Termin bei der Friseurin Joanita. (Am Tag vorher hatte ich mit ihr gesprochen und anhand eines riesigen Albums meine Frisur festgelegt). Was sie aus meinen Haaren gezaubert hat, war unglaublich. Ich glaube nicht, dass meine Friseurin in Deutschland so eine tolle Frisur hinbekommen hätte. Ich hätte auch nicht geglaubt, dass Joanita pünktlich mit hochstecken und Make-Up fertig wird. Denn sie hat wirklich akribisch gearbeitet und auch noch mal was wieder aufgemacht, wenn sie der Meinung, es wäre nicht perfekt. Raphael kam zwischendurch mal schauen, wie wir in der Zeitplanung lagen und mein Papa kam, um Fotos zu machen.

Kurz nach elf Uhr war ich dann wirklich fertig und bin auf unser Zimmer gegangen, um mich umziehen. Mein Schatz war vorher mit seinen Sachen in das Zimmer seines Vater gewechselt, denn er sollte mich ja nicht vorher sehen :-)
Meine zukünftige Schwiegermutter kam zu mir rüber, um mir ins Kleid zu helfen. Mein Papa hatte die Aufgabe die Fotos zu machen und durfte mich das erste Mal sehen. Er war richtig gerührt .... :O)

Nachdem ich umgezogen war, hieß es auf den Fotografen zu warten. Dieser brachte mir meinen Brautstrauss mit. Schoß seine ersten Fotos im Zimmer und ging dann mit mir an den Strand. Vorher hatte er bereits die Einzelfotos mit meinen Schatz gemacht.

Danach hieß es wieder warten. Und zwar auf Raphael, der meinen Papa und mich abholen und zur Zeremonie fahren sollte. Die sollte um 12 Uhr beginnen ... um 12.20 Uhr habe ich immer noch gewartet ... Himmel war das furchtbar!

Aber dann ging es endlich los! Wir fuhren zum Strand. Dort stand mein Schatz mit dem Rücken zu mir, die restliche Familie saß in mit Hussen bezogenen Stühlen im Halbkreis beim Blumenbogen. Der Standesbeamte stand schon fertig an seinem Platz. Als ich aus den Wagen ausgestiegen bin, mein Papa mich am Arm nahm und Richtung Trauung führte, setzte unsere Musik ein ... da mußte ich mir schon ein Tränchen verdrücken.

Wir schritten auf meinen Schatz zu, der sich er in letzter Minute umdrehen durfte und ich sah, dass er ebenfalls feuchte Augen hatte und ihm buchstäblich die Luft wegblieb ... :-) .... dann bekam ich meinen ersten Kuß ... :ploppop und wir unseren ersten Cocktail gereicht. Nach kurzen Nippen begann die Zeremonie.
Was der Standesbeamte erzählt hat (und er hat sich wirklich bemüht, langsam und deutlich zu sprechen), hab ich kaum mitbekommen. Das Ganze war wie im Film. Irgendwie war ich nur in Wolke sieben und grinste wahrscheinlich die ganze Zeit debil vor mich hin .... :mrgreen:

Dann kam der Zeitpunkt zum Ja-sagen. Endlich i:() und während des Ringtausches haben wir uns unser persönliches Eheversprechen gegeben. Das war sooooo romatisch. Mein Schatz hat so wunderbare Worte gefunden und wir beiden waren so gerührt, dass uns fast die Stimme versagt ist, aber wir haben beide unsere Verprechen hinbekommen, und waren einfach nur seelig.

Nun waren wir Herr und Frau Z. i:() ... das ganze wurde in eine vorbereitete Urkunde eingetragen, wir, unsere Trauzeugen und der Standesbeamte haben diese unterschrieben. Unsere Familie hat uns nun gratuliert und der offizielle Teil war abgeschlossenn.
Uns wurde der Kokosnusscocktail serviert und es wurden ein paar Bilder vom Fotografen geschoßen.

Anschliessend haben wir die Torte angeschnitten und diese wurde dann von einem sehr schick gekleideten Kellner vom Shandrani an unsere Gäste verteilt. Dabei wurde dann Champagner ausgeschenkt und wir hatten unsere erste Verschnaufpause und konnten ein paar Worte miteinander wechseln. Kurze Zeit später hat der Fotograf noch ein paar Bilder geknipst und war dann verschwunden .... :shock: ... zum Glück war mein Papa ja da und hat weitergeknipst.

Leider war unser sonniges Zeitfenster für diesen Tag vorbei und es fing an zu regnen. Ich habe es allerdings so aufgefasst, dass es ja Glück bringt, wenn es der Braut in den Strauss regnet. Ich wäre gern noch ein bisschen am Strand geblieben, der übrigens menschenleer gewesen war! Keine badehosenbehangene Gaffer weit und breit. Das war wirklich genial. Unser absoluter Traum!

Wir haben dann beschlossen unseren vorbereiteten Lunch in der Strandbar einzunehmen und den Schauer somit auszusitzen, um später weitere Fotos zu machen. Die Keller hatten einen Tisch super schön her gerichtet, etwas abseits der anderen Gäste und haben uns wirklich hervorragend und liebevoll bedient. Hier ein grosses Kompliment an das Shandrani-Team!

Eigentlich wollten wir nach dem Lunch für ca. drei Stunden eine Bootstour machen, aber aufgrund des Regens und der Wolken haben wir diese absagen, bzw. verschieben müssen.

Gegen Nachmittag ist es dann gottseidank wieder aufgeklart, so dass wir mit meinen Papa durch die Anlage gelaufen sind, um weitere Bilder zu machen, so sind wir noch mal an einen anderen Strandabschnitt, an den Küstenabschnitt und zum Schluss ins Spa, welches eine wunderschöne Location ist. Die Fotos zu machen war wirklich toll, wir hatten eine Menge Spaß und sie sind wirklich klasse geworden, weil wir den ganzen Tag einfach von innen heraus gestrahlt haben.

Gegen Abend sind wir beide dann auf unser Zimmer und haben die Nachrichten und Glückwünsche unser in Deutschland geblieben Freunde und Familie gelesen, die zwischenzeitlich eingetroffen sind. Wir konnten uns ein wenig frisch machen und sind dann zum Dinner aufgebrochen. Auch hier haben wir einen ganz besonderen Tisch bekommen, der mit Orchideen dekoriert war und wurden erneut wieder ganz aufmerksam bedient! Hier haben wir gemütlich zusammen gesessen, den Tag noch mal Revue passieren lassen, um anschliessend an die Bar zu wechseln. Natürlich haben wir den ganzen Tag Glückwünsche von Angestellten und Gästen erhalten, die abends auch nicht abrissen.

Ich habe mich ganz besonders gefühlt, so richtig einmalig, obwohl in der Woche jeden Tag eine Hochzeit stattgefunden hat. An den Abend hat auch eine Live-Band gespielt und wir wurden von der Familie überredet, so einen Tanz zu wagen. Bei einer Rumba ist es nicht geblieben :mrgreen: und wir wurden später noch mal persönlich von der Band aufgefordert noch einmal zur Tanzfläche zu kommen, was durch Aplaus der anderen Gäste noch unterstrichen wurde, so dass ein Nein nicht möglich war. Nach diesen letzten Blues haben wir uns dann in unsere wohlverdiente Hochzeitsnacht verabschiedet .... und wurden ein letztes Mal von einem wunderschön mit Blüten dekorierten Zimmer überrascht.

Sorry, dass es so lange geworden ist. Aber ich habe den Tag gerade noch mal durchlebt ... *seufz* ....

P.S.
hier noch mal liebe Grüsse an Barbara und ihren Mann, die wir persönlich kennen lernen durften.

naduah
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: So Jan 11, 2009 16:40

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Dalaya » Fr Jul 24, 2009 13:56

Hab gerade schon die Fotos bewundert.

Freue mich, dass Ihr so eine schöne Erfahrung machen durftet.

LG
Kim Tracy
Benutzeravatar
Dalaya
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Bilder: 1
Registriert: Mi Jul 15, 2009 15:24
Wohnort: Hannover

Beitragvon Alexandra » Fr Jul 24, 2009 17:37

Hallo Naduah,

dein Bericht rührt einen echt zu Tränen, ich wünschte beim lesen unser großer Tag wäre auch schon bald da, aber wir müssen noch 2 Monate warten, aber deshalb freue ich mich immer über solch rührende Berichte.
Du siehtst echt super aus auf den Bildern, ihr beide zusammen natürlich auch :-) hat die alle dein Papa gemacht?
Wir planen nach der Zeremonie einen Lunch und danach auch eine Bootstour, allerdings habe ich größte Angst davor wenn es wie bei euch geschehen regnet. Wie überbrückt man dann die Zeit, was habt ihr denn als "Lückenfüller" unternommen, bzw. was haben eure Gäste dann in der Zwischenzeit gemacht?
Wurde eure Musik eigentlich von einer Band gespielt oder von CD?
Da momentan auch im Forum diskutiert wird ob man zum "Einzug der Braut" lieber einen normalen Song oder Instrumentalmusik wählen soll würde mich interessieren wie ihr euch entschieden habt.
Das mit dem persönlichen Eheversprechen finde ich auch eine süße Idee.

Ich freue mich für euch und wünsche euch für die Zukunft alles Gute.

Alexandra
Alexandra
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 18
Bilder: 16
Registriert: Mo Feb 23, 2009 0:13

Beitragvon naduah » Sa Jul 25, 2009 15:29

@dalaya
vielen dank :-)

@alexandra
auch dir vielen dank für deine lieben worte :O)
mein papa hat fast alle bilder gemacht, gott sei dank, kann ich nur sagen, denn der fotograf war wirklich grottenschlecht! er hat mit einer analogen kamera ohne uv-filter in der mittagssonne die aufnahmen gemacht. die belichtungen sind bei 80% der bilder grausig. der typ war schrecklich unmotiviert und auf details hat er gar nicht geachtet. insgesamt hat er wohl 78 bilder gemacht, wovon 50 in unserem paket enthalten waren. viel auswahl gab es da nicht...

vor und während der zeromonie bis zum kuchenanschneiden hat's bei uns ja gottseidank nicht geregnet. normalerweise hast du keinen dauerregen, sondern nur kurze schauer, sprich, dann kannst du die trauung bestimmt um eine halbe stunde nach hinten schieben. wenn es allerdings wolkig und windig ist, macht die bootstour wenig spass. wir hatten uns daher die option offen gehalten, diese auf einen anderen tag verschieben zu können, was sich im nachhinein auch als bessere variante erwiesen hat. die tour wäre in den hochzeitsklamotten garantiert nicht so toll gewesen, wie später mit strahlenden sonnenschein und in strandsachen.

die regenzeit haben wir mit einem ausgiebigen drei-gänge-lunch, einer menge champagner und einen netten plausch überbrückt. dann wieder ein paar bilder geknipst und einen zweiten kurzen schauer in der strandbar mit kaffe und cocktails abgewartet. der ganze nachmittag und der frühe abend war dann wieder trocken und auch die sonne kam noch mal raus.

wir waren echt in den ganzen regenfreien zwischenräume mit fotos machen beschäftigt. die zeit verfliegt damit im nu. das hätte ich auch nicht gedacht. mein papa und wir hatten mit der knipserei einen heiden spass. die anderen, schwiegerpa und papas frau kamen am anfang mit und haben fleissig anweisungen bei posieren und locationsuche gegeben. irgendwann haben die sich aber in einer ruhigen ecke verquatscht und haben da wohl noch nen kaffe uns so getrunken. das also quasi kein programm stattfand war überhaupt kein thema und hat keinen gestört.

wir haben eine cd vorbereitet, mit den liedern in der reihenfolge, wie sie gespielt werden sollten. ob nun normaler song und vor allem welche oder eben inmstrumental, haben schatz und ich auch ausgiebig diskutiert. vor allem "unsere" lieder handeln eher von herzschmerz und trennung und wären somit nicht wirklich passend gewesen. wir haben uns dann für liebeslieder von phil collins entschieden, da wir beide zusammen ein wunderschönes konzert mit ihm erleben durften, an das wir tolle erinnerungen haben. somit haben wir zum "einzug" *Groovy kind of love* gewählt und im anschluss an die zeremonie ging es mit *You'll be in my heart* weiter, bzw. dann kamen noch ein paar andere die wir als hintergrundmusik laufen ließen. um das an/aus machen hat sich der weddingplaner gekümmert. das hat ganz gut geklappt.

man hätte aber wohl auch gitarrenspieler und/oder tänzerinnen mit rasseln und trommeln haben können. in der strandbar stand auch ein piano, hätte man das als location gewählt wäre ein pianospieler garantiert auch kein problem gewesen.

ihr werdet garantiert auch eine wunderbare trauung erleben, egal ob mit sonne oder wolken, denn das wird absolut zur nebensache, wenn die zeremonie beginnt :mrgreen:
naduah
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: So Jan 11, 2009 16:40

Beitragvon Turtle_28 » Sa Jul 25, 2009 17:37

Hallo Naduah!

Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Traumhochzeit!
Ich habe mir gerade die Fotos angeschaut und auch unseren grossen Tag nochmal durchlebt! :-)
Wir haben am 12.5.09 im Hotel Les Pavillons geheiratet und es war einfach traumhaft schön! Wir hatten ein Riesenglück mit dem Wetter, denn es war den ganzen Tag sonnig.
Deine Frisur gefällt mir wirklich sehr gut!
Alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft wünscht

Turtle
Turtle_28
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 28
Bilder: 18
Registriert: Mo Mär 02, 2009 23:21

Beitragvon Kari09 » Sa Jul 25, 2009 22:50

hallo naduha,

gaaaaanz schöne fotos....toller bericht...schön das ihr auch eine traumhochzeit hattet....alles gute und ganz viel liebe wünsche ich euch!!!!

und noch lange das wunderbare gefühl der erinnerung...es ist auch für uns noch manchmal unwirklich und wir zehren sehr von den gedanken und gefühlen und schauen uns oft unsere fotos an...wir haben uns übrigens von den fotos die unser fotograf gemacht hat ein fotobuch erstellt zu hause. das ist eine tolle sache.... :lol:

liebe grüße
kari
Nimm dir Zeit um froh zu sein...es ist die Musik der Seele........
Benutzeravatar
Kari09
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 111
Bilder: 32
Registriert: Di Jan 20, 2009 20:18

Beitragvon Kari09 » Sa Jul 25, 2009 22:53

hallo turtle,

auch euch die besten wünsche zu eurer hochzeit....ein besonderer tag in doppelter hinsicht, nicht wahr? traumhochzeit auf trauminsel....super schöne fotos...!!!

alles alles liebe

kari :-)
Nimm dir Zeit um froh zu sein...es ist die Musik der Seele........
Benutzeravatar
Kari09
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 111
Bilder: 32
Registriert: Di Jan 20, 2009 20:18

Beitragvon Bine3 » So Jul 26, 2009 2:41

Hallo Naduah,

ich wünsch Euch auch alles Gute und viel Glück für Eure gemeinsame Zukunft! :lol: :lol: :lol:

Eure Fotos sind traumhaft schön...deine Frisur sieht superschön aus! :-)

Das ist ja der Hammer, dass Euer Fotograf so schlecht war. Habt Ihr das der Reiseleitung gesagt? Da ärgert sich doch jeder, der dort heiratet und dann keine schönen Bilder hat.

Ganz viele Grüße
Bine
Bine3
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 113
Bilder: 35
Registriert: Di Dez 16, 2008 23:56

Beitragvon naduah » So Jul 26, 2009 11:37

@kari
vielen dank :-)
stimmt, die frisur war einfach der hammer ... mein mann sagt jetzt noch immer: "nun weiss ich auch endlich, was hochzeitspaare in der hochzeitsnacht machen ... haarnadeln in der brautfrisur suchen" :mrgreen:

@turtle
auch dir herzliche glückwünsche. eure fotos sind toll geworden! ich finde den landschaftlichen hintergrund in diesem hotel einfach genial.

@bine
nein, wir haben das mit dem fotografen nicht weitergegeben. ich weiss nicht, ob wir eine aushilfe erwischt haben, denn wir haben ihn in den nächsten wochen nicht wiedergesehen. das hotel selber hat keinen eigenen fotografen (hab schon überlegt, ob das eine marktlücke ist, denn so gut kann ich locker fotografieren :mrgreen: ) und ein englisches hochzeitspaar war mit ihren fotografen (der hat sie vier stunden begleitet) voll zufrieden.

nach der hochzeit haben wir sandrine auch nicht wieder gesehen. es hat kein feedback-gespräch stattgefunden, ansonsten hätte ich es bestimmt weitergegeben.

vor ort wir man auch nicht von dertour selber betreut, sondern von mauritour, ich weiss allerdings auch nicht, ob die dann auch in der fotografensache verantwortlich sind.
naduah
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 39
Bilder: 0
Registriert: So Jan 11, 2009 16:40

Beitragvon tine75 » So Jul 26, 2009 16:22

Hallo Nadine,

alles Liebe und Gute nachträglich zur Hochzeit.
Freut mich, dass auch ihr einen traumhaften Urlaub im Shandrani verbracht habt.

Liebe Grüße
Tine, Nina & Alex
tine75
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Bilder: 6
Registriert: Mo Jul 30, 2007 22:18

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Heiraten auf Mauritius!



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast