Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Traumhochzeit am 29.09.2009 im The Sands

Alles im Zusammenhang mit Heiraten in Mauritius und Fernbeziehungen.
Forumsregeln

Traumhochzeit am 29.09.2009 im The Sands

Beitragvon Alexandra » Mi Nov 18, 2009 18:31

Hallo zusammen,

endlich schaffe ich es über unsere Traumhochzeit zu berichten.

Es war alles wie im Traum, ich hatte mir ja bereits im Vorfeld Gedanken gemacht, wie alles aussehen soll... auch dank eurer zahlreichen Tipps und Erfahrungsberichte, aber unsere Erwartungen wurden übertroffen.
Wir sind insgesamt mit 8 Personen gereist und alle waren rundum glücklich und zufrieden.
Alle Stolpersteine wurden aus dem Weg geräumt und uns wurden alle Wünsche erfüllt - auch unmögliche.

Zuerst einmal zum Hotel
Das The Sands ist erste Klasse, es ist das letzte Hotel am Strandabschnitt - wundervoll ruhig gelegen und kaum andere reisende – vor allem keine Kinder.
Jeden morgen hat man aus allen Zimmern den Ausblick auf das Meer genossen – wunderschön.
Der Strand ist auch einer der schönsten an diesem Strandabschnitt.
Der Service war gigantisch - wenn man Wert auf ausgefallene Küche legt, ist man dort genau richtig - es war alles super lecker und eine Augenweide, der Koch ein Franzose und in meinen Augen ein Genie hatte für mich und meine Schwester sogar jedes á la carte Essen loctosefrei hingezaubert – da wir leider mit dieser Allergie behaftet sind, er Stand uns auch bei den Buffets zur Seite und erklärte uns welche Speisen wir bedenkenlos genießen konnten.
Die Zimmer waren sehr sauber und man wurde ständig mit liebevollen Blumendekorationen auf dem Bett überrascht. Das Personal war zudem super nett und zuvorkommend aber stets im Hintergrund und nicht aufdringlich, Wünsche wurden innerhalb von 5 Minuten erfüllt. Es gab kein nein, statt dessen immer ein Lächeln.

Vier Tage vor unserer Hochzeit hatten wir unseren Termin mit der Wedding Planerin, die war echt süß. Sie hatte ein Buch mit verschiedenen Vorschlägen und Möglichkeiten die man buchen konnte. Ich hatte mir ja bereits im Vorfeld Gedanken über meine Wünsche gemacht, Sie hatte uns dann noch beraten und zeigte uns alle Plätze an denen die Zeremonie statt finden kann, wir entschieden uns für den Strand. Sie konnte uns auch alle Wünsche erfüllen – bis auf die Blumen für meinen Brautstrauß, denn ich hatte den Wunsch nach pinkfarbenen Tigerlilien, die aber zu diesem Zeitpunkt auf Mauritius nicht zu bekommen waren – worüber ich schon etwas traurig war, da ich mir über www.tortentraum.at ein Brautpaar bestellt hatte das genauso aussieht wie wir, also auch den von mir gewünschten Blumenstrauß hat…. aber es kam alles anders

Zwei Tage vor uns hatten wir die Möglichkeit uns eine andere Hochzeit anzuschauen, das Pärchen hatte in Gazebo geheiratet, woraufhin wir noch ins schwanken geraten sind ob wir den Platz nicht noch tauschen sollten, aber nach kurzer Überlegung waren wir uns einig wir sind so viele tausend Kilometer geflogen um Barfuss am Strand zu heiraten, dass wollten wir dann auch durchziehen.

Am 28.09.2009 wurden wir nach dem Frühstück um 9.00 Uhr am Hotel abgeholt um zum Standesamt chauffiert, unsere Dolmetscherin war auch dabei und erzählte uns unterwegs auch etwas über die Gegend, was sehr informativ war, denn sie gab uns auch auf Nachfrage Informationen über Gehaltsstrukturen etc. Auf den Ämter ging alles total schnell in „Massenabfertigung“. Wir waren total überrascht wir dort die „Ausländer“ zum Standesamt gehen, in allen Unterlagen hat man gelesen – keine Flip Flops und weit Ausgeschnittenen Tops, keine kurzen Hosen für die Männer, aber was wir dort erlebten war echt der Hit, unsere Übersetzerin lobte uns für unsere tolle Kleiderwahl.
Wir hatten von Deutschland aus geplant, das unsere Zeremonie um 12.00 Uhr statt findet, damit wir den Tag noch voll genießen können und eigentlich hatten wir auch eine Bootsfahrt mit Barbara geplant, aber leider konnte uns die Standesbeamtin den 12 Uhr Termin nicht ermöglichen, da sie am selben Tag bereits mit dem Pärchen vor uns eine Hochzeit um 16 Uhr im La Pirogue vereinbart hatte und da das La Pirogue ja in unmittelbarer Nähe zum The Sands liegt, war nur 15 Uhr möglich. Was mich sehr traurig machte, da die Bootsfahrt dann auf Grund der mangelnden 3 Stunden ins Wasser viel, aber schlussendlich war 15 Uhr eine super Zeit,
So langsam stieg jetzt auch die Anspannung… morgen wird es ernst .

So und nun ist es soweit der 29.09.2009 ist da…
die Vorzeichen standen schlecht, beide Tage vor unserer Hochzeit war es zwar mäßig warm aber bewölkt und windig, solch ein Wetter habe ich mir natürlich für unsere Hochzeit nicht gewünscht, also war ich schon etwas traurig und angespannt....
.... doch dann am Morgen unserer Hochzeit - wir haben getrennt geschlafen, meine Schwester schlief bei mir - und ich riss die Vorhänge auf und ein lauter Schrei ertönte,
die SONNE scheint, es war der herrlichste Tag während unseres ganzen Urlaubs - 32 Grad und leichter Wind der uns kaum schwitzen ließ.

Morgens wurde erst einmal gemütlich gefrühstückt, zwischendrin erblickte ich auch meinen zukünftigen der bei seinem Trauzeugen genächtigt hatte und morgens schon voller Tatendrang noch einige Dinge organisierte, u.a. äußerte meine Schwester am Abend die Anregung, das es echt schön wäre, wenn die Frauen Blumenkränze tragen würden – also hat mein zukünftiger noch am morgen in seinem gebrochenen Englisch um mir eine Freude zu machen Frangipani Blumenkränze für die Mädels geordert – in Deutschland wäre dies in der Kürze der Zeit nicht möglich gewesen. U.a. kümmerte er sich noch um unsere Musik, sein Trauzeuge war zwar dafür zuständig, aber auf Mauritius angekommen, mussten wir am ersten Tag feststellen, das weder die CD noch der USB-Stick funktionierten. Ich war total enttäuscht, da ich seit zwei Monaten auf der Suche nach der richtigen Musikauswahl war – und jetzt ist alles weg. Der Entertainer-Manager bekam unser Problem mit bat mich, ihm die Musiktitel aufzuschreiben, er würde sie dann aus dem Internet runterladen und auf unserer Hochzeit abspielen. Am morgen machten dann die Jung noch den Soundcheck, also war mein zukünftiger noch etwas beschäftigt, als ich den Tag schon genossen habe. Zur Überraschung bekam ich aus meiner Firma per Fleurop einen Blumenstrauß am Frühstückstisch überreicht, der war riesengroß und ich hatte schon Tränen in den Augen.

Mittags gegen 12 Uhr machte ich mich mit meiner Schwester auf den Weg ins Spa, dort wurden meine Haare und mein Make up gemacht, die Mädels waren total süß, ich hatte Bilder dabei und die haben alles zu 100% hinbekommen. Die versuchten alles bis ins Detail umzusetzen und gaben sich soooo viel Mühe damit zum Schluss alles perfekt war.
Anschließend halfen mir die Mädels noch ins Kleid, aber ich musste noch auf meinen Brautstrauß und auf meine Blüte fürs Haar warten, ich war bereits total gespannt, da es - wie zu Beginn schon erläutert - nicht möglich war die pinkfarbenen Tigerlilien zu beschaffen, hatte ich mich notgedrungen zuerst für weiße Lilien in Kombination mit weißen Orchideen entschieden, als ich aber einen Abend vorher rosafarbene Frangipani Blüten in der Toilette sah, habe ich die weißen Lilien in rosafarbene Frangipani umbestellt, meine Wedding Plannerin wollte mich wohlwissend davon abbringen und äußerte Bedenken das dies gut aussieht. Also war ich total gespannt was ich bekomme.
Als mein Strauß dann gebracht wurde traute ich meinen Augen nicht und fing total an zu weinen, die Crew hatte alles in Bewegung gesetzt und die pinkfarbenen Tigerlilien extra für mich von der Nachbarinsel beschaffen lassen, eine Überraschung die ich nie vergessen werde.

Mein Papa hat mich dann im Spa abgeholt, ich war 20 Minuten zu spät, da die Mädels alle noch Fotos machen wollten, und als ich losgelaufen bin und unsere Musik anfing, fing ich wieder an zu weinen, aber ich habe mich schnell besonnen, da ich nicht wollte das mein Make up verschmiert, doch als ich die ganzen Gäste mit Tränen in den Augen erblickte war es wieder vorbei.

Alle Gäste des Hotels machten zudem Platz, sie standen im Halbkreis aufgereiht und klatschten beim Einzug.

Die Crew hatte den gesamten Strand ca. 100 m nur für unsere Zeremonie frei geräumt und unseren Wünschen nach super toll dekoriert sogar Rosenblättern auf den Weg gestreut und die Standesbeamtin hielt ein ergreifende Rede.

Es war ein super entspannter Tag, wir mussten uns um nichts kümmern, nach der Zeremonie wurden erst einmal die Flaschen Champagner geköpft - im wahrsten Sinne des Wortes mit einer „Machete“ - und der Kuchen gegessen, dieser war zweistöckig und der Küchenchef hat extra für uns einen Stock lactosefrei kreiert.

Anschließend ging für uns die Fotosession los, zwei ganze Stunden sind wir in Hängematten gestiegen auf Bäume und Steine geklettert, haben uns im Sand gewälzt... es war super schön und der Fotograf Fred war echt der Hit, alle haben von ihm geschwärmt er war auch eine Augenweide, meine Schwiegermutter hat sich sofort verliebt. Ich glaube man kann auch den Bildern entnehmen wie super er war.
Unser Videofilmer war auch die ganze Zeit dabei und filmte alles was ihm vor die Linse kan, das ist eine tolle Erinnerung und das Geld wert. Wir haben uns das Video bestimmt schon zum fünften mal angeschaut und entdecken ständig wieder neue sachen, vor allem die daheim gebliebenen können sich ein Stück weit durch das Video hineinfühlen. Auf dem Video ist auch die von uns ausgewählte Musik jeweils an den entsprechenden Passagen zu hören, was das ganze noch unvergesslicher macht.

Unsere Gäste hatten es da entspannter, für die haben wir einen VIP Platz mit Blick auf den Sonnenuntergang reserviert, dort bekamen sie leckere Canapees und hatten eine eigene Bar und zwei einheimische Gitarrenspielen, die sie belustigt haben.

Danach ging es dann kurz frisch machen und zum Abendessen, die Tische und Stühle waren wunderschön mit weißen Hussen überzogen, wir hatten unsere eigenen Speisekarten mit unseren Namen, echt super schön.

Am Abend spielte dann noch die von uns gewünschte Band in der Bar, die auch der Entertainer-Manager extra kostenlos für uns getauscht hatte, da für den Abend unserer Hochzeit eigentlich eine andere Band geplant war, wir aber während eines Plausches mit ihm geäußert haben das wir uns die Band die einige Tage vorher gespielt hat für unsere Hochzeit wünschen würden – und er hat dies als Überraschung für uns organisiert und somit haben wir umgarnt von Seifenblasen den ganzen Abend getanzt und gelacht.

In der Nacht haben wir dann noch Wünsche an das Hochzeitspaar, die wir nach dem Abendessen geschrieben haben, in Form von Wasserlilien mit einem Teelicht versehen in Meer gelassen, ein wundervoller Abschluss.
Unsere Trauzeigen hatten nach dem Essen auch noch ein Spiel vorbereitet, was eine echte Lachnummer war.

Wie gesagt man kann es kaum in Bildern und Worten ausdrücken - wir würden es immer wieder so machen...., um euch einen kleinen Einblick zu gewähren, anbei ein paar Bilder

Ich hoffe ich habe die wichtigsten Punkte wiedergegeben, bei Fragen könnt ihr mir gerne schreiben.

Alexandra
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 18
Bilder: 16
Registriert: Mo Feb 23, 2009 0:13

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon enzianmaedchen » Mi Nov 18, 2009 19:30

Hallo liebe Alexandra!

Wow, mir fehlen die Worte!

Die Bilder sind so traumhaft schön - ich musste glatt ein Tränchen vergiessen.

Ich wünsche euch noch nachträglich alles Gute zu eurer Trauung.


Wenn ich das sagen darfst, du siehst aus wie eine Prinzessin!

In den Anzug von deinem Mann, hat sich mein Männe gleich "verliebt" - der gefällt ihm ganz gut!

Evtl. müssen wir noch einmal zum einkaufen.....


Schön, dass alles so gut geklappt hat.


Man macht sich ja auch immer soviele Gedanken.


Gut, dass ihr das mit dem Lied auch hinbekommen habt, denn da haben wir uns ja auch ganz doll Gedanken gemacht.

Darf ich fragen, für was du dich nun letztendlich entschieden hattest?


Bei mir heisst es noch Tage zählen, bis zum 13.01.2009 (Abflug) - aber je näher der Termin rückt, desto ruhiger werde ich jetzt.


Danke für den schönen Bericht und die traumhaft schönen Fotos.


Ganz liebe Grüsse

enzianmaedchen Martina
enzianmaedchen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 178
Bilder: 1
Registriert: So Jun 07, 2009 10:55

Beitragvon Alexandra » Do Nov 19, 2009 11:17

Hallo Martina,

vielen Dank für die lieben Worte.
Ja der Anzug meines Mannes war ein Glückgriff, der Stoff war etwas metallisch und leicht "gekruscht" super angenehm und man musste ihn nicht bügeln und in der Sonne hat er die verschiedensten Farben entwickelt.
Bezüglich den Liedern habe ich mich wie folgt entschieden und alle waren begeistert:
1. Zur Einstimmung für die Gäste: Sag es laut von Xavier Naidoo
2. Einzug der Braut: The Rose
3. Ringe tauschen: If I ain´t got you von Alicia Leys
4. Sekt und Torte: Ain´t no mountains high...
5. nach der Trauung: This will be, Lean on me, Oh happy day
Bei mir war es genau so, je näher die Tage vor der Trauung rückten desto entspannter und ruhiger wurde ich.
Mach dir keine Gedanken es wird alles super...

Liebe Grüße
Alexandra
Alexandra
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 18
Bilder: 16
Registriert: Mo Feb 23, 2009 0:13

Beitragvon Bine3 » Mi Nov 25, 2009 0:59

Hallo Alexandra,

ich wünsch Euch auch alles Liebe zu Eurer Hochzeit und viiieeelllee glückliche Jahre! :-)

Dein Bericht ist sehr spannend und schön zu lesen! Und die Fotos find ich auch echt klasse. i:()

Ich habe auch ein paar Unverträglichkeiten/Allergien, die auf Mauritius immer berücksichtigt wurden, vor allem (das Wichtigste) bei der Hochzeit. Der Service auf Mauritius macht echt jede Hochzeit perfekt!
In Deutschland habe ich schon oft etwas serviert bekommen, dass ich nicht essen kann, obwohl ich bei der Bestellung ausdrücklich darauf hingewiesen habe. Auf Mauritius würde so etwas nie passieren!

Gruß
Bine
Bine3
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 113
Bilder: 35
Registriert: Di Dez 16, 2008 23:56

Beitragvon Kari09 » Do Nov 26, 2009 21:16

hallo alexandra,

alles alles liebe zu eurer hochzeit !!!!!!!!!!!! :flower2)

es ist immer wieder so schön zu lesen und zu sehen wenn auch andere pärchen diese fantastische idee umsetzen und alles so wird wie man es sich erträumt hat und/oder noch besser :-))))

ihr seid ein schönes paar....und fred ist der hit, da hast du recht...wir waren auch so begeistert von ihm...er ist locker drauf, sehr symphatisch und erfüllt einem jeden wunsch...perfekt

also nochmal, herzliche glückwünsche und viele schöne erinnerungen.....daran denkt man wirklich immer wieder gerne und lange zurück....

liebe grüße
kari
Nimm dir Zeit um froh zu sein...es ist die Musik der Seele........
Benutzeravatar
Kari09
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 111
Bilder: 32
Registriert: Di Jan 20, 2009 20:18


Zurück zu Heiraten auf Mauritius!



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast