Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Kosten der Formalitäten???

Alles im Zusammenhang mit Heiraten in Mauritius und Fernbeziehungen.
Forumsregeln

Kosten der Formalitäten???

Beitragvon __dinchen__ » Do Mai 29, 2008 22:13

Hallo zusammen,
nun hab ich schon wieder die nexte Frage??? :-)
Wir waren heute im Reisebüro und lassen uns einige Angebote zusammenstellen. Doch wo ich mir noch den Kopf drüber zerbreche, sind die Kosten der Formalitäten die noch zusätzlich anfallen. Also ich meine für die in Deutschland, d.h. die Geburtsturkunde und alles was man vorher an Formalitäten braucht und soviel ich gelesen habe, muss man das alles ja auch vorher übersetzt einreichen,zusätzlich kommt die Übersetzunge der Apostille im Nachhinhein hinzu. Wer kann mir da einen Anhaltspunkt geben???wäre euch sehr dankbar.
glg nadine

__dinchen__
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 27
Bilder: 14
Registriert: So Mai 25, 2008 14:07
Wohnort: Weissenburg

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Claudia2008 » Fr Mai 30, 2008 9:37

Hallo Nadine,

mein Freund und ich heiraten im August auf Mauritius und haben vor 2 Wochen alle notwendigen Unterlagen abgegeben.
Im vorhinein war es gar nicht kompliziert! Wir brauchten nur Kopien aus unserem Pass, das haben sie gleich im Reisebüro gemacht! Dann die Anmeldung, das Formular hat uns auch das Reisebüro gegeben und wir brauchten es nur noch ausfüllen! Das "langwirigste" waren die internationalen Geburtsurkunden! Dazu muss man sich mit dem jeweiligen Standesamt am Geburtsort in Verbindung setzten! Bei meinem Freund war es unkompliziert wir sind hingegangen und konnten es innerhalb von 5 Minuten mitnehmen, es hat nur 7 Euro gekosten! Ich musste meine schriftlich beantragen (da mein Geburtsort etwas weiter weg ist und ich nicht ebenmalso vorbeigehen konnte), das hat dann etwas länger gedauert ca. eineinhalb Wochen. Und auch nur 7 Euro (evetnuell je nach Gemeinde kommen noch Kosten für einen Nachnameversand dazu)! Also haben wir jez allen in allem 14 Euro bezahlt, naja und noch 55 Cent Porto (ich hab bei der Beantragung der internationalen Geburtsurkunde die 7 Euro gleich mit in den Brief gelegt damit bin ich dem zusätzlichen Nachnameporto entgangen)!
Wichtig ist nur, das ihr wirklich immer nur Kopien abgebt! Die Orginale braucht ihr dann in Mauritius! Und wenn ihr die internationale Geburtsurkunde habt braucht ihr im vorhinein auch keine Übersetzungen.
Hoffe das hat dir geholfen!

Liebe Grüße Claudia
Claudia2008
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Di Mai 06, 2008 18:09
Wohnort: Roth

Beitragvon Weiha » Fr Mai 30, 2008 9:43

Hallo dinchen,

die internationalen Geburtsurkunden Kosten je 7,- Euro. Porto kam bei meinem Mann und mir nicht dazu, obwohl wir beide per Post zugeschickt bekommen haben. Per Mail konnten wir sie beantragen.
Das versenden der Unterlagen (Pass und internationale Geburtsurkunden in Kopie) übernimmt das Reisebüro. Bei uns wurde das alles sogar als PDF erledigt.
Die original Unterlagen sollten wir dann beim Amtsgang auf Mauritius mitnehmen, benötigt haben wir sie jedoch nicht. Nur denn Pass. Aber besser man hats dabei :wink)

Die Übersetztung der Heiratsurkunde war bei uns im Paketpreis enthalten. Daher kann ich nicht sagen was das kosten würde. Eine Übersetztung der Urkunde brauchst du auch nicht auf jedem Standesamt in Deutschland. Einfach vorher nachfragen. Eigentlich kann jeder das bisschen was da drauf steht verstehn. Aber unsere Beamten sind halt manchmal .... :::(


Grüße
Weiha
Weiha
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 21
Registriert: Di Jan 15, 2008 21:08

Beitragvon __dinchen__ » Fr Mai 30, 2008 20:02

danke schön, habt mir echt weitergeholfen. dachte das geht auch alles nochmal in ziemlich hoher regionen mit den preisen, aber auf das kommts jetzt auch nicht mehr drauf an :-)
haben uns heut einige angebote im reisebüro geben lassen und haben entschlossen definitiv auf mauritius zu heiraten :-)
__dinchen__
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 27
Bilder: 14
Registriert: So Mai 25, 2008 14:07
Wohnort: Weissenburg

Beitragvon Sunnyqueen » Fr Mai 30, 2008 20:39

Für die Übersetzung der Urkunde kannst du nochmals ca. 50-60 Euro veranschlagen. Sollest du auch ein EFZ( Ehefähigkeitszeugnis) benötigen, kostet dieses auch nochmals 33,00 Euro. Wenn vom Reiseveranstalter nicht gefordert, brauchst du dieses auch nicht. Das einzige was richtig ins Geld geht, ist eine Übersetzung eines Scheidungsurteil. Die nehmen pro Zeile ca. 1 Euro. Je nachdem wieviele Seiten das Urteil umfasst........ :pp)
Fällt aber wohl bei den meisten hier auch nicht an.
Die Gebühren beim Standesamt sind übrigens bundeseinheitlich geregelt. :ploppop
Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln


Zurück zu Heiraten auf Mauritius!



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste