Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Heiraten auf Mauritius!

Alles im Zusammenhang mit Heiraten in Mauritius und Fernbeziehungen.
Forumsregeln

Beitragvon honeymoon » Di Sep 05, 2006 14:51

@manu1
das mit dem kleid IM koffer würde ich mir auch überlegen. denn es kann ja wirklich mal sein, dass genau dieser koffer nicht ankommt.
strandklamotten nach zu kaufen wäre nicht das problem. aber mal eben auf schnell ein ersatzkleid besorgen stell ich mir ein bißchen schwieriger vor.
ich habe, als ich mein kleid von der scheniderin bekommen hab, so einen kleidersack bekommen. den werde ich schön vorsichtig oben in die klappe legen, oder aber den stewardessen in die hand geben. dasselbe werden wir wohl auch mit dem anzug meines zukünftigen machen.

@nicole25.
das mit den verschärften sicherheitsbestimmungen ist echt blanker hohn.
bin am freitag aus griechenland zurück. wir durften ALLEs mitnehmen und es wurde nichts extra kontrolliert. hatte extra auf eine extra flasche zu trinken verzichtet. hab mir dann am flughafen an so einem kiosk eine gekauft und niemanden interessierte es.

honeymoon
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 69
Registriert: So Jul 23, 2006 16:10

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Emirates2003 » Di Sep 05, 2006 14:58

Hi Mädels,

ein Ehefähigkeitszeugnis ist auf MRU nicht erforderlich.
Wir haben am 17.08.06 auch ohne geheiratet.

Falls Ihr meiner Aussage keinen Glauben schenkt, fragt
zu hause bei Eurem Standesamt nach. Die können in deren
Unterlagen / Computer ersehen, welche Voraussetzungen
welches Land hat.

Gruß

Matthias
Das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können, ist die Erinnerung.....
Emirates2003
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi Jun 21, 2006 14:51
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Manu1 » Di Sep 05, 2006 15:33

Hallo!

Vielleicht nehm ich mein Kleid doch als Handgepäck mit. Ich kann mich einfach nicht entscheiden :he()

Das mit den verschärften Kontrollen am Flughafen (Flüssigkeiten im Handgepäck) habe ich selbstverständlich in den Medien mitverfolgt. Aber das trifft doch wohl eher für Flüge von und nach England und Amerika zu, oder? Ich rechne zumindest nicht damit, dass wir da Probleme kriegen werden. Wir fliegen übrigens ab München!

@Emirates2003

Schön zu hören, dass ihr auch kein Ehefähigkeitszeugnis gebraucht habt. Mein Freund hat heute trotzdem nochmal im Reisebüro nachgefragt. Die nette Dame am Telefon fragte ihn, ob ich das war, die letzte Woche nachgefragt hat, ob man das Brautkleid als Handgepäck aufgeben kann. Als er das bejahte, lachte sie nur und sagte wir sollen uns nicht verrückt machen und dass unsere Unterlagen ja schon auf Mauritius seien und wenn sich niemand meldet, passen die Unterlagen auch. Wir sollen die Dokumente aber jedenfalls noch in Kopie mitnehmen, damit wirklich nichts schief läuft. Also zumindest das hätten wir dann abgeklärt.

Habe heute mal so den Topic "Heiraten auf Mauritius" durchforstet, weil sich hier einfach so viel tut, und ich manches schon wieder vergessen hatte. Dabei ist mir eingefallen, dass das möndchen im Frühling im Le Touessrok geheiratet hat. Leider hat sie keinen Bericht mehr im Forum gepostet. Schade, hätte mich so gefreut!
Manu1
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr Mär 03, 2006 16:17

Beitragvon Sunnyqueen » Di Sep 05, 2006 22:32

[@ Sunnyqueen:
Wie kommst Du denn mit den Vorbereitungen voran?[/quote]

Hi Nicole und alle anderen, die Frage war einfach, die Antwort nicht.

Na ja so leidlich. Das heisst die Ringe haben wir nun endlich, vorher beim Juwelier die Grösse in Erfahrung gebracht und später im Internet bestellt. Ganz schlichte goldene Ringe ohne Schnörkel in meinem Ring ein kleiner Brilliant. Schlicht ja, aber troztdem nicht billig da massiv, schwer und für die Ewigkeit gemacht. Uns gefallen sie echt gut uns somit alles klar. Das war noch einfach und schnell geschehen. Nachdem das erledigt war, weiter mit dem Kleid suchen.....

Ich mich gefreut, dass ich nach wochenlangem Suchen eines im Internet gefunden hatte, dass ein Mittelding zwischen Brautkleid und Strandkleid darstellte, mir richtig gut gefiel und das es nur diese eine sein sollte und dann das:

Meine Lebens und Leidensgeschichte zum Thema Brautkleid, aber was zum schmunzeln für euch.

Es gab eine Hotline Nummer mit 0900 also 0,99 ct die Minute über Handy sogar 1,99 Euro die Minute. Auch gab es ein Kontaktformular worüber man per Mail die Bestellung aufgeben konnte. Nachdem ich 4 erfolglose Mails verschickt hatte und kein Ergebnis erzielte, dachte ich, da geht wohl nur anrufen. Wie sollte man auch sonst Geld verdienen. Ein Grosshändler der Europaweit liefert und über ein Callcenter wohl die Bestellungen abruft, also weiter nichts ungewöhnliches. Diese Nummern hatte ich aber damals bei meinem Telefonanbieter gesperrt, sodass ich dort von zuhause aus nicht anrufen konnte. Dann wollte ich das mal eben schnell von der Arbeit aus erledigen. Tja Pech gehabt, auch da gesperrt. Schliesslich sollen wir ja auch arbeiten und nicht den ganzen Tag irgendwelche Hotline´s anrufen.
Mittlerweile gibt es scheinbar auch keine Telefonzellen mehr, wenn man mal eine braucht und auch findet ist sie entweder kaputt, eine Megaschlange Leute davor, nicht genug Kleingeld, kilometer weit enfernt ect. Also den Gedanken auch wieder verworfen und über einen Handyanruf nachgedacht. Wollte ich zunächst wegen der Kosten nicht, man wusste ja nicht wie lange der Bestellvorgang dauerte und ob man irgendwo in Thailand oder sonstwo anruft. Na ja, die Sturheit und der Wille siegte und ich rief über Handy an. Es meldete sich tatsächlich der Inhaber (hätte ich nie vermutet) und teilte mir mit das er sich von seiner Frau getrennt habe, die mit dem Geschäft das ihr gehört nach Tscheschien (keine Ahnung ob man das so schreibt) ungezogen ist, dass die Homepage nicht mehr aktuell sei, der Email Kontakt schwierig und er mir aber die neue Email Adresse seiner Frau sowie die Telefonummer aus Tscheschien geben könnte. Da erzählt der wildfremden Menschen von seinen Eheproblemen, ich dachte ich steh im Wald und glaubte es nicht. Sie könnte ich also anmailen und das Kleid dann über ihre ganz normale private Mail Adresse ordern. Das ganze erschien mir mehr als suspekt aber jetzt wollte ich das Kleid erst recht. Außerdem war ich neugierig was die noch so alles treiben. Ich also wieder mal eine Mail geschickt, diesmal also nicht geschäftlich sondern privat an die treulose Ehefrau. Angemailt und angefragt, ob ich denn dieses Kleid auf diesem Weg kaufen dürfte, schliesslich wird es mir ja nicht leicht gemacht mein Geld loszuwerden.
War ja klar, auch nach Tagen keine Antwort. In der zweiten Mail an diese Adresse habe ich den Adressaten darum gebeten, dass er mir das mitteilt, falls er nicht der Ansprechpartner ist, den ich vermuten würde. Aber auch hier keine Antwort. Tja da dachte ich, na gut es gibt ja ein Bild von diesem Kleid und Schneidereien. Mir drei oder vier ausgesucht, Bild mit in die Mail und angefragt ob dieses Kleid angefertigt werden kann und was es kosten würde. Na da kamen Angebote, ich kann euch sagen, für das Geld hätte ich mir ein Grace Kelly Outfit leisten können, dabei sollte das Kleid ursprünglich und original noch nicht mal ein Drittel dieser Angebote kosten. Ein Anbieter war aber letztendlich nahe dran, aber der wollte eine Kaution die nicht zurückgezahlt wird und der wollte alle Maße bis zum kleinen Zeh von mir haben, sodass ich dann noch einen Schneider hier aufsuchen müsste und das alles in Erfahrung bringen.
Oh mann, ist das zu glauben, ich wollt doch nur ein Kleid bestellen..... :::(

Da könnt ihr mal sehen wie schwierig das ist an ein Kleid zu kommen....... :mrgreen:
Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln

Beitragvon Sunnyqueen » Di Sep 05, 2006 22:39

noch ein Nachsatz zum Transport des Kleides... laut meiner geschilderten Erfahrung ist der "Transport" des Kleides ist also gar nicht das Problem...... :mrgreen: :lol: :mrgreen: :lol:

Ich will doch hoffen das hier noch mehr mit solchen Geschichten trumpfen können....
Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln

Sicherheitskontrollen

Beitragvon coeruo » Mi Sep 06, 2006 9:57

Hallo zusammen,

also jetzt nochmal kurz zu den Sicherheitskontrollen, da ich ja selbst dort arbeite, in München.
Das mit den Flüssigkeiten und den strengeren Kontrollen gilt nur auf Flügen nach oder über England und USA, alles andere bleibt wie immer! Und die Kleider oder Anzüge könnt ihr selbstverständlich als Handgepäck mitnehmen. Bei der Sicherheitskontrolle kommt ihr damit durch und am Gate schickt euch deswegen auch niemand mehr zurück zum Checkin. Alles klar? :lol:
Vielleicht sieht man sich ja mal unbewusst bei der Sicherheitskontrolle :ploppop

Dann mal einen schönen Urlaub an alle und eine unvergessliche Hochzeit!


Liebe Grüße

Carmen
coeruo
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 20
Registriert: Di Jun 06, 2006 20:10
Wohnort: Ismaning

Beitragvon honeymoon » Mi Sep 06, 2006 11:15

@sunnyqueen
na das hört sich ja nach einer endlosen odyssee an. hab dazu aber mal ne frage: bist du zu einem schenider vort ort gegangen? weil du schriebst, dass die alle maße von dir haben wollen. bei einer maßanfertigung aber auch normal.
mein kleid ist auch maßanfertigung. meine schneiderin hat mich auch ausgemessen. ich mußte dabei nichts tun. nur da stehen in u-wäsche und die arme hoch halten.
und was micht wirklich am meisten gefreut hat: mein kleid hat 1000 € gekostet. es besteht aus seide. das finde ich nicht teuer.
für ein "richtiges" brautkleid zahlt man mehr.
honeymoon
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 69
Registriert: So Jul 23, 2006 16:10

Beitragvon Nicole25 » Mi Sep 06, 2006 12:56

Hallo Sunnyqueen,

Du Arme! So ein Schei*... Aber das wird bestimmt noch, ich bin da ganz zuversichtlich... :ploppop
Warum fährst Du nicht mal auf eine Hochzeitsmesse? Da habe ich zum Beispiel mein Kleid her. Es war wirklich spott billig. Im Laden hätte es normal knapp 2000,00 Euronen gekostet, ich hab´s für unter 500,00 bekommen.

Die haben immer eine riesen Auswahl auf diesen Messen. Und nicht nur diese pompösen Dinger, auch schlichte Kleider sind dabei. In Deiner Region wird es bestimmt so etwas auch geben. Bei uns in Münster ist die nächste glaube ich im Januar.
Viele Grüße
Nicole
Nicole25
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 101
Bilder: 5
Registriert: Di Jun 27, 2006 14:05
Wohnort: Nähe Münster

Brautkleid

Beitragvon Stench » Mi Sep 06, 2006 13:47

Der Hammer... ihr tragt ja wohl alle richtige Brautkleider? Mein Kleid hat 66,- Euro gekostet und es ist ein weißes Kleid extra für Strandhochzeiten! Sieht richtig sommerlich und sexy aus! :mrgreen: Und mein Mann trägt eine weiße dünne Stoffhose und ein weißes Piratenhemd. Beide ganz in weiß und Barfuß. Und in meinen Haaren möchte ich noch Blümchen haben. Passend zu einer Strandhochzeit! Eure arme Männer schwitzen sich doch in Anzügen einen ab und ich finde sowas passt eher für eine kirchliche Hochzeit! :wink)

Grüßle
Christine
Benutzeravatar
Stench
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 27
Bilder: 3
Registriert: Di Aug 15, 2006 15:48
Wohnort: Worms

Beitragvon Stench » Mi Sep 06, 2006 14:03

Dieses Pärchen finde ich super süß und schick angezogen:

Bild
Benutzeravatar
Stench
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 27
Bilder: 3
Registriert: Di Aug 15, 2006 15:48
Wohnort: Worms

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Heiraten auf Mauritius!



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste