Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Glücklich verheiratet und zurück aus dem Sofitel!

Alles im Zusammenhang mit Heiraten in Mauritius und Fernbeziehungen.
Forumsregeln

Glücklich verheiratet und zurück aus dem Sofitel!

Beitragvon sonnenblume » Di Jul 22, 2008 18:18

Seit Freitag sind wir leider wieder zu Hause und mein Ehemann (huch, ist noch so witzig, das Wort zu schreiben, dass ich es gleich mal auskosten musste :PPP) ) ist grad den ersten Tag wieder zur Arbeit, und ich finde die Zeit endlich zu schreiben und dabei in den traumhaft schönen Erinnerungen zu schwelgen.

An alle hier im Forum, die den schönsten Tag des Lebens auf Mauritius und insbesondere im Sofitel bei Monika noch vor sich haben, ihr habt ganz sicher die richtige Wahl getroffen. :mrgreen: Wir sind wahnsinnig glücklich, dass wir unsere Hochzeit an einem so schönen Ort und mit so netten Menschen erleben durften.

Ich fange jetzt mal an zu beschreiben, wie wir unsere Hochzeitsvorbereitungen und natürlich die Hochzeit erlebt haben. Wer von euch heiratswütigen Mitlesern lieber nicht alles so genau erfahren möchte, hört also lieber auf zu lesen. Ich befürchte nämlich, dass es mir äußerst schwer fallen wird, mich kurz zu fassen :roll:

Angekommen auf Mauritius sind wir am Donnerstag, dem 03.07.2008.
Unsere Hochzeitsvorbereitungen begannen am Freitag mit einem netten Gespräch mit Monika, die uns bei der Planung mit guten Tipps (was kann man machen und worauf sollte man besser verzichten) prima zur Seite stand. Mit Hilfe von Fotos haben wir einen Brautstrauß ausgesucht und uns bezüglich dessen Form und Farbe festgelegt. Die Zeit für die Zeremonie wurde abgesprochen, Geschmack der Hochzeitstorte, Wünsche für das Hochzeitsdinner am Abend sowie für das Frühstück als frischgebackene Eheleute notiert und auch die von uns gewünschten Extras wie Filmer und Gitarrenbegleitung schon festgehalten. Da ich mir das Makeup und die Haare machen lassen wollte, hatte ich noch einen Termin für das Probestecken im Spabereich. Und was soll ich sagen, wir waren schon soooo aufgeregt, dass wir kaum in der Lage waren, unsere Gedanken zu sortieren und am nächsten Tag die Monika noch mal noch so einigen Dingen fragen mussten.....:O)

Am Samstag durften wir dank einer Reisegruppe aus Kasachstan und der lieben Monika schon mal den Ehrentanz für unsere Nachfeier proben. Diesen Abend werden wir wirklich nie vergessen! :-)))

Am Montag machten wir uns früh morgens auf den Weg nach Port Louis. Wir hatten keinen Dolmetscher dabei, wurden aber durch unseren Begleiter, der von DERtour organisiert worden war ganz prima durch den Ämterdschungel geschleust. Im Vorfeld hatte ich schon etwas Angst, dass wir vielleicht nicht alles verstehen werden. Bei uns liegt der Englischunterricht der Schulzeit auch schon 15 Jahre zurück und wir hatten in den letzten Jahren auch nicht mehr viel Gelegenheit Englisch zu sprechen. Aber alle hier im Forum hatten zum Glück Recht, mit dem verbliebenen Schulenglischkenntinissen war es zu meistern. i:() Mittags waren wir dann völlig erschöpft und voller Vorfreude auf den nächsten Tag (der 8.7. war unser Hochzeitstag) wieder zurück im Hotel.


Für den Dienstag hatte ich meinem Liebsten großartig verkündet, mal richtig lange zu schlafen. Na ja, ich war dann schon um 7 so wach, dass ich mich mit einem Buch auf die Terasse gesetzt habe... Aufregung pur!!!
Nach einem ausgedehnten Frühstück, waren wir dann am Strand. Als mein Freund ein bisschen eingenickert war (Männer sind wohl doch etwas ruhiger) habe ich die Zeit genutzt und habe im Meer schwimmend ständig vor mich her gebrabbelt, was ich ihm während unserer Trauung sagen wollte (die Fische haben sich wahrscheinlich gefragt, was da für ne Irre im Meer rumhampelT :wink) Wieder gestrandet, fragte ich ihn angeblich alle 2 Minuten, wie spät es sei, denn um 13 Uhr hatte ich meinen Termin im Spabereich. Was war ich froh, als es endlich soweit war....
Wobei mir mein Schatz schon sehr Leid tat, denn der war bis kurz vor der Zeremonie um 15:30 Uhr auf sich allein gestellt. Zum Glück hat er ein ruhiges Gemüt und war vermutlich auch etwas froh darüber, dass ich Hibbeltante erstmal weit weg war.
Auf unserem Zimmer war mittlerweile ein Telegramm meiner Familie eingetroffen und sie hatten uns noch ein kleines Kästchen eingepackt, das wir an unserem Hochzeitstag vor der Hochzeit öffnen sollten. Wir haben uns so gefreut. Denn so waren sie doch ein bisschen bei uns und ja auch eindeutig nicht sauer, dass wir uns aus dem Staub gemacht hatten.

Während seiner Wartezeit am Strand war ich passiv total beschäftigt, denn im Spa wurde dank Anne aus mir eine richtige Braut gezaubert. Ich war echt sehr beeindruckt und total auf die Reaktion meines Freundes gespannt. Monika schaute immer mal wieder vorbei, hat mir ein bisschen Gesellschaft geleistet und schon ein paar tolle Fotos geschossen. Was ging es mir gut!!!! Als ich mal wieder versuchte, meine Worte an meinen Freund in Gedanken zu wiederholen, waren diese wie weggewischt! :shock:
Mit einem kleinen "Golfwagen" wurden Monika und ich dann quer durch die Anlage zum Hochzeitspavillion gefahren. Auf dem Weg dorthin gratulierten schon ganz viele Mitarbeiter. Das war total süß....
Vincent, unser Trauzeuge und gleichzeitig der Gitarrenbegleiter, wartete schon auf mich und gemeinsam nähertem wir uns meinem Freund, der mir dem Rücken zugewandt, in einiger Entfernung wartete. Vincent hatte uns im Vorfeld gesagt, dass wir uns auch ein bestimmtes Lied wünschen können. Irgendwie sind wir darüber hinweggekommen. Durch Zufall hat er aber genau "unser" Lied gespielt. Das war für uns ein sehr romantischer Moment... :musi)
Ich fand meinen zu diesem Zeitpunkt "Fast"-mann in seinem Anzug und mit dem Blumenstecker einfach traumhaft schick.
Der Hochzeitspavillion war unglaublich schön geschmückt. Man muss übringens wirklich keine Angst vor ungewollten Zuschauern haben. Erstmal steht der Pavillion eh sehr günstig an einem etwas abgelegenerem Ort und es würde niemals sich jemand hinstellen und glotzen. Noch dazu ist man so sehr in die Hochzeitszeremonie vertieft, dass man alles um sich herum vergisst.
Nachdem der Standesbeamte eingetroffen war, ging es dann los. Für uns war es ein traumhafter Moment, für dessen Erfüllung wir aufgrund einer vorhandenen Heiratsantriebsschwäche :PPP) viele Jahre benötigt haben. Wir haben die Zeremonie als feierlich aber auch fröhlich und lustig empfunden, was ein bisschen an der für uns etwas ungewohnten Aussprache des Standesbeamten lag- vielleicht hätte aber auch Ohrenpolieren etwas geholfen... So habe ich beim Nachsprechen des Eheversprechens zunächst meinen Einsatz verpasst :O) und auch ein Wort bis heute nicht identifizieren können. Na ja, irgendetwas habe ich dann halt auch genuschelt.... Wie schön, dank des Films werden wir darüber unser Leben lang lachen können! :mrgreen:
Anschließend haben wir Champagner getrunken und von der leckeren Torte genascht. Währenddessen und bis die Sonne unterging wurden wir auf der ganzen Anlage durch das Fototeam gefilmt und fotografiert und ständig gratulierten uns Menschen, die wir gar nicht kannten. Im Vorfeld hätte ich vielleicht gedacht, dass mir das unangenehm wäre. Aber irgendwie war es doch richtig schön. Ich kann es nicht erklären, aber man fühlt sich an diesem Tag ganz anders- wichtig und besonders-. Ganz süß waren zwei kleine Jungen, die spontan die typische Kircheneinmarschmusik anstimmten.

An unserem Hochzeitstag war zufällig abends ein Cocktailempfang am Pool. Zu Hause haben wir das natürlich erstmal so verkauft, als ob das unsere Hochzeitsgesellschaft gewesen ist. :lol: Monika hatte auch hier ganz tolle Fotos gemacht und unsere Freunde und die Familie waren schwer beeindruckt.... Na ja, wir haben das Geheimnis des Superempfangs aber auch schnell wieder gelüftet.

Absoluter Höhepunkt war für uns an diesem Tag ganz klar das Candlelightdinner am Strand. (Hier stand grad noch eine genaue Beschreibung inklusive Schwärmereien. Ich habe mich aber entschieden, es wieder zu löschen. Denn ich glaube, es wird für euch viel schöner, wenn ihr nicht wisst, was euch erwartet.....)

Nach dem Dinner haben wir unsere Hochzeit noch etwas mit einem Paar in der Strandbar gefeiert, das wir auf einem Ausflug kennengelernt hatten und auch im Sofitel wohnte (leider mussten sie am nächsten Morgen zu unmenschlichen Zeiten abreisen). Total süß war ein älterer Herr, der uns auf unsere Hochzeit ´nen Drink spendiert hat.

Am nächsten Morgen gab es ein Frühstück auf der Terrasse. Das war so toll gemacht. Es gab sogar extra eine Menuekarte, die hochzeitsmäßig gestaltet war. Wir haben uns richtig viel Zeit genommen und haben alles einfach nur genossen. Für die Mittagszeit hatten wir für uns beide eine Aromatherapiemassage gebucht. Irgendwie war das Monikas Idee. Erst haben wir uns etwas geziert, da das für uns beide noch Neuland war. Aber zum Glück hatten wir uns dann doch dafür entschieden. Nach der Anspannung der vorangegangenen Tage, war die Massage einfach nur herrlich. Ich glaube, so abschalten konnte ich noch nie zuvor. Sogar mein Mann (freu!!) war total begeistert......

So, ich höre jetzt erstmal auf zu schreiben. Wenn euch etwas einfällt, was ich euch vielleicht beantworten kann, dann fragt einfach. Ich habe hier im Forum so viele Antworten auf meine Fragen gefunden, dass ich auch sehr , sehr gerne weiterhelfen möchte. Wie befürchtet, ist es mir nicht gelungen, mich kurz zu halten. Sorry...

An dieser Stelle möchte ich mich aber auch ganz besonders nochmal bei Monika bedanken, die sich so toll um uns gekümmert hat und die unsere Hochzeit aber auch unsere anderen Urlaubstage zu einem unvergesslichen Erlebnis hat werden lassen. Vielen Dank und fühl dich gedrückt!!!

Allen zukünftigen Hochzeitspaaren auf Mauritius wünsche ich einen ebenso wunderschönen Tag wie wir ihn hatten :@@@!

Ganz liebe Grüße
Birgit

sonnenblume
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Bilder: 5
Registriert: Sa Feb 16, 2008 19:42

Info Mauritius Annonce
 

Hört sich ja sehr schön und begeistert an!

Beitragvon chrissi72 » Di Jul 22, 2008 20:05

toller Bericht!
Danke sehr!
Wir heiraten im September im Sofitel :lol: :mrgreen:

Allerdings kann ich mir gar nicht vorstellen, dass ich aufgeregt bin.
Aber das kommt wahrscheinlich noch!

Ne Aromamassage am Tag danach ist ne super Idee! :ploppop

Wie war denn das Wetter so "mitten im Winter"???

Herzliche Glückwunsche noch nachträglich!
Stellst du noch Bilder ein? :mrgreen:

LG, Chrissi
chrissi72
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 71
Bilder: 8
Registriert: So Feb 17, 2008 21:19
Wohnort: Hamburg

Beitragvon sanpietro » Di Jul 22, 2008 20:26

Liebe Sonnenblume !

Lass mich dir auch als einer der ersten herzlichst gratulieren - dein Bericht ist wirklich entzückend. Man kann dir im Gedanken richtig folgen und sich mit dir mitfreuen. Auch bemerkt man sofort, du bist intensivst infiziert mit dem Mauri-Virus. Aber Vorsicht, wenn du nach Wochen oder Monaten noch öfters vor Sehnsucht deinen eigenen Bericht durchliest, dann könnte er chronisch werden. In diesem Sinne alles Liebe und nochmals herzlichen Glüchwunsch!

lg
sanpietro
Benutzeravatar
sanpietro
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 124
Bilder: 0
Registriert: Mi Feb 06, 2008 11:49

Herzlichen Glückwunsch

Beitragvon Anja&Tobi2009 » Di Jul 22, 2008 21:10

Hallo Sonnenblume,
herzlichen Glückwunsch zu Eurer Hochzeit, der Bericht ist wunder wunder schön. :::(
wir planen gerade selbst eine Reise incl. Hochzeit, sind aber im Moment noch unschlüssig was das Hotel anbelangt. Kannst du mir ein bisschen über das Hotel erzählen??? Meer (Steine im Wasser)??? Zimmer usw???
Oder hast du vielleicht ein paar tolle Fotos i:()
Hättet ihr auch direkt am Strand heiraten können??? und über welchen Veranstalter habt ihr gebucht?

Liebe Grüße Anja
P.s. kannst mir auch gerne privat zurückmailen
Benutzeravatar
Anja&Tobi2009
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 84
Bilder: 33
Registriert: Sa Jul 05, 2008 14:30

Beitragvon sonnenblume » Mi Jul 23, 2008 0:10

Vielen Dank für eure Glückwünsche!

Ja, ja Chrissi, aufgeregt war ich im Mai auch noch nicht :mrgreen: . Das Hochzeitsfieber nahm aber schon extrem bei unserer Anreise zu, als wir zunächst an diversen Bahnhöfen standen, überall die Leute die Köpfe zusammensteckten, uns anlächelten und das Kleid über meinem Arm durchaus als Hochzeitskleid identifiziert hatten. Aber ganz ehrlich, ich hätte auch nicht gedacht, dass ich so nervös werden würde. Ich bin mir aber ziemlich sicher, das Gefühl wird sich bei dir auch noch einstellen.

Das Wetter im "Winter" war ziemlich prima. Wir hatten echt Glück und an der Westküste während unseres Aufenthaltes keinen Regen und es war angenehm warm. Allerdings sind wir auf Ausflügen in Curepipe und Pamplemousses vom Regen erwischt worden. Darauf waren wir aber vorbereitet - also schade, aber kein Problem.
Wenn der Wind stärker wehte, war es nach dem Schwimmen schon ein bisschen frisch und wir haben uns dann in die herrlich großen Badetücher des Hotels eingekuschelt. Unangenehm war der Wind aber auch nur an 2 oder 3 Tagen. Abends war ein langarmiges Oberteil aber schon sehr angebracht. Ich hatte mir auf Mauritius ein wunderschönes Tuch bzw. einen Schal gekauft und es/ihn gleich ordentlich genutzt. Also kein Mitbringsel das im Schrank verstaubt i:() !

Anja, uns hat das Hotel rundum gut gefallen. Aber das ist natürlich auch eine Frage des Geschmacks. Gute Bilder kannst du auf jeden Fall auf der Homepage des Hotels sehen. Bin mir nicht sicher ob ich die Adresse hier mailen darf. Schicke sie dir morgen als private Nachricht.
Die Zimmer sind wirklich so schön wie auf den Bildern. Ganz besonders gut hat uns das Bad gefallen.
Das Essen war einfach grandios und alle Mitarbeiter des Hotels waren wahnsinnig um das Wohl aller Gäste bemüht.
Im Meer sind eher keine Steine, aber durchaus hin und wieder kleine Korallenstückchen. Ich habe zum Schwimmen lieber Badeschuhe angezogen :O) War aber wahrscheinlich eher unnötig.
Wir haben so gut wie am Strand geheiratet. Der Pavillion steht zwar auf dem Rasen, von dort sind es aber lediglich geschätzte 4 Schritte bis du im Sand stehst. Wenn du den Sandstrand noch näher möchtest, wir dir diese Frage wohl besser Monika beantworten können. :wink)

Fotos stelle ich bestimmt noch ein - aber nicht mehr heute......

Gute Nacht an alle, Birgit
sonnenblume
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Bilder: 5
Registriert: Sa Feb 16, 2008 19:42

Herzlichen Glückwunsch!

Beitragvon Mirror » Mi Jul 23, 2008 10:43

Hallo Birgit,

vielen Dank für einen tollen Bericht! Freue mich sehr für Euch! i:()

Wir heiraten am 24.09 im Sofitel, bin sehr gespannt!

Habe leider Probleme mit Kauf von meinem Wunschkleid :::(

Könntest Du vielleicht ein Paar Fotos zeigen? Habt Ihr Ausflüge gemacht?
Mirror
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 21
Bilder: 8
Registriert: Di Jun 24, 2008 14:58
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstrasse

Beitragvon monika » Mi Jul 23, 2008 11:00

Hallo liebe Birgit und lieber Matthes,

phuuuuu da werd ich total :O) :O) :O)

Werde mich super anstrengen um bei allen noch kommenden Paaren den Standard zu halten. Aber Ihr wisst ja, dass es mir total Spass macht.

Manchmal ist die, nicht ganz ernst gemeinte Frage meiner Gäste "und dafür wirst Du auch noch bezahlt..." beinahe berechtigt. Und Hochzeiten sind natürlich auch was ganz Besonderes.

Liebe Grüsse an Euch auch von Wed, Vincent, Ansuja, Emily usw.

Behaltet Mauritius im Herzen.
Eure Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

@ MONIKA

Beitragvon chrissi72 » Mi Jul 23, 2008 12:44

monika hat geschrieben:phuuuuu da werd ich total :O) :O) :O)


Manchmal ist die nicht ganz ernst gemeinte Frage meiner Gäste "und dafür wirst Du auch noch bezahlt..." beinahe berechtigt. Und Hochzeiten sind natürlich auch was ganz Besonderes.



Naja, dass ist ja das Mindeste, dass das Hotel dir das bezahlt. Wie ich gelesen haben, geht deswegen ja auch das ein oder andere (Party)-Wochenende drauf...
ich denke, dass einige nur das Sofitel buchen, weil es so lobenswerte Berichte von einer gewissen Monika gibt. Sei es hier oder auf holidaycheck :lol: - die müßten noch Provision dazu zahlen :mrgreen:
chrissi72
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 71
Bilder: 8
Registriert: So Feb 17, 2008 21:19
Wohnort: Hamburg

Beitragvon macpack » Mi Jul 23, 2008 16:15

Hallo Birgit,

zunächst möchte ich euch erstmal zu eurer Hochzeit gratulieren und dann möchte ich mich für den super ausführlichen Bericht ganz herzlich bedanken. Da wir ja Anfang Oktober auch im Sofitel heiraten werden, war das für uns ein sehr guter Vorgeschmack auf das was noch auf uns so zukommen wird. Gleichzeitig nimmt mir der Bericht ein wenig die Angst, da mit ihm gewisse offene Fragen jetzt beantwortet sind, dennoch kribbelt es jetzt natürlich noch viel mehr als vorher. Auf jeden Fall nochmals Danke, Danke und Danke!

@ Monika
Ich glaube für dich müsste man einen Monika-Sofitel-Sonderzuschlag einführen. Zu entrichten Bar am Hochzeitstag ;)

@ chrissi Einige werden da wohl nicht reichen ;)

Gruß
Christian
macpack
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 39
Registriert: Do Feb 14, 2008 11:57
Wohnort: KA

Beitragvon monika » Mi Jul 23, 2008 16:23

Hi Christian,
super Idee. Bloss bin ich dann in den Haupthochzeitsmonaten ständig lull und lall. Was meine Leber dazu wohl sagt............... und mein Boss ????

Bis bald.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Heiraten auf Mauritius!



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste