Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Ich ziehe im November nach Mauritius

Hier kann sich jedes Mitglied vorstellen und/oder auch seine private oder kommerzielle Webseite vorstellen.
Forumsregeln

Ich ziehe im November nach Mauritius

Beitragvon Birgit77 » So Sep 21, 2008 14:56

Hallo,

ich lese schon seit einer Weile in diesem Forum und habe so schon viele nützliche Informationen über Mauritius hier erhalten. Vielen Dank an all die hilfreichen Beitrags-Schreiber!

Ab November, also nicht mehr lange hin, werde ich mit meinem Freund für mindestens zwei Jahre nach Mauritius ziehen. Ich bin Tierärztin und werde dort für eine Tierschutzorganisation arbeiten, worauf ich mich schon sehr freue, denn es gibt wohl einiges zu tun.
Auch die Leute in Mauritius sind, so wie ich das erlebt habe, sehr nett und aufgeschlossen.
Und dass es das Café Müller und noch ein paar andere Deutsche in Mauritius gibt tut gut zu wissen - denn ab und an wird einen das Heimweh vielleicht doch einmal einholen...

Bisher kann ich mit Infos/Adressen über Hunde-einfuhr-bestimmungen (ich nehme meinen Hund mit nach Mauritius) behilflich sein. Auch mit Immobilienmaklern haben wir unsere ersten Erfahrungen gemacht.

Ich werde mich bestimmt schon bald wieder hier zu Wort melden -

Viele Grüße aus (noch) Bayern

Birgit

Birgit77
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo Sep 01, 2008 14:19
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon monika » So Sep 21, 2008 15:50

Hallo Birgit,
finde ich klasse was Du vorhast. Weisst Du schon in welcher Ecke der Insel Du leben wirst ?

Gruss aus dem Westen,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon Birgit77 » So Sep 21, 2008 16:06

Hallo Monika,

wir wollen in den Norden ziehen - weil mein Freund in Port Louis arbeiten wird und die Verkehrsanbindung zu den Stoßzeiten von dort aus besser ist als vom Süden (das hat man uns zumindest gesagt).
Er fliegt nächste Woche runter und wird dann einen Mietvertrag unterschreiben. Die Makler haben uns vorweg schonmal ein paar Angebote mit Fotos geschickt, jetzt verlaß ich mich voll auf ihn, dass er das richtige aussucht..

Bei Flic-en-flac hatten wir uns zuerst auch umgeschaut - superschöne Gegend! Aber man ist glaub ich gut eine Stunde zur Hauptverkehrszeit nach Port Louis unterwegs..
Birgit77
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo Sep 01, 2008 14:19
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Daggi » So Sep 21, 2008 18:34

Hallo Birgit77,

ich wohne auch im Norden (Pereybere). Falls Du Lust hast, kannst Du Dich dann ja mal melden.

Wirst Du fuer PAWS arbeiten? Dann waere der Weg fuer Dich aber ziemlich weit vom Norden aus.

Gruss
Daggi
Seit 15.05.2006 auf Mauritius
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

Beitragvon Doro » So Sep 21, 2008 21:28

Hallo Birgit,
:welcome) auf Mauritius.
Falls Du Fragen zur Tier-Quarantäne hast. Wir haben letztes Jahr unseren Kater aus Deutschland mitgebracht und mussten da mit ihm 'durch'.
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Mauritius Veterinaermedizin

Beitragvon MmeTortue » Mo Sep 22, 2008 8:12

Hallo Birgit,

Herzlich Willkommen im Forum und bald auch auf Mauritius! Ich lebe im Suedosten, 5 minuten mit dem Radel von PAWS entfernt und bin als alte Schildkroete dort auch ab und an zu finden.

Beste Gruesse

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Birgit77 » Do Okt 02, 2008 11:08

Hallo ihr,

vielen Dank für eure Antworten. Wir haben jetzt ein Haus in Calodyne. Doro, wegen der Quarantäne und dem Prozedere hab ich tatsächlich ein paar Fragen: wie hat eure Katze die Quarantäne, und den Flug überstanden? Ich hab ein bisschen Angst, dass mein Hund da ein Trauma davonträgt. Sie sitzt zwar jetzt schon in ihrer Transportbox und fühlt sich da drin wohl, aber das wird ja schon ganz schön laut im Flugzeug...
Wie war die "Ankunftuntersuchung"?
Wie waren die Leute in Reduit, die die Tiere dort betreuen? Ich war schonmal da und hab mir die Zwinger angeschaut, die haben auch gemeint, dass ich den Hund sogar täglich spazieren führen kann (..wobei man sich ja schon fragt, was da dran noch Quarantäne sein soll - aber ich bin froh drüber).
Wo habt ihr eure Katze am Flughafen abgeholt? Bringen die dann das Tier nach Reduit? Kann man da mit?

Daggi, die von PAWS haben gemeint, das wär kein größeres Problem, dass ich im Norden wohne. Ist vielleicht auch nicht schlecht, wenn man ein wenig über die Insel verteilt ist.. Ich hab mir auch schon ein wenig Gedanken gemacht, sobald ich meine Zulassung dort habe kann ich mir ja vielleicht auch eine kleine "Hausapotheke" und ein paar Utensilien zulegen damit ich zumindest kleine Sachen vor Ort behandeln kann. Wir sind ja dann fast "Nachbarn"! Freue mich schon auf Treffen im Café Müller!
Voraussichtlich fliegen wir am 26.10.

Viele Grüße aus dem herbstlichen München..

Birgit
Birgit77
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo Sep 01, 2008 14:19
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Doro » Do Okt 02, 2008 12:04

Hallo Birgit,

also mit der Quarantäne und dem Flug hat eigentlich besser geklappt als wir dachten.

Da unser Kater nur 4,5 Kg wiegt konnten wir ihn mit in die Kabine mitnehmen. Er hat vor Flugantritt eine Beruhigungstabeltte bekommen, diese hat ca. 5-6 Stunden angehalten und ist ihm auch gut bekommen.

Bei Ankunft am Flughafen gibt es bei den Kofferbändern einen Schalter, dort musst Du das Tier anmelden. Da man seine Ankunft ja vorher genau anmelden muss, ist bereits ein Mitarbeiter aus Reduit dort und nimmt das Tier samt der Papiere in Empfang. Du darfst nicht mitfahren, jedoch kannst Du dem Auto folgen. Wir sind sofort nach Reduit gefahren und konnten dort gemeinsam mit ihm in seine Zelle einziehen. Schön ist es dort ja leider nicht... Aber dafür sind die Tierpfleger wirklich supernett und nicht nur wenn man dabei ist. Unser Kater wollte z.B. nicht fressen, nur wenn wir kamen hat er sein Fressen von uns angenommen und sich den Bauch richtig vollgeschlagen aber von den Pflegern hat er nichts angenommen. Die Pfleger haben sich alles mögliche einfallen lassen um ihn ans fressen zu bekommen. Sie sind wirklich sehr bemüht um die Tiere. Man kann täglich zu ihnen und sie besuchen. Offiziell müssen die Tiere ja 30 Tage dort bleiben, wir haben so gejammert das wir ihn schon nach 26 Tagen mitnehmen durften (zahlen mussten wir natürlich die vollen Tage Heimaufenthalt :wink) ).
Bei einer Untersuchung waren wir übrigens nicht dabei...
Als unser Kater aus dem 'Knast' :wink) endlich entlassen wurde hat er sich ruckzuck hier eingelebt und alles war ganz schnell vergessen.

Und eins kann ich Dir sagen, wenn ein Kater verwöhnt und eigensinnig ist dann unsere 'Schnarchbacke'. Also, sei ganz beruhigt Dein Hund wird es schon gut überstehen.
Wir sind jedenfalls davon überzeugt mit unserem Kater richtig gehandelt zu haben. :ploppop (Auf unserer Website gibt es ein Fotoalbum mit 'Schnappschüssen' dort findest Du auch ein Foto von unserem Kater kurz nach seiner Ankunft im neuen Heim... Bilder sagen manchmal mehr als Wort...
Falls Du noch Fragen hast...

Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon Daggi » Do Okt 02, 2008 17:34

Hallo Birgit77,

ja, bis Calodyne ist es nur ein Katzensprung. Muss ja auch nicht unbedingt Cafe Mueller sein. Ich hoffe, Ihr habt ein Auto. Reduit ist ganz schoen weit entfernt, um mal eben so Gassi zu gehen mit dem Hund.
In St. Francois ist uebrigens auch die MSPCA (Mauritius Society for the Prevention of Cruelty to Animals). Weiss nicht inwieweit die mit PAWS zusammen arbeiten.

Gruss
Daggi
Seit 15.05.2006 auf Mauritius
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

Beitragvon sanpietro » Di Okt 07, 2008 11:17

Hallo Birgit,
Da wir ganz grosse Tierfreunde sind wünschen wir Euch alles alles Gute für die Reise und gutes Gelingen der Projekte. Ganz toll. Wir haben vor 4 Jahren unsere Urlaubskatze aus Gran Canaria geholt. Sie lebt jetzt glücklich mit uns. Wir freuen uns über deine Berichte. Gute Reise wünschen Sandra und Peter
Benutzeravatar
sanpietro
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 124
Bilder: 0
Registriert: Mi Feb 06, 2008 11:49

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Mitglieder stellen sich vor



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste