Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Forumsmitglieder im Alter

Alles über Forum Treffen, Abmeldungen in den Urlaub, Grüße aus dem Urlaub, wer fliegt wann...
Danksagungen und natürlich Kritiken.
Forumsregeln

Forumsmitglieder im Alter

Beitragvon Angel » So Jun 03, 2007 1:19

Wie schon einmal erwähnt, beschäftige ich mich mit dem Alter und mit Menschen im Alter. Daher meine Frage: Habt ihr euch schon einmal vorgestellt wie ihr im Alter leben möchtet oder werdet?

Liebe Grüße

Angel
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 287
Bilder: 0
Registriert: Do Apr 27, 2006 23:39
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius, jetzt Elzach, D

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Werner » So Jun 03, 2007 2:46

Wie sagte Hannes Wader so schön sarkastisch.:
**wir wollen alle mit 80 jung bleiben / wir wollen Alle gesund sterben**
~~~~~~~~~~~~~~~~
WAS...wollen wir denn im Alter.:
Ruhig und beschaulich...ohne remmi-demmi leben...eine schöne Rente und Frau an unserer Seite.
...ein bißchen Sonnenschein v außen und v innen. :PPP)
Natürlich bietet sich da Mauritius an.
Aber.:
Ist es wirklich so.?
Es sprechen auch einige Punkte dagegen.:
Z.Bsp.:
Daß man alte Bäume nicht verpflanzen soll.
Anm.:
Auch hinter dieser Volks-Wahrheit steckt mehr,als man anfangs meint.
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Kidir » So Jun 03, 2007 12:04

@angel

Wieso beschäftigst Du dich jetzt schon mit dem Alter ? Im Rahmen deines Studiums ?

Vor 10 Jahren sah meine Vorstellung noch so aus : ein Land finden, wo wir uns ein Häuschen am Meer kaufen können. Aber nach diversen Gesprächen in tropischen Ländern mit Deutschsprachigen 60er+, die dies verwirklicht haben, bin von dieser Idee wieder abgerückt. Zuviel Stress mit (fremdsprachigen) Behörden, man muss vertrauenswürdige Menschen finden, die das Ganze während einer (längerdauernden) Abwesenheit betreuen, was passiert im Krankheitsfall, man ist auf eine Stelle festgenageltl etc....
Unterdessen schauts eher so aus : eine Wohnung oder ein kleines Häuschen in D finden, wo man nicht viel Treppen steigen muss, mit einem kleinen Garten davor. Hier die Sommermonate in Deutschland verbringen, um dann im Winter in der Weltgeschichte herum zu reisen. Wenn wir uns es dann noch leisten können.
Vorteile :die Sommer in D sind ja auch ganz schön, man kann seine Freundschaften noch pflegen, im Krankheitsfall hat man eine Versorgung vor Ort, wo man sich auch verständigen kann, wenn es einem in einem Land nicht gefällt, fliegt man das nächste Mal woanders hin....
Ansonsten hoffe ich, daß ich einigermassen gesund und bei Kräften bleibe und auch mein Hirn nicht zu sehr verkalkt oder altersstur :mrgreen: wird.
Erlebe ich leider grad bei einigen. :roll:


@ Werner

Das mit dem Baum und so, also da fühl ich mich nicht so angesprochen. Da ich auch nie so eine feste Heimat hatte (Umzüge quer durch D, auf Schiff aufgewachsen), als Kind schon gern gereist bin, es jetzt immer noch liebend gern mache und ganz unleidig werde, wenn ich mal mehrere Monate zu hause sein muss, glaube ich nicht, das sich dies groß ändern könnte.
Es gibt Menschen, die sind schon jung sehr heimatverbunden und freuen sich nach einem Urlaub nur noch aufs nach Hause kommen und anderen fehlt dieses "Gen". :wink)
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Beitragvon Angel » So Jun 03, 2007 23:25

Vielen Dank für eure ehrlichen Rückmeldungen. Echt interessant, werde ich mir in einer ruhigen Minute noch mal genau durchlesen. Mein Studium geht dem Ende zu, aber Alter ist und bleibt "mein Thema" und wird mich auch in meinem Beruf und Leben weiter begleiten . . . Für mich finde ich es nicht zu früh, mich damit zu beschäftigen. Ich tue das schon seit meiner Jugend. Es ist gut zu wissen, wo wir alle einmal hingehen werden - erschreckend aber auch tröstend . . .
Angel
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 287
Bilder: 0
Registriert: Do Apr 27, 2006 23:39
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius, jetzt Elzach, D

Beitragvon Ini » Sa Jun 16, 2007 13:40

Hallo Angel,

hoffe es ist noch nicht zu spät für eine Rückmeldung auf deine Frage. Interessante Sache, wie man sich sein Leben im Alter vorstellt... Meine beste Freundin sagt immer, sie sieht sich mit mir im Park sitzen und Tauben vergiften (in Anspielung auf das Kreisler´sche Chanson "Gehn ma Tauben vergiften im Park"), und ich bin nicht sicher, ob sie das nur scherzhaft meint. Aber jetzt zu mir: nachdem ich so gerne einmal einen Roman schreiben würde, aber zurzeit einfach nie genügend Zeit finde, um mich ernsthaft dahinterzuklemmen, sehe ich in der Pension die große Chance, dieses oder andere Projekte umzusetzen, in der Hoffnung, dass ich dann noch fit genug bin, um das zu schaffen. Es ist jedenfalls sicher ein Ziel von mir, geistig fit und rege zu bleiben, mich immer auch mit Neuem auseinanderzusetzen, und dem "Zeitgeist" auf der Spur zu bleiben, um nicht irgendwann mal nichts mehr von dem zu kapieren, was sich rund um mich abspielt. Ich könnte mir auch vorstellen, noch ein Studium anzufangen, eine Sprache zu lernen, oder zu unterrichten. Auch Reisen bleibt hoffentlich bis ins hohe Alter ein Thema, schließlich verschieb ich laufend Sachen aufs Alter - eine Neuengland-Rundreise zum Indian Summer, Nordkap, Island, etc. etc. - und ich hoffe natürlich auch, dass dann finanziell ein bissl was drin ist. Dass Mauritius eine Rolle spielen könnte, stell ich mir manchmal schon vor, aber das sind sehr tagträumerische Vorstellungen; dass ich einst, wenn das Haar ergraut ist, auf der Terrasse meines Hauses sitze, mit Blick aufs Meer natürlich, vor mir ein Laptop, auf dem ich mein nächstes Buch tippe. Und ich wär gern im Kreis meiner Familie dort, was auch noch nicht sicher ist, dass das wahr wird, da ich noch keine Kinder hab und Single bin, aber wer weiß... Ich würd mir jedenfalls wünschen, einen Partner zu haben, oder wenn nicht, mit einer Freundin zusammenzuwohnen, so ganz allein find ich´s im Moment zwar super, aber später glaub ich, wärs schöner, jemanden an seiner Seite zu haben. Und irgendwie freu ich mich sogar ein wenig darauf, wenn ich bereits auf ein langes Leben zurückblicken werde können - nachdem ich zurzeit mit meinem Leben sehr zufrieden bin, denke ich, dass ich gern darauf zurückblicken werde; und ich kann mir vorstellen, dass es durchaus auch was befreiendes haben kann, wenn man nichts mehr beweisen muss, wenn die großen entscheidungen alle gefallen sind - bis zu einem gewissen grad finde ich das schon jetzt angenehm; im beruf einigermaßen gesettled zu sein, eine wohnung zu haben, in der man sich vorstellen kann, für immer zu sein, seinen freundeskreis zu haben (auch wenn der natürlich laufend erweitert wird) und so weiter. Ach ja, ganz wichtig: ich möchte auf keinen Fall nur unter alten Leuten sein, wenn ich selber alt bin, ich denk, es ist ganz wichtig, sich mit jüngeren Leuten zu beschäftigen, seien es die eigenen Kinder oder Enkerl, Neffen, Nichten, Studienkollegen etc.
So, ich hoff, du kannst was damit anfangen,

liebe Grüße, Ingrid
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
Benutzeravatar
Ini
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 68
Registriert: So Okt 23, 2005 22:44
Wohnort: Wien

Beitragvon Marco Polo » Sa Jun 16, 2007 20:16

Kidir hat geschrieben:was passiert im Krankheitsfall
Könnte man nicht im Alter auf Mauritius leben und trotzdem über eine Deutsche Krankenversicherung weiterversichert sein? Nur so 'ne Idee ...
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon Inbe » Sa Jun 16, 2007 23:34

Hallo Marco Polo,


eine schönbe Idee von dir, aber leider sind m. E. im Alter die meisten Menschen Rentner und deren Krankenversicherung zahlt nicht bei einem dauerhaften Aufenthalt in nicht EU Ländern, oder in Ländern die mit Deutschland ein Abkommen geschlossen haben wie z. B. Türkei, Tunesien usw. . Für Mauritius wäre also wahrscheinlich eine private Auslandsversicherung nötig, die auch zahlt wenn die Aufenthaltsdasuer 6 Wochen überschreitet und das geht auf Dauer ganz schön an den Geldbeutel.

LG
Margo
Inbe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 906
Bilder: 24
Registriert: So Apr 22, 2007 18:40

Beitragvon Marco Polo » So Jun 17, 2007 0:22

Hallo Margo,

danke für Deine Informationen. Das habe ich so nicht gewusst. Ehrlich gesagt, habe ich mich noch nicht wirklich damit beschäftigt, was ich im Alter machen werde. Ich lebe stattdessen lieber intensiv in der Gegenwart und versuche mir meine Wünsche jetzt zu erfüllen, anstatt Reisepläne oder ähnliches auf die lange Bank zu schieben. Sicher, manche Dinge lassen sich nicht gleich verwirklichen, aber man hört ja von so vielen Leuten hach, wenn ich erst mal Rentner bin, dann ... mach ich 'ne Weltreise, wandere aus ... was auch immer. Ich frage mich dann jedesmal - warum tun sie's nicht jetzt? Worauf warten sie?

Liebe Grüsse
Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon Inbe » So Jun 17, 2007 0:48

Hallo Marco Polo,
ich bin der gleichen Meinung wie du. Man sollte seine Pläne und Wünsche nach Möglichkeit sofort verwirklichen und nicht aufs Alter verschieben. Denn dann fehlt den meisten der Elan Pläne in die Tat umzusetzen. Also werden wir reisen so viel wie möglich und im Alter dann unsere Bilder oder Filme von den schönen Reisen anschauen und unseren Enkeln unsere Erfahrungen mitteilen, sofern sie daran interessiert sind.

LG
Margo
Inbe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 906
Bilder: 24
Registriert: So Apr 22, 2007 18:40

Beitragvon Marco Polo » So Jun 17, 2007 1:14

Margo hat geschrieben:unseren Enkeln unsere Erfahrungen mitteilen, sofern sie daran interessiert sind
Hallo Margo,

ich finde das Interesse müssen wir Ihnen vermitteln. Das liegt zu einem grossen Teil an uns selbst, es zu tun.

Liebe Grüsse
Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Forum Meldestelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste